sortiert
dschungel Imprint - Abdruck aus: »Die sortierte Gesellschaft. Zur Kritik der Identitätspolitik«

Die sortierte Gesellschaft

Im Sammelband »Die sortierte Gesellschaft« formulieren 18 Autorinnen und Autoren in Texten und Interviews ihre Kritik an Identitätspolitik
Cover 07
Thema 20 JAHRE Lesen und staunen: Titelbilder aus 20 Jahren

Student, Ende 20, links, sucht Abo

Wer sind eigentlich die Leser, diese unbekannten Wesen, die die »Jungle World« seit 20 Jahren am Leben halten? Vor allem in Wohngemeinschaften ist die Zeitung sehr beliebt – das hat auch Nachteile. Von mehr...
dschungel Kollegen von Bild, Vice, Graswurzelrevolution, Playboy u. a. geben der Jungle World zum Geburtstag gutgemeinte Ratschläge

Protipps von echten Profis

Wir haben richtig echte Profis zur Blattkritik eingeladen und sie gefragt, was wir tun müssten, damit die »Jungle World« endlich professionell und erfolgreich wird. Lesen Sie hier die erstaunlichen Antworten. mehr...
Jihad
Thema 20 Jahre Islamismus: über eine Welt ohne Jihad

Keine »Jungle« ohne Jihad

Die Auseinandersetzung mit Ayatollahs, Taliban und anderen Islamisten war von Anfang an ein zentrales Thema in der »Jungle World«. War der Jihadismus vor 20 Jahren ein fast nur ferne Gegenden der Welt betreffendes Problem, ist er inzwischen näher gerückt. Von mehr...
Thema 20 JAHRE Prekär: über selbstbestimmte Ausbeutung

Revolutionär prekär

Die neuen Arbeitsverhältnisse prägen das Leben der sogenannten Kulturprekären. Die »Jungle World« war schon immer ihrer Zeit voraus. Von mehr...
Thema 20 JAHRE Lesen und staunen: Hanno Harnisch, stellvertretender Pressesprecher der Links­fraktion im Bundestag, im Interview über Wendezeiten und Aufmüpfigkeiten

»Neutralität war noch nie die beste Daseinsform«

Hanno Harnisch (64) war 1997 war er Pressesprecher der PDS. In der ersten Ausgabe der »Jungle World« verurteilte er das Vorgehen des Geschäftsführers der »Jungen Welt«, Dietmar Koschmieder. Von mehr...
OL
dschungel Der Zeichner OL erklärt, warum er die Jungle World seit 20 Jahren mit seinen Cartoons beglückt

Tausendmal die Zwei

20 Jahre »Jungle World«, das sind zu unserem großen Glück auch 20 Jahre OL. Keine Ausgabe erschien ohne seinen Cartoon auf der Seite zwei. Das macht 1 000 OLs. Viel Geld hat OL, Olaf Schwarzbach, dafür nicht gesehen. Warum also macht er das? Das haben wir ihn gefragt. Lesen Sie hier seine Antwort. Von mehr...
Israel
Thema 20 JAHRE Israelsolidarität: Das Unverständnis über linke Israelfreunde

The Freakshow must go on

Linke, die Israel gut finden? Das ist vor allem für Linke außerhalb Deutschlands völlig unverständlich. Antideutsche gelten ihnen meist als psychisch gestörte Freaks. Von mehr...
Quer
Thema 20 Jahre Querfront: linke und rechte Schnittmengen

20 Jahre Schnittmengenlehre

Dass Nationalisten Sozialisten sein können und Sozialisten Nationalisten und dass das alles äußerst unschön ist, ist eigentlich banal. Von Anfang an hat sich die »Jungle World« mit den viel zu häufigen Übereinstimmungen von links und rechts beschäftigt. Aber nicht jede ideologische Gemeinsamkeit ist schon eine Querfront. Von mehr...
Chevy
dschungel Holm Friebe, Lucas de Groot und Heiko von Schrenk im Gespräch über die revolutionäre Kraft der Typographie

»Typographie kann siegen helfen«

Wo kommen diese ganzen Schriften her? Was ist der Markenkern der »Jungle World«? Wie macht man Wärme? Und wo sind eigentlich die ganzen subtil subversiven Elemente geblieben? Holm Friebe, Lucas de Groot und Heiko von Schrenk beschäftigen sich mit Fragen, die hier sonst nicht gestellt werden. Von mehr...
Antira
Thema 20 JAHRE Antirassismus: Vom Grenzcamp zur Willkommenskultur. Linke und Flüchtlingspolitik

Immer nur Salat, Salat

Schon seit 1997 erscheint kaum eine Ausgabe dieser Zeitung, die nicht die europäische Flüchtlingspolitik kritisiert oder von antirassistischen Aktionen berichtet. Bei der antirassistischen Bewegung stößt die Zeitung trotzdem nicht immer auf Gegenliebe. Aber »die Antira« gibt es heute kaum noch – dank der Flucht- und Migrationsbewegungen der vergangenen Jahre. Von mehr...
dschungel

Im Loch

Hausmeister Blum sinniert über das Schicksal seines ehemaligen Kollegen Bayram Karamollaoglu. Von mehr...
Non
Thema 20 JAHRE Globalisierung: die Linke in Bewegung

Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?

Ständig ist die »Jungle World« auf der Suche nach aufständischen linken Bewegungen. Trotzdem haben sie in der Zeitung regelmäßig einen schweren Stand. Von mehr...
Gollwitz
Thema 20 JAHRE Antifa: Von Gollwitz bis Pegida

Gollwitz’ besorgte Bürger

Kaum ein Thema hat die »Jungle World« so sehr begleitet wie der Rechtsextremismus in seinen unterschiedlichsten Facetten. Die Kritik an völkischen Protesten, wie sie heute unter anderem von Pegida veranstaltet werden, war schon ein wichtiger Streitpunkt bei der Spaltung von der »Jungen Welt« 1997. Von mehr...
Dath
dschungel Die Jungle World in 20, 200 und 2000 Jahren

Künftige Auflagen

Die »Jungle World« in zwanzig, zweihundert und zweitausend Jahren. Mit Illustrationen von 18Metzger Von mehr...