Spanien
Geschichte Im franquistischen Spanien raubten Mediziner, Pflegepersonal und Geistliche Neugeborene und verkauften sie an regimetreue

Das Land der gestohlenen Kinder

Derzeit steht in Madrid der ehemalige Leiter einer Klinik wegen Kindesentführung vor Gericht. Im franquistischen Spanien raubten Mediziner, Pflegepersonal und Geistliche Neugeborene und verkauften sie an regimetreue Familien. Auch aus Marokko wurden Kinder nach Spanien entführt.
Von Jan Marot
Inland Wahlrecht sollte es für jeden geben

Wahlurnen für alle!

Die Forderung der Bundesintegrationsbeauftragten Aydan Özoğuz (SPD) nach einer Erweiterung des Wahlrechts geht nicht weit genug. Kommentar Von mehr...
Noch einmal alles geben. Vor dem Zieleinlauf beim »Run for Refugees« auf dem Tempelhofer Feld
Reportage Bei den Berliner »Shisha Runners« laufen und rauchen Flüchtlinge und ihre Helfer

Trainieren mit der Shisha

Bei den Berliner »Shisha-Runners« dürfen Wasserpfeife und arabische Leckereien nicht fehlen. Die Laufgruppe von Flüchtlingen und ihren Helfern ist aber auch sportlich erfolgreich. Von mehr...
Ausland Der Korruptionsskandal um den Baukonzern Odebrecht zieht auch in Peru weite Kreise

Korrupte Baustelle

In den Korruptionsskandal um den Baukonzern Odebrecht sind auch viele Politiker und Unternehmen aus Peru verwickelt. Jede Regierung seit 1990 scheint vom Konzern Bestechungsgelder entgegengenommen zu haben. Von mehr...
Gruppe jüdischer Siedler aus Ain Geb
dschungel Arthur Koestlers Roman »Diebe in der Nacht«

Heimweh nach Normalität

Arthur Koestlers Roman »Diebe in der Nacht« schildert die Entstehung des Staates Israel. Von mehr...
Marionetten der Augsburger Puppenkiste
Inland Eine Meldung der DPA bedient sich antisemitischer Klischees

Eine sehr deutsche Presseagentur

Wie eine DPA-Meldung einmal etwas zu offen ausplauderte, wie es in Journalisten hierzulande über den ­jüdischen Staat und die US-Nahostpolitik denkt. Von mehr...
Ausland Die Hamas in Gaza hat einen neuen ­Regierungschef. Die ökonomische Krise bekommt sie nicht in den Griff

Neuer Vorsitz, alter Hass

Die Hamas hat einen selbst für ihre Verhältnisse fanatischen Israel­hasser an die Spitze ihrer Regierung in Gaza gewählt. Der wirtschaft­lichen Krise und dem gesellschaftlichen Unmut der Bevölkerung wirkt sie nicht entgegen. Von mehr...
willkommenes Trostpflaste
dschungel Keine allzu große Freude über das Urteil zur VG Wort

Ökonomie des Genies

Bei der Diskussion über die Vergütungsbedingungen der VG Wort setzen sich Autoren und Verlage wechselseitig ins Unrecht. Von mehr...
Protest kann Wirkung zeigen
Inland Das ist unser Haus – der Kampf ­gegen Verdrängung aus Kreuzberg geht weiter

Aus dem Kiez geworfen

Alteingesessene Gewerbetreibende und alternative Projekte in Berlin-Kreuzberg sind immer stärker von Gentrifizierung betroffen. Den Mietern der Lausitzer Straße 10/11 droht mittelfristig die Räumung. Jetzt organisieren sie Protest. Von mehr...
Das Regime rüstet auf. Parade einer iranischen Militäreinheit in Teheran
Thema Der Iran baut mit russischer Unterstützung seine Macht im Nahen Osten aus

Die Möchtegern-Supermacht

Der Iran versucht seine Macht in der Region weiter auszubauen. Proteste im Inneren werden mit Brutalität niedergeschlagen. Von mehr...
Pablo Neruda ist nicht zu fassen
dschungel Der Film »Neruda«

Auf der Flucht

Der Film »Neruda« zeigt Verfolgung und Flucht des chilenischen Dichters und Nationalhelden Pablo Neruda in den Jahren 1948/49. Von mehr...
Ausland Venezuelas Regierung übt sich in der Krisenverwaltung und dem Kampf gegen ihre Kritiker

Maduros autoritärer Kurs

Die politische und ökonomische Krise in Venezuela hält an. Statt deren Ursachen bekämpft die sozialistische Regierung kritische Stimmen und baut ihre Macht aus. Von mehr...
Ob es hinter dem Horizont noch weitergeht für Joan of Arc? Die Blicke sind eher skeptisch
dschungel Die Stagnation der Band Joan of Arc

Der Zitat-Salat welkt vor sich hin

Neues Album, neues Wortspiel: Die Band Joan of Arc aus Chicago tritt mit »He’s Got the Whole This Land Is Your Land in His Hands« munter auf der Stelle. Von mehr...
Mike Pence (r.) neben Donald Trump und Admiral John Richardson (l.)
Ausland Donald Trump hat als US-Präsident bislang wenige seiner Vorhaben umsetzen können. Weiter so!

Schaum aus der Maschine

US-Präsident Donald Trump tobt gern und verkündet große Pläne. Tatsächlich hat er in den ersten Wochen seiner Präsidentschaft kaum etwas Substantielles zu Wege gebracht. Von mehr...
Antifa Die »Winterakademie des ­Instituts für Staatspolitik« verlief nicht ohne Proteste

Kühe, Schweine, Rittergut

Vergangene Woche fand in Schnellroda in Sachsen-Anhalt die »17. Winterakademie des Instituts für Staatspolitik« statt. Der neurechte Publizist Götz Kubitschek hatte geladen. Es kamen auch protestierende Antifaschisten. Von mehr...