Weitergehen - 20 Jahre Jungle World
Dusiburg
Inland Antifaschistische Gruppen fordern, ein mögliches rassistisches Motiv für einen Mord in Duisburg genau zu untersuchen

Rassistisches Motiv nicht ausgeschlossen

Der Mord an einer türkischstämmigen Gastronomin in Duisburg ist seit drei Wochen ungeklärt. Antifaschistische Gruppen fühlen sich an die Ermittlungen während der NSU-Mordserie erinnert. Rechtsextremismus
dschungel Anne Imhofs Performance »Faust«

Model-Villa mit Dobermann

»Faust« ist Ideologie gewordener Pessimismus Von Dierk Saathoff mehr...
Ausland Das Scheitern der Koalitionsverhandlungen in den Niederlanden war schon seit ­längerem absehbar

Sie konnten zusammen nicht kommen

Die Koalitionsverhandlungen in den Niederlanden ziehen sich in die Länge, ein tragfähiger Kompromiss zwischen den beteiligten Parteien scheint kaum möglich. Kommentar Von Tobias Müller mehr...
Antifa Verteidigungsministerin von der Leyen ist Ziel einer rechten Kampagne

»Anschlag auf die Kampftauglichkeit«

Weil ein rechtsextremes Netzwerk bei der Bundeswehr aufgeflogen ist, hat sich Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen von der Wehrmachtstradition klar abgegrenzt. Das brachte ihr eine Gegenkampagne von rechtsaußen ein. Von Alexander Nabert mehr...
dschungel In München sollte man sich wie ein Tourist verhalten

Touristen machen Geräusche

Das Medium Von Elke Wittich mehr...
Inland Die SPD will den Rechtsruck nicht den Rechten überlassen

Den Rechtsruck nicht den Rechten überlassen

Weiß die SPD nicht weiter, betreibt sie rechte Politik. Nicht nur ihr neuer Programmentwurf zeugt davon. Kommentar Von Svenna Triebler mehr...
Inland Linke Kritik am postmodernen ­Antirassismus tut not, wird aber kaum laut

Linker Wohlfühlzirkel

Der Potsdamer »F_antifa-Kongress« hat es gezeigt: Das Vermeiden von Kritik an postmodernen Konzepten des Antirassismus ist symptomatisch für die Angst der Bewegungslinken vor der Auseinandersetzung. Kommentar Von Marek Winter mehr...
Churchill
dschungel Eine Kritik des Biopic »Churchill«

Der Alte hat mal wieder Schlagseite

Ein zaudernder Eigenbrötler und geistig leicht umnebelter Lebemann: Der Film »Churchill« zeichnet ein zweifelhaftes Bild des Politikers, der mitverantwortlich für die Niederwerfung des Nationalsozialismus war. Von Tobias Prüwer mehr...
GB
Inland Deutschland könnte vom »Brexit« ökonomisch profitieren

Angstfrei ohne Großbritannien

Die nachteiligen Auswirkungen des EU-Austritts Großbritanniens für die deutsche Wirtschaft galten zunächst als erheblich. Neuen Erkenntnissen zufolge könnte die Bundesrepublik jedoch sogar profitieren. Von Axel Berger mehr...
OITNB
Seite 16 Wie Hacker versuchten, Netflix und andere Unternehmen zu erpressen

Orange Is the New Hack

Mit Hilfe sogenannter Ransomware verlangen Hacker Lösegeld für von ihnen erbeutete Daten. Auch die Erpressungssoftware »Wannacry« funktioniert so. Betroffen sind verschiedene Firmen. Von Elke Wittich mehr...
LL
dschungel Mit Lucky Luke durch das gelobte Land

Er betet schneller als sein Schatten

Im neuen »Lucky-Luke«-Band »Das gelobte Land« begleitet der »lonesome cowboy« eine jüdische Einwandererfamilie auf ihrem Weg durch die USA. Von Guido Sprügel mehr...
Antifa Verteidigungsministerin von der Leyen ist Ziel einer rechten Kampagne

»Anschlag auf die Kampftauglichkeit«

Weil ein rechtsextremes Netzwerk bei der Bundeswehr aufgeflogen ist, hat sich Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen von der Wehrmachtstradition klar abgegrenzt. Das brachte ihr eine Gegenkampagne von rechtsaußen ein. Von Alexander Nabert mehr...
dschungel In München sollte man sich wie ein Tourist verhalten

Touristen machen Geräusche

Das Medium Von Elke Wittich mehr...
Inland Die SPD will den Rechtsruck nicht den Rechten überlassen

Den Rechtsruck nicht den Rechten überlassen

Weiß die SPD nicht weiter, betreibt sie rechte Politik. Nicht nur ihr neuer Programmentwurf zeugt davon. Kommentar Von Svenna Triebler mehr...
Inland Linke Kritik am postmodernen ­Antirassismus tut not, wird aber kaum laut

Linker Wohlfühlzirkel

Der Potsdamer »F_antifa-Kongress« hat es gezeigt: Das Vermeiden von Kritik an postmodernen Konzepten des Antirassismus ist symptomatisch für die Angst der Bewegungslinken vor der Auseinandersetzung. Kommentar Von Marek Winter mehr...
Wanncry
Thema Wannacry ist gestoppt, aber nicht beseitigt

Das Erfolgsvirus

Die Ransomware Wannacry, mit der einer der bisher größten Hacker-Angriffe weltweit ausgeführt wurde, ist nicht die erste Schadsoftware, die von der NSA entdeckte Sicherheitslücken ausnutzt. Trotz der großen Reichweite hat sich die Attacke für die Hacker allerdings kaum gelohnt. Von Elke Wittich Boris Mayer mehr...
dschungel Leo Fischer klingt diese Woche wie Armin Laschet

Frisch ins Amt gespült

Gastbeitrag Von Leo Fischer mehr...
Hotspot Nuriye Gülmen protestiert in der Türkei gegen ihre Entlassung als Universitätsdozentin

Sie bleibt hungrig

Porträt Von Nicole Tomasek mehr...