Reste des Kunstwerks des Künstlerkollektivs Taring Padi auf dem Friedrichsplatz in Kassel
Thema Die antisemitischen Entgleisungen auf der Documenta in Kassel und ihre Vorgeschichte

Sorry not sorry

Selbst jene, die die Documenta über viele Monate gegen Antisemitismus­vorwürfe verteidigt hatten, mussten nach der Eröffnung kleinlaut zugeben, dass es ein Problem gibt. Über die Normalisierung antisemitischer Ideen im Kunst- und Kultur­betrieb soll jedoch immer noch nicht geredet werden, wie auch einige Entschuldigungsschreiben der Verantwortlichen zeigen.
Transparent "Abortion is Healthcare"
Interview Ein Gespräch mit Alexis Bay über Abtreibung im US-Bundesstaat Texas

»Wir leben hier in einer militarisierten Zone«

Abtreibung und Abschiebung. Alexis Bay von der Hilfsorganisation Frontera Fund spricht über das drohende Ende des Rechts auf Schwangerschaftsabbruch in den USA und die schwierige Lage im Süden von Texas. Interview Von mehr...
Nguy Thi Khanh
Hotspot Die vietnamesische Umweltschützerin Ngu. y Thi. Khanh wurde wegen angeblicher Steuervergehen verurteilt

Kriminalisierter Klimaschutz

Gehen Umweltschutz und Steuerhinterziehung Hand in Hand? Das vietnamesische Regime will dies zumindest glauben machen. Am 17.

Porträt Von mehr...
Mini-Dieselmotor für Modellbauflugzeuge
Inland Die deutsche Autoindustrie sperrt sich nicht gegen das für 2035 geplante Produktionsverbot für Verbrenner

Ob Diesel oder Strom – Hauptsache deutsch

Die EU will ab 2035 den Verkauf von Autos mit Verbrennungsmotoren verbieten. Die deutschen Autokonzerne scheint es nicht zu stören, im Gegenteil. Kommentar Von mehr...
Der Tatort in der Königsallee nach dem Mord an Walther Rathenauam 24. Juni 1922
dschungel Ein Gespräch mit Martin Sabrow über die Hintergründe des Mords an Walther Rathenau

»Ultraradikale Konkurrenten am rechten Rand«

Am 24. Juni 1922 wurde Walther Rathenau, Reichsaußenminister der Weimarer Republik für die linksliberale Deutsche Demokratische Partei, auf offener Straße erschossen. Das Attentat reihte sich in eine Serie von rechtsextremen Anschlägen ein, die die Weimarer Republik erschütterten. Der Historiker Martin Sabrow erläutert, welche Rolle die rechtsterroristische Organisation Consul dabei spielte, warum die konservative Justiz half, die Hintergründe der Mordserie zu vertuschen, und welche geheimen Pläne für eine deutsche Gegenrevolution dahinter standen. Interview Von mehr...
UJZ Korn
Small Talk Small Talk mit Simon Bigdely über das Unabhängige Jugendzentrum Kornstraße in Hannover, das seit 50 Jahren besteht

»50 Jahre Spannung«

Das Unabhängige Jugendzentrum Kornstraße (UJZ Korn) in Hannover gilt als eine der ältesten noch bestehenden Einrichtungen dieser Art in Deutschland. Am 15. Juli feiert das Zentrum sein 50jähriges Bestehen. Simon Bigdely vom Organisationskreis der Feierlichkeiten berichtet über Geschichte und Gegenwart der »Korn«. Small Talk Von mehr...
Zwei Personen, eine mit eine ohne Rollstuhl
Disko Für und Wider eines allgemeinen verpflichtenden Dienstjahres

Soziale Pflicht

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier plädiert für ein verpflichtendes Dienstjahr – ist das sinnvoll für das Gemeinwesen oder staatliche Zwangsmaßnahme? Disko Von mehr...
Francia Márquez inmitten junger Fans
Ausland Der Linke Gustavo Petro wird ­Kolumbiens nächster Präsident

Vom Guerillero zum Präsidenten

Der Linke Gustavo Petro ist Kolumbiens designierter Präsident. Er tritt versöhnlich auf, und das ist nötig, denn Widerstände gegen sein politisches Programm dürfte es reichlich geben. Von mehr...
Kurt Krömer
dschungel Bücher über Depressionen haben Konjunktur

Wie schlechtes Wetter

Bücher über Depressionen sind beliebt und erfolgreich, auch die zwei kürzlich erschienenen von Ronja von Rönne und Kurt Krömer gehören dazu. Zur Aufklärung über die psychische Erkrankung und vor allem über ihre Ursachen tragen sie aber nicht bei. Von mehr...
Ausschnitt Buchcover »Einig. Furchtlos. Treu. Der ›kicker‹ im Nationalsozialismus – eine Aufarbeitung«
Sport Die Nazi-Vergangenheit der Sportzeitschrift Kicker

Zentrales Sprachrohr der NS-Propaganda

Zum 100. Jubiläum ließ die Zeitschrift »Kicker« ihre Geschichte von Sporthistorikern aufarbeiten. Von mehr...
Emmanuel Macron
Ausland Das Regierungslager hat in Frankreich hat seine absolute Parlamentsmehrheit verloren

Rechte Schlagseite

In Frankreich hat das Regierungsbündnis in der zweiten Runde der Parlamentswahl schlechter abgeschnitten als erwartet. Einige seiner Vertreter bemühen sich um Bündnisse mit der Rechten. Von mehr...
Charles Coughlin in Rage
dschungel Imprint: Der Aufstieg des US-amerikanischen Radiopriesters Charles Coughlin

Hassprediger Gottes

Der rasante Aufstieg des US-amerikanischen Radiopriesters Father Charles Coughlin (1891–1979) weist viele Aspekte auf, die auch gegenwärtig in Gesellschaft und Politik, nicht nur in den USA, eine Rolle spielen: die Nutzung neuer Medien für die Verbreitung von »alternativen Fakten« und Verschwörungstheorien, der Erfolg populistischer Versprechungen, Narzissmus, Demagogie und Gewinnstreben. Auszug aus der biographischen Studie »Hassprediger Gottes« über einen prominenten Vertreter der US-amerikanischen religiösen Rechten, dem jeden Sonntag bis zu 40 Millionen Menschen lauschten. Imprint Von mehr...
Olaf Scholz und Wolodymyr Selensky
Inland Die exportorientierte deutsche ­Außenpolitik steckt in der Krise

Der ehrliche Makler steckt in der Klemme

Mit Russlands Angriffskrieg ist auch die deutsche Außenpolitik in die Krise geraten. Denn die basierte vor allem darauf, zum Wohle der Industrie gute Beziehungen mit China und Russland zu pflegen. Von mehr...