Rosbash, Young, Hall, Nobelpreis
Seite 16 Chronobiologie: der Zusammenhang von Zeit, menschlicher Natur und dem Kapitalismus

Zeit für Verwertung

Die Forschung dreier Chronobiologen, die am 10. Dezember mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurden, verweist auf den Gegensatz der abstrakten Zeit des Kapitalismus zur menschlichen Natur.
Ali Abdullah Saleh
Ausland Die Kämpfe im Jemen gehen weiter

Letzter Seitenwechsel

Der ehemalige jemenitische Präsident Ali Abdullah Saleh wandte sich gegen die bis dahin mit ihm verbündeten Houthis. Kurz darauf war er tot. Von Oliver M. Piecha mehr...
Luanda
dschungel José Eduardo Agualusa über die Folgen des angolanischen Bürgerkrieges

Ludovica allein zu Haus

In seinem Roman »Eine allgemeine Theorie des Vergessens« schildert José Eduardo Agualusa die Folgen des Bürgerkriegs in Angola. Von Kevin Zdiara mehr...
Thema Die Schwäche der anderen ist Merkels einzige Stärke

Die Schwäche der anderen

Angela Merkels Position ist so schwach wie schon lange nicht mehr. Trotzdem könnte die Bundeskanzlerin die Krise überstehen. Denn die SPD ist noch schwächer. Kommentar Von Julia Schramm mehr...
d12#50
dschungel Vor 75 Jahren feierte der Film »Casablanca« Premiere

Schau mir in die Augen, Deutschland

»Casablanca« verknüpft eine große Liebesgeschichte mit dem Schicksal vor Nazis geflohener Exilanten. Von Gaston Kirsche mehr...
Arallu
dschungel Metal aus Jerusalem: die Band Arallu

Wütende Rufe aus der Wüste

Arallu drücken ihre Erfahrung mit dem Terror in düsteren und okkulten Metaphern aus. Von Tobias Prüwer mehr...
Pipeline
Inland Die Außenpolitik der SPD orientiert sich an deutschen Interessen

Unsere Werte, unsere Pipelines, unser Europa

Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz propagiert die »Vereinigten Staaten von Europa«, doch die Außenpolitik der Partei orientiert sich an deutschen Interessen. Von Jörn Schulz mehr...
Landraum
Antifa Die »Identitäre Bewegung« strebt nach Hegemonie im ländlichen Raum

Die Idiotie des Landlebens

Die »Identitäre Bewegung« in Deutschland und die Initiative »Ein Prozent« wollen ihren Einfluss im ländlichen Raum vergrößern. In Österreich und Italien verfolgen extrem rechte Gruppen dieses Vorhaben schon länger. Von Eva Grigori Jerome Trebing mehr...
Fermi Paradox
dschungel Ein Besuch beim »Saftladen«, einem Kollektiv aus unabhängigen Videospielentwicklern in Berlin

Politik und Spiele

Der Berliner »Saftladen« ist ein Kollektiv unabhängiger Videospielentwickler. Kleine Teams mit großen Ideen wollen dem Gaming soziale Verantwortung beibringen. Von Jan Stich mehr...
Inland Der letzte linke Kleingärtner sinniert in seiner Jubiläumskolumne über vergiftete Eier und Riesenzucchini

Vergiftete Eier

Krauts und Rüben – der letzte linke Kleingärtner, Teil 25 Kolumne Von Roland Röder mehr...
14
Ausland Die polarisierende Politik Donald Trumps verärgert das republikanische Establishment

Der Präsident und der Mob

US-Präsident Donald Trump muss sich auf seine verbleibenden Anhänger stützen, die viele Ressentiments der extremen Rechten teilen. Das führt zu einem schärferen Konflikt mit dem republikanischen Establishment. Von Jörn Schulz mehr...
Charlottesville
Ausland Der rechtsextreme Terror in Charlottesville kam nicht überraschend

Mord nach Drehbuch

Der Mord in Charlottesville kam nicht überraschend. US-Präsident Donald Trump fördert ein politisches Klima, das Rechtsextreme ermutigt. Kommentar Von Spencer Sunshine mehr...
MSF
Thema Italien will NGOs strenger kontrollieren, Libyen bedroht sie

Gegen die Humanität

Während die italienische Regierung NGOs an einen umstrittenen »Verhaltenskodex« für Einsätze zur Seenotrettung binden will, geht die libysche Küstenwache rabiat gegen Retter vor. Zahlreiche NGOs haben ihre Missionen vorerst ausgesetzt. Von Catrin Dingler mehr...
dschungel Leo Fischer klingt diese Woche wie Christian Wulff

Stellungnahme zu den mich betreffenden Vorwürfen

Gastbeitrag Von Leo Fischer mehr...
Kimlan Jinakul
Hotspot Porträt

Traumstudium

Die Thailänderin Kimlan Jinakul hat mit 91 Jahren ihr Studium abgeschlossen Porträt Von Nicole Tomasek mehr...
Hotspot Small Talk mit Markus Ulrich vom Lesben- und Schwulenverband über den Anstieg der homo- und transphoben Hasskriminalität

»Es geht um Programme gegen Gewalt«

130 Fälle von Hasskriminalität aufgrund sexueller Orientierung zählte das Innenministerium in den ersten sechs Monaten dieses Jahres. Das sind 27 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, in dem bereits ein Anstieg der Zahl solcher Straftaten verzeichnet worden war. Die Jungle World sprach mit Markus Ulrich vom Lesben- und Schwulenverband Deutschland (LSVD) über den Anstieg der homo- und transphoben Hasskriminalität und die Vorschläge des Verbandes zu ihrer Bekämpfung. Small Talk Von Dierk Saathoff mehr...