»Marsch für das Leben«
Inland Der »Marsch für das Leben« hat wegen der Abtreibungsdebatte besondere Brisanz

Marsch für Zellklumpen

Am Samstag wollen Tausende »Lebensschützer« durch Berlin marschieren. Feministinnen und linke Gruppe haben Gegenproteste angekündigt. Die Demonstrationen finden vor dem Hintergrund der Debatte über den Paragraphen 219a und dem immer schwieriger werdenden Zugang zu sicheren Schwangerschaftsabbrüchen statt.
Thema Der Umgang des Staates mit den Opfern rechter Gewalt

Eine Runde Mitleid

Kein Gedenken ohne Schlussstrich. Über den Umgang des deutschen Staates mit den Opfern rechter Gewalt.

Von mehr...
Thema Ein Spaziergang durch Guben 14 Jahre danach

Nach der verlorenen Zeit

Die Prozessbeobachtungsgruppe Guben begleitete von 1999 bis 2002 das Gerichtsverfahren wegen des rassistischen Angriffs, der in der Politik und den Medien als »Hetzjagd von Guben« bekannt wurde. Zwei damalige Mitarbeiter des Projekts haben die Kleinstadt an der Neiße besucht. Ein Spaziergang durch Guben.

Von mehr...
Thema Der rassistische Angriff im Jahr 1999 und das Gedenken in Guben

Eine sehr deutsche Geschichte

Farid Guendoul starb 1999 in Guben, als er versuchte, vor Neonazis zu flüchten. 14 Jahre nach der »tödlichen Hetzjagd« will sich dort kaum jemand an das Opfer rassistischer Gewalt erinnern.

Von mehr...
Antifa Ein rechtes Ladengeschäft in Kiel

Ein Geschäft mit alten Bekannten

In Kiel hat ein Geschäft eröffnet, das unter anderem mit Einbruchswerkzeug handelt. Die Betreiber bewegen sich zwischen Rockerclubs und Neonaziszene.

Von mehr...
Disko Kritisiert die französische Intervention in Mali

Es gab eine Alternative

Die Jihadisten in Mali müssen bekämpft werden. Aber dass dies unter der Kontrolle Frankreichs geschieht, war nicht alternativlos und könnte sich noch als kontraproduktiv erweisen.

Von mehr...
Thema Dresden strickt am Opfermythos

Alles Gute kommt von oben

Seit Jahren wird in Dresden der deutsche Opferkult inszeniert. Mit oder ohne Nazis. Antifaschisten sollten die Stadt sich selbst überlassen.

Von mehr...
Disko Die Linke und die Intervention in Mali

Klassenfeind mit Kufiya

Die ausländische Intervention in Mali begann nicht erst mit dem französischen Militäreinsatz, doch die Linke sträubt sich, nichtwestliche global player ernstzunehmen.

Von mehr...