d10-11#50
dschungel Die deutsche Ausgabe von »Charlie Hebdo« wird eingestellt.

Au revoir

Die deutsche Ausgabe des Satiremagazins war von Anfang an ein ökonomisch gewagtes Projekt.
Gaza City
Ausland Die Palästinenser interessieren die USA und die sunnitischen Staaten weniger als der Iran

Es geht um den Iran

Donald Trump hat in einer Rede Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt. Die Reaktionen zeigen vor allem eines: Um die Palästinenser geht es immer weniger, sondern vielmehr um die Rolle des Iran in der Region. Kommentar Von Ralf Balke mehr...
G20 Hamburg
Inland Die Ermittlungen der Hamburger Polizei gegen den »Schwarzen Block« dienen der Ausforschung des linken Milieus

Licht ins Dunkel des Schwarzen Blocks

Die polizeilichen Ermittlungen nach dem G20-Gipfel in Hamburg dienen offenbar vor allem der Ausforschung der linken Szene und der Erprobung neuer elektronischer Überwachungsmittel. Das Demonstrationsrecht wird zudem immer restriktiver gehandhabt. Von Oliver Tolmein mehr...
Inland Der letzte linke Kleingärtner freut sich auf seinen Apfelwein

Eldorado für Rauschmittel

Krauts und Rüben – der letzte linke Kleingärtner, Teil 31 Von Roland Röder mehr...
Querfront Ken Jebsen
Thema Das Versagen der Linkspartei nach der Wahl

Klare Kante am rechten Rand

Vier Jahr lang war die Linkspartei Oppositionsführerin im Bundestag. Gestärkt hat es sie nicht. Zurzeit steht sie vor einer Zerreißprobe. Von Ivo Bozic mehr...
Hotspot Small Talk mit Alexa Müller von der Hurenorganisation Hydra e. V., über das Prostituiertengesetz

»Das Gesetz ist eine Katastrophe«

Das Prostituiertenschutzgesetz verpflichtet alle Sexarbeitenden, sich bis zum 31. Dezember anzumelden und ab 2018 während der Arbeit eine Bescheinigung (»Hurenpass«) mit sich zu führen. Unter Prostituierten Widerstand gegen das Gesetz. Mit einer Massenregistrierung auf das Pseudonym Alice Schwarzer ­wollen einige Sexarbeitende auf ihre Forderungen aufmerksam machen. Alexa Müller von der Hurenorganisation Hydra e. V. im Gespräch über die Protestaktion gesprochen. Small Talk Von Dominik Klein mehr...
Hotspot Porträt: Francisco Everardo Oliveira Silva, brasilianischer Abgeordnete

Realsatire

Porträt Von Nicole Tomasek mehr...
Hotspot Santa-­Claus-Apokalypse in New York City

Helau, Santa!

Sekt und Sozialismus Von Julia Schramm mehr...
Antifa

Deutsches Haus

<none>

mehr...
Ausland Argentinien droht erneut der Bankrott

Da helfen keine Tore

Argentinien droht wegen eines Urteils des Obersten Gerichtshofs der USA erneut die Zahlungsunfähigkeit.

Von Christian Rollmann mehr...
Inland Der Arbeitskampf bei Amazon

Zeitgemäß ausbeuten

Seit über einem Jahr herrscht Arbeitskampf beim Online-Versandhändler Amazon. Das Unternehmen ist nach wie vor nicht zu Gesprächen über einen Tarifvertrag bereit.

Von Mirko Stehr mehr...
Thema Die geopolitischen Folgen des Krieges im Irak

Der größere Krieg

Der Irak ist erneut zum Schauplatz eines regionalen Krieges geworden, dessen geopolitische Folgen die Verhältnisse im Nahen Osten verändern werden. Bedeutend für die Entwicklung in der Region werden auch die Kurden sein.

Von Thomas von der Osten-Sacken mehr...
dschungel Das Medium

Die Sticker-Frage

<none>

Von Elke Wittich mehr...
dschungel Der Comic-Salon in Erlangen

Kein Abschied vom Papier

Der Comic-Salon Erlangen, Deutschlands bedeutendste Comic-Messe, warf in diesem Jahr einen Blick in die Zukunft einer Kunstform, der immer mehr Beachtung geschenkt wird. Ein »Jungle World«-Comicstrip gehörte zu den Preisträgern.

Von Ralf Hutter mehr...
Ausland Italienische Querfront-Politik

Weder links noch Mitte

Die italienische Fünf-Sterne-Bewegung von Beppe Grillo erweist sich durch das Bündnis mit der britischen Ukip endgültig als rechte Partei. Doch auch Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi vetritt eine eher rechte, marktliberale Politik.

Von Catrin Dingler mehr...