Erdogan vor einem Bohrschiff
Ausland Die Türkei, Libyen und Griechenland streiten um Erdgasvorkommen im Mittelmeer

Zank um Bodenschätze

Rivalisierende Ansprüche auf Erdgasvorkommen im östlichen Mittelmeer verstärken die Spannungen zwischen der Türkei, Libyen und Griechenland.
Friedensdemo London
Inland Die Initiative »Stoppt den Krieg«

Solidarität statt Geopolitik

Der von Teilen der Linkspartei initiierte Aufruf »Stoppt den Krieg« sieht im Krieg in der Ukraine nur einen Großmachtkonflikt, die ukrainische Bevölkerung nimmt er als handelnde Subjekte nicht einmal wahr. Kommentar Von mehr...
A 100 Baustelle
Inland Bei den Prognosen zur Berliner Wiederholungswahl liegt die CDU vorne

Die Gunst der Randbezirke

In jüngsten Prognosen zur Wahl in Berlin liegt die CDU bei 23 Prozent der Stimmen. Demnach könnte sie zum ersten Mal seit 2001 wieder stärkste Kraft werden. Im Wahlkampf bedient sie vor allem konservative Kulturkampfthemen. Von mehr...
Daniel Rtichter mit zwei Papageien auf dem Sofa
dschungel Der Dokumentarfilm über den Künstler Daniel Richter

Der Künstler als Berufsmaler

Der Dokumentarfilm »Daniel Richter« zeigt den Künstler bei der Arbeit an seinen Gemälden oder beim Plaudern und lässt nebenbei den Zuschauer an Richters subtilem Spiel mit der Künstlerfigur teilhaben. Von mehr...
Ken Puppe Mann
dschungel Der selbsternannte Feminist ist oft nur faul und frech

Die lieben Mitkämpfer

Besonders schlimm wäre es eigentlich nicht, wenn die Männer, die sich so gern selbst als Feministen bezeichnen, einfach weggingen und was anderes tun würden.

Das Medium Von mehr...
Boxe Symbolbild
Antifa Bei der Kampfsportveranstaltung »Ostdeutschland kämpft« treten Neonazis an

Der Nazi- Kampfsport-Filz

Bei »Ostdeutschland kämpft« treffen sich am Samstag in einer Disko­thek bei Leipzig einschlägig bekannte Neonazis. In Leipzig gibt es enge Verbindungen zwischen Kampfsportstudios, Security-Unternehmen und Nazi-Szene. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #05/2023

Am 25. Januar veröffentlichte die Polizei eine Täterfahndung. Der Gesuchte soll am 13.

mehr...
Iran Demo Strasbourg
Ausland Die EU weigert sich weiterhin, ­harte Sanktionen gegen den Iran zu verhängen

Schonzeit für die Mullahs

Die EU-Staaten weigern sich noch immer, harte Sanktionen gegen das iranische Regime zu verhängen. Kommentar Von mehr...
Zwei Personen auf einer Mauer
dschungel Park Chan-wooks neuer Film „Die Frau im Nebel“

Blick in die Augen

Nicht Noir, nicht Krimi, nicht Thriller und keine männliche Perspektive, die die Erzählung lenkt: Der südkoreanische Regisseur Park Chan-wook hat mit »Die Frau im Nebel« einen wunderbar verrätselten Film gedreht. Von mehr...
Briefkasten mit der Aufschrift "defekt"
Inland Die Belegschaft der Deutschen Post kämpft um Lohnerhöhung

Die Streikfront steht

Trotz Milliardenprofiten verfolgt die Deutsche Post im derzeitigen Tarifkonflikt eine Eskalationstaktik. Doch die Postler:innen haben bereits im Tarifkonflikt 2015 Durchhaltevermögen bewiesen. Am Wochenende fanden bereits die ersten Warnstreiks statt. Von mehr...
Petr Pavel
Ausland Petr Pavel setzt sich bei der tschechischen Präsidentschaftswahl gegen Andrej Babiš durch

Kurs nach Westen

Der ehemalige General Petr Pavel hat die Stichwahl zum Präsidenten Tschechiens deutlich gegen den Populisten Andrej Babiš gewonnen. Von mehr...
Die Leiter des Verlags Ca Ira über dessen schwierige wirtschaftliche Lage

»Man wird uns noch eine Weile an der Backe haben«

Die Verlagsbranche leidet unter gestiegenen Papier- und Energiekosten. Erschwerend kam für rund 70 linke Kleinverlage im vergangenen November die Insolvenz der Sozialistischen Verlagsauslieferung (Sova) hinzu, die die Auslieferungen übernommen hatte (Jungle World 3/2023). Unter dieser Insolvenz leidet unter anderem der 1985 in Freiburg gegründete Verlag Ça ira. In einem Rundschreiben bat der Verlag Ende Januar um Hilfe. Die Insolvenz der Sova bedeute für den Verlag einen Verlust von 12 000 Euro. Die Jungle World unterhielt sich mit den Geschäftsführern Philip Zahner und David Hellbrück per Mail. Small Talk Von mehr...
Demonstrant mit Hund
Ausland Mit Blockaden, Demonstrationen und Streiks protestieren Libanesen gegen die wirtschaftliche Misere

Explosive Stimmung

Libanesen und Libanesinnen protestieren gegen die wirtschaftliche Notlage, ein landesweiter Streik steht bevor. Die Wut richtet sich auch gegen die Unfähigkeit der politischen Führung und gegen Manipulationen des Generalstaatsanwalts, der die Ermittlungen wegen der katastrophalen Explosion am Beiruter Hafen 2020 hintertreibt. Von mehr...