d10-11#50
dschungel Die deutsche Ausgabe von »Charlie Hebdo« wird eingestellt.

Au revoir

Die deutsche Ausgabe des Satiremagazins war von Anfang an ein ökonomisch gewagtes Projekt.
Gaza City
Ausland Die Palästinenser interessieren die USA und die sunnitischen Staaten weniger als der Iran

Es geht um den Iran

Donald Trump hat in einer Rede Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt. Die Reaktionen zeigen vor allem eines: Um die Palästinenser geht es immer weniger, sondern vielmehr um die Rolle des Iran in der Region. Kommentar Von Ralf Balke mehr...
G20 Hamburg
Inland Die Ermittlungen der Hamburger Polizei gegen den »Schwarzen Block« dienen der Ausforschung des linken Milieus

Licht ins Dunkel des Schwarzen Blocks

Die polizeilichen Ermittlungen nach dem G20-Gipfel in Hamburg dienen offenbar vor allem der Ausforschung der linken Szene und der Erprobung neuer elektronischer Überwachungsmittel. Das Demonstrationsrecht wird zudem immer restriktiver gehandhabt. Von Oliver Tolmein mehr...
Inland Der letzte linke Kleingärtner freut sich auf seinen Apfelwein

Eldorado für Rauschmittel

Krauts und Rüben – der letzte linke Kleingärtner, Teil 31 Von Roland Röder mehr...
Querfront Ken Jebsen
Thema Das Versagen der Linkspartei nach der Wahl

Klare Kante am rechten Rand

Vier Jahr lang war die Linkspartei Oppositionsführerin im Bundestag. Gestärkt hat es sie nicht. Zurzeit steht sie vor einer Zerreißprobe. Von Ivo Bozic mehr...
Hotspot Small Talk mit Alexa Müller von der Hurenorganisation Hydra e. V., über das Prostituiertengesetz

»Das Gesetz ist eine Katastrophe«

Das Prostituiertenschutzgesetz verpflichtet alle Sexarbeitenden, sich bis zum 31. Dezember anzumelden und ab 2018 während der Arbeit eine Bescheinigung (»Hurenpass«) mit sich zu führen. Unter Prostituierten Widerstand gegen das Gesetz. Mit einer Massenregistrierung auf das Pseudonym Alice Schwarzer ­wollen einige Sexarbeitende auf ihre Forderungen aufmerksam machen. Alexa Müller von der Hurenorganisation Hydra e. V. im Gespräch über die Protestaktion gesprochen. Small Talk Von Dominik Klein mehr...
Hotspot Porträt: Francisco Everardo Oliveira Silva, brasilianischer Abgeordnete

Realsatire

Porträt Von Nicole Tomasek mehr...
Hotspot Santa-­Claus-Apokalypse in New York City

Helau, Santa!

Sekt und Sozialismus Von Julia Schramm mehr...
Naidoo
dschungel Xavier Naidoos »Marionetten«

Am seidenen Faden

Xavier Naidoos Song »Marionetten« steht in der schlechten Tradition populistischer Kapitalismuskritik im Popsong. Von Jonas Engelmann mehr...
Alien
dschungel Der Film »Alien: Covenant« von Ridley Scott

Auch Androiden können morden

In »Alien: Covenant« von Ridley Scott kehrt die Schreckenskreatur auf die Leinwand zurück, deren mörderische Erstbegegnung mit Menschen der Regisseur 1979 verfilmt hat. Doch eine andere Geschichte ist in Scotts neuem Film interessanter. Von Markus Ströhlein mehr...
Hotspot

Gelebter Kapitalismus

Sekt und Sozialismus Von Julia Schramm mehr...
Keupstr.
Thema Das Tribunal »NSU-Komplex auflösen« will Leerstellen der Auf­klärung benennen

Leerstellen der Aufklärung

Nach vierjähriger Verhandlungsdauer im Münchner NSU-Prozess und mehreren Untersuchungsausschüssen in Bund und Ländern fordert das Tribunal »NSU-Komplex auflösen« Konsequenzen aus den Erkenntnissen, die diese erbracht haben. Von Isabella Greif Fiona Schmidt mehr...
dschungel Leo Fischer klingt diese Woche wie Emmanuel Macron

Merci Chéries

mehr...
AkteX
Ausland Der US-Präsident hat den FBI-Direktor entlassen. Über seine Motive wird ­gerätselt

Feuern und verwirren

Die Entlassung des FBI-Direktors James Comey durch US-Präsident Donald Trump wirft unangenehme Fragen auf. Von Emanuel Bergmann mehr...