Kaffeekirschen
Reportage Ein Besuch einer Kaffeekooperative in Kolumbien

Kaffeekränzchen mit Potential

In zahlreichen Regionen Kolumbiens wird Kaffee angebaut. In Santa Marta hat sich vor 16 Jahren eine Bio-Genossenschaft gegründet, die nicht nur ihre eigene Kaffeemarke kreiert hat, sondern auch Tourismus auf den Spuren der Kaffeebohne anbieten will.
G20
dschungel Eine Kritik der G20-Proteste

Hölle, Hölle, Hölle: Der Vorschein des Schlimmeren

Die Mobilisierung gegen den G20-Gipfel zeigt, dass die Linke aus der eigenen Geschichte nichts gelernt hat. Dossier Von mehr...
Jungsoldat
dschungel Der unkritische Umgang mit der preußischen Geschichte

Auferstehung aus Ruinen

2017 jährt sich die Auflösung Preußens durch das Kontrollratsgesetz der Alliierten zum 70. Mal. Doch die Zeichen für die historische Renaissance des Militärstaats mehren sich. Von mehr...
Lenin
dschungel Das Museum für sozialistische Kunst in Sofia

Welcome Lenin

Das Museum für sozialistische Kunst im bulgarischen Sofia vereint alle auf einem Areal: Lenin, Che, Dimitroff. Von mehr...
Inland Die IG Metall will wieder für Arbeitsverkürzung kämpfen

Weniger Arbeit, mehr Leben

Lange Zeit war in den Gewerkschaften von Arbeitszeitverkürzung keine Rede mehr. Nun will die IG Metall den Kampf um weniger Arbeits- und mehr Freizeit wieder aufnehmen. Die Aussichten sind allerdings nicht allzu gut. Von mehr...
Antifa Nach den Wahlniederlagen befindet sich der Front National im Richtungsstreit

Keine Stunde der Patrioten

Sowohl die Präsidentschaftswahlen als auch die Parlamentswahlen in Frankreich verliefen für den rechtsextremen Front National enttäuschend. Der innerparteiliche Richtungsstreit hält an. Von mehr...
Ausland Die Regierungsbildung in den Niederlanden dauert an

Kein Grund zum Aufatmen

In den Niederlanden ist immer noch keine Regierung zustande gekommen. Sollten die Koalitionsverhandlungen scheitern, könnte die rechtspopulistische PVV bei möglichen Neuwahlen stärkste Partei werden. Von mehr...
Ausland In den USA ist die öffentliche Infrastruktur oft in einem schlechten Zustand

Gefährliches Wasser

Die Infrastruktur in den USA ist in desolatem Zustand, wie das Beispiel der Wasserversorgung in der Stadt Flint zeigt. Präsident Trumps Infrastrukturplan dürfte daran wenig ändern. Von mehr...
Morgen
dschungel Herlinde Pauer-Studer, Philosophieprofessorin in Wien, im Gespräch über den Fall des SS-Richters Konrad Morgen

»Sein Gewissen versagte nicht gänzlich«

Die in Wien lehrende Philosophieprofessorin Herlinde Pauer-Studer hat den Fall eines SS-Richters recherchiert, der gegen hochrangige Nationalsozialisten ermittelt hat. Gemeinsam mit J. David Velleman hat sie bei Suhrkamp die Biographie der ambivalenten Persönlichkeit Konrad Morgen veröffentlicht. Interview Von mehr...
Akten
Inland In Göttingen sammelte die Polizei ohne Rechtsgrundlage jahrelang Daten über Linke

Staat schützen, Akten vernichten

In Göttingen soll die Polizei jahrelang ohne Rechtsgrundlage Daten über mutmaßliche Linke gesammelt haben. Nun sind die Akten ­angeblich vernichtet worden. Von mehr...
Ausland Die türkische Oppositionspartei CHP demonstriert gegen die autoritäre

Von Maltepe weiterlaufen bis nach Silivri

Mit einem »Marsch für Gerechtigkeit« protestiert die türkische Oppositionspartei CHP gegen das Regime Recep Tayyip Erdoğans. Doch ihr autoritäres Erbe hat die ehemalige Partei der Erziehungs­diktatur Atatürks noch nicht überwunden. Von mehr...