Herbert Kickl (FPÖ)
Ausland Die österreichische Geheimdienstaffäre betrifft auch Daten aus Deutschland

Staatsgeheimnisse im Posteingang

Bei der Razzia gegen den österreichischen Verfassungsschutz BVT wurden auch Daten des deutschen VS beschlagnahmt. Kurz bevor Österreich den EU-Vorsitz übernimmt, versinkt der BVT im Chaos.
Ausland Der ehemalige UÇK-Kommandant Ramush Haradinaj wurde festgenommen

Nicht zu fassen

Vergangene Woche wurde der kosovarische Politiker Ramush Hara­dinaj am Flughafen Basel-Mülhausen festgenommen. Serbien wirft ihm vor, als UÇK-Kommandant Kriegsverbrechen begangen zu haben. Von mehr...
Inland Die neuen Sanktionsmöglichkeiten der Jobcenter

Strafen als Selbstzweck

Seit Jahresanfang können ALG-II-Empfängern Leistungen noch schneller entzogen werden. Die Sanktionen werden noch mehr Arbeitslose in die Mittellosigkeit treiben. Kommentar Von mehr...
Die Kontroverse um die sogenannten Sharia-Gerichte in Großbritannien
Ausland Die Kontroverse um die sogenannten Sharia-Gerichte in Großbritannien

Was muslimische Frauen wollen

In Großbritannien ist eine Debatte über Sharia-Gerichte ausgebrochen. Muslimischen Frauenrechtlerinnen von den Southall Black Sisters wird Islamophobie vorgeworfen. Von mehr...
Das Medium ist mehr als nur die Botschaft
Thema Das Medium ist mehr als nur die Botschaft

Donald Trump in Schwulensauna ermordet

Über Lügenpresse, »fake news« und anderen Erscheinungen der Post Truth Politics. Eine Notiz vom Ende der demokratisch-kapitalistischen Nachrichtenkultur. Von mehr...
Karolin Schwarz, Betreiberin der Hoaxmap
Thema Karolin Schwarz, Betreiberin der Hoaxmap

»Eine Bedrohung suggerieren«

Die Initiative Hoaxmap sammelt Falschmeldungen. Mittlerweile sind auf der Internetseite mehr als 400 davon aufgeführt. Die Betreiber des Projekts, Social-Media-Redakteurin Karolin Schwarz und Software-Entwickler Lutz Helm, wurden für den Grimme Online Award nominiert. Ihre Auswertung ergab, dass die meisten Falschmeldungen Anfang 2016 zu beobachten waren. Gewichtet nach der Einwohnerzahl, waren es insbesondere die ostdeutschen Bundesländer Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, in denen Gerüchte über Flüchtlinge kursierten. Interview Von mehr...
Inland Die Vorschläge des Bundesinnenministers zur inneren Sicherheit sind autoritär

Legal, illegal, antiföderal

Die neuen Forderungen des Bundesinnenministers stoßen auf großen Widerstand vor allem der Bundesländer. Sie verdeutlichen, welche Tendenz die Diskussion zur inneren Sicherheit hat. Von mehr...
Die Demonstration zum Gedenken an Oury ­Jalloh war dieses Jahr so groß wie seit langem nicht mehr
Inland Die Demonstration zum Gedenken an Oury ­Jalloh war dieses Jahr so groß wie seit langem nicht mehr

In Dessau fliegen Feuerzeuge

Der Tod des Asylsuchenden Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle im Jahr 2005 gibt weiter Rätsel auf. Ein neues Gutachten der Staats­anwaltschaft zu den Todesumständen lässt auf sich warten. Am Wochen­ende demonstrierten 1 500 Menschen für die Aufklärung des Falls. Von mehr...
Ausland Islamistischer Terror und die Wirtschaftskrise in der Türkei

Land im Katastrophenmodus

Nicht nur der islamistische Terror und die staatliche Repression machen den Menschen in der Türkei zu schaffen, auch die Wirtschaft befindet sich in der Krise. Die Regierung bietet als Lösung nur eine weitere Stärkung der Macht des Präsidenten. Kommentar Von mehr...
Ausland Wird dem Präsidenten in Paraguay eine zweite Amtszeit ermöglicht?

Nachschlag für den Volkstribun

Das Regierungslager in Paraguay will über einen Verfassungszusatz eine zweite Amtszeit für Präsident Horacio Cartes ermöglichen. Die Opposition fürchtet die Rückkehr des Autoritarismus. Von mehr...
Simon Schaupp, Soziologe, über Self-Tracking
Interview Simon Schaupp, Soziologe, über Self-Tracking

»Eine Verlagerung der Verantwortung vom Staat zum Individuum«

Simon Schaupp ist Soziologe und arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Munich Center for Technology in Society der Technischen Universität München. Derzeit forscht er zu den Machtwirkungen digitaler Prozesssteuerungstechnologien in der »Industrie 4.0«. Im Oktober 2016 erschien sein Buch »Digitale Selbstüberwachung. Self-Tracking im kybernetischen Kapitalismus« im Verlag Graswurzelrevolution. Am 13. Januar stellt er in Berlin ab 19 Uhr das Buch im FAU-Gewerkschaftslokal in der Grünthaler Straße 23 vor. Interview Von mehr...
Die Systemfrage stellen
Disko Die Debatte über racial profiling nach der Silvesternacht in Köln

Die Systemfrage stellen

Nach dem jüngsten Silvesterfest in Köln wird öffentlich über eine Polizeipraxis geredet, die schon längst gängig ist. Die Debatte über »racial profiling« zeigt, dass ein liberales Verständis der Polizei eine Illusion ist. Von mehr...
Antifa Sie wissen, wo dein Auto steht

Sie wissen, wo dein Auto steht

Nazis verüben zurzeit vor allem im Berliner Bezirk Neukölln Attacken auf linke Einrichtungen und Antifaschisten. Die Einschüchterungs­versuche zeigen jedoch bislang keine Wirkung. Von mehr...
Das zweifelhafte geschichtspolitische Konzept des Berliner Humboldt-Forums
dschungel Das zweifelhafte geschichtspolitische Konzept des Berliner Humboldt-Forums

Ein Museum erklärt die Welt

Das vielkritisierte Humboldt-Forum im künftigen Berliner Stadtschloss setzt auf Dekolonisierung. Doch Zweifel sind angebracht. Von mehr...
Ausland Der EU fehlen Druckmittel im Rechtstaatlichkeitsverfahren gegen Polen

Signal der Schwäche

Um Sanktionen zu verhängen, fehlt es der EU-Kommission im Konflikt mit Polen an Einigkeit. Von mehr...