dschungel Eine Betrachtung der Miniserie »The Plot against America«

Die Tücken des historischen Konjunktivs

Die »The Wire«-Produzenten David Simon und Ed Burns haben aus Philip Roths Roman »Verschwörung gegen Amerika« eine Miniserie gemacht. Sie ist unschwer als Kommentar auf Trumps Amerika zu erkennen, obwohl die Produzenten das dementieren.
cancelled
Ausland Der Staat im Dilemma - Schnelle Beendigungen der Einschränkungen

Auf ins Virus-Walhalla

Nicht nur die skrupelloseste Fraktion von Staatslenkern und Wirtschaftsbossen setzt sich für eine schnelle Beendigung der pandemiebedingten Einschränkungen ein, koste es, was es wolle. Von mehr...
Paris
Ausland In Frankreich könnte es wegen der geplanten Lockerungen der Maßnahmen gegen die Pandemie zu Streiks kommen

Der Preis des Protests

Ab kommenden Montag sollen in Frankreich die Maßnahmen gegen die Pandemie gelockert werden. Bildungsgewerkschaften wollen gegen Schulöffnungen streiken. Am 1. Mai wurden in Paris mehrere Demonstrationen aufgelöst. Von mehr...
Seit dem 26. April wurden im Libanon zahlreiche Banken angezündet, darunter auch diese Filiale in Tripoli
Ausland Im Libanon setzen erneut Revolten ein

Wo die Banken brennen

Der Libanon steckt in einer Wirtschaftskrise, sogar eine Staatspleite droht, die Bevölkerung verarmt. Nun setzen erneut Massenproteste ein. Von mehr...
Es sind noch Plätze frei. Krankenhausbetten in einer Behelfsklinik in Hannover, 4. April
Reportage Die Ökonomisierung des deutschen Gesundheitssystems und ihre Folgen

Betten sind nicht alles

Die Ökonomisierung des Gesundheitssystems sorgte für weniger Personal, schlechte Arbeitsbedingungen und die Vernachlässigung von Menschen mit teuren Krankheiten – und dafür, dass es in Deutschland viele Intensivbetten gibt. Von mehr...
Berlin
dschungel Ein Treffen mit dem letzten radikalen Theatermacher Deutschlands, Frank Castorf

Die Bretter, die den Sarg bedeuten

»Ich arbeite jetzt knapp 50 Jahre am Theater, glauben Sie, ich habe noch irgendwelchen Lebenswillen in mir?

Die preisgekrönte Reportage Von mehr...
Thema Was es am Tag der deutschen Kapitulation zu feiern gilt

Der verschmähte Gedenktag

In Deutschland hat der 8. Mai nicht die Bedeutung, die ihm gebührt. Auch die Linke tut sich schwer, ihn angemessen zu würdigen. Von mehr...
french fries
Querfronten, Dummheit und die Pommes-Krise

Von wegen Freiheit und Fritten

Es hätte so nett sein können: Deutschland bleibt zu Hause, wo es ein bisschen heimwerkelt oder irgendwas anderes macht und sich, wenn es damit fertig ist, einige entscheidende Fragen stellt, für de

Das Medium Von mehr...
Seit der Wiederaufnahme der Produktion am Montag wird in der Fabrik der Firma Liebherr im norditalienischen Collegno vor der Arbeit Fieber gemessen
Ausland Die italienische Regierung lockert die Ausgangssperre, in der Lombardei beginnt die Phase der politischen Abrechnung

Nicht mehr ganz dicht

In Italien hat die Regierung eine »Phase zwei«, eine vorsichtige Lockerung der Maßnahmen gegen die Pandemie, angekündigt. In der Lombardei, der am stärksten betroffenen Region Italiens, beginnt auch die Phase der Abrechnung. Von mehr...
Inland Der Verfassungsschutz beobachtet das Institut für Staatspolitik

Ein Fall für den Geheimdienst

Der Verfassungsschutz beobachtet das Institut für Staatspolitik. Notizen aus Neuschwabenland Von mehr...
Antifa Die Strategien von FPÖ, AfD und Lega in der Coronakrise

Populistisch gegen die »Coronadiktatur«

Auch in der Coronakrise geben sich die FPÖ und die AfD als die Parteien der Unzufriedenen. Die italienische Lega hat eine andere Strategie gefunden. Von mehr...
Hilf deinem Geldbeutel, verprügel dich selbst
Inland Seit der Reform der Gebührenordnung bittet die Bundespolizei Bürger zur Kasse

Repression als Dienstleistung

Seit einem halben Jahr kann die Bundespolizei Betroffene ihrer Maßnahmen danach auch noch zur Kasse bitten. Dabei haben die mit ihren Steuergeldern ohnehin schon dafür bezahlt. Von mehr...
Blutspuren am Tatort in Fulda, 13. April 2018
Inland Die Polizei in Fulda geht juristisch gegen Kritiker der tödlichen Schüsse eines Beamten auf einen Flüchtling vor

Unter aller Kritik

Ein Polizist erschoss in Fulda 2018 Matiullah J., einen Flüchtling aus Afghanistan. Nun wurde das Verfahren gegen den Schützen eingestellt – dieser habe in Notwehr gehandelt. Stattdessen gehen die Behörden gegen Kritiker der Polizeiarbeit vor. Von mehr...