ANC
Ausland Der südafrikanische Präsident Jacob Zuma musste zurücktreten. Sein Nachfolger Cyril Ramaphosa ist ein unternehmerfreundlicher Technokrat

Technokrat ohne Leopardenfell

Der Rücktritt des südafrikanischen Präsidenten Jacob Zuma erlaubt es der Regierungspartei ANC, noch einmal ihre Macht zu konsolidieren.
Inland Wie Würselen durch Martin Schulz zur gefühlten Weltstadt wird

Rückkehr nach Würselen

Eine persönliche Würdigung des ideellen Gesamtbürgermeisters Martin Schulz. Von mehr...
Ausland Der französische Präsidentschaftswahlkampf ist spannender als erwartet

Die Überraschungen häufen sich

In Frankreich hat sich bei den Vorwahlen des Parti Socialiste Benoît Hamon als Präsidentschafts­kandidat durchgesetzt. Das Ansehen des konservativen Kandidaten François Fillon ist wegen eines Skandals schwer beschädigt, dem linksliberal auftretenden Emmanuel Macron werden plötzlich gute Chancen eingeräumt. Von mehr...
Disko Eine Kritik der deutschen Erinnerungskultur

German Gedenken

Die Ritualisierung des Gedenkens an die der Shoah dient der »Heilung des Patienten«, nicht dem Gedenken an die Opfer. Ein Beweis dafür waren zuletzt die Reaktionen des politischen Establishments auf die Rede von Björn Höcke in Dresden. Von mehr...
Der Schatten gibt Trost
dschungel Leichen und Opfer, Antithesen zu Liebe und Gemeinschaft: Der Film »The Eyes of My Mother«

Der Schatten gibt Trost

Das Horrordrama »The Eyes of My Mother« erzählt von einer grauenhaften Familienaufstellung, der fehlgeleitete Liebe zugrunde liegt. Von mehr...
Die antideutsche Union
Thema Der »Brexit«, Donald Trump und die Folgen für die Weltwirtschaft

Die antideutsche Union

Gemeinsam mit Donald Trump versucht Theresa May die Folgen des EU-Austrittes zu meistern. Wirtschaftlich wollen die beiden Länder künftig wieder enger zusammenarbeiten und ein Gegengewicht zum mächtigen Deutschland bilden. Von mehr...
Leo Trotzki
Inland Ein trotzkistisches Netzwerk in der Linkspartei will den Marxismus-Islamismus

Mit Allah gegen die AfD

Auf dem Kongress »Marx is’ Muss« will »Marx 21«, ein Netzwerk innerhalb der Linkspartei, den Islam als Bündnispartner gegen den Rechtspopulismus präsentieren. Von mehr...
Lohnerhöhung
Inland Im öffentlichen Dienst stehen Tarifkämpfe an

Warnstreiks im Tarifwirrwarr

Die Tarifverträge für den öffentlichen Dienst sind so unübersichtlich geworden, dass man fast den Eindruck bekommen könnte, es werde permanent gestreikt. Jetzt kämpfen Angestellten der Länder um eine Verbesserung ihrer Tarifverträge. Von mehr...
Gespräch mit Leo Igwe über Atheismus in Afrika
Interview Gespräch mit Leo Igwe über Atheismus in Afrika

»Religion richtet so viel Schaden an«

Der in Mbaise im Süden Nigerias geborene Leo Igwe, 46, sollte zum katholischen Priester ausgebildet werden. Er studierte lieber Philosophie und gründete 1996 als Atheist die Organisation »Nigerian Humanist Movement«. Für seinen Einsatz gegen religiösen Fundamentalismus und Hexenjagden wurde er mit internationalen Preisen ausgezeichnet. Derzeit schließt er in Bayreuth seine Promotion über Hexenjagden in Ghana ab. Interview Von mehr...
Das Buch »Sex, Gott und Kapital«
dschungel Das Buch »Sex, Gott und Kapital«

Konstrukte verhängen keine Todesstrafe

»Manif pour tous« und »Je suis Charlie« können wohl kaum in einen Topf gesteckt werden. Ana Daase kritisiert die Blickverengung in Jule Jakob Govrins Buch »Sex, Gott und Kapital«. Von mehr...
Lass uns wieder Freundinnen sein
dschungel Die neuen »Gilmore Girls«

Lass uns wieder Freundinnen sein

Die neuen »Gilmore Girls« blicken nostalgisch in die Zukunft. Von mehr...