19#47
Antifa In Großbritannien sind »Identitäre« und die englische »Hogesa« auf dem Vormarsch

Nazi-Hipster im Anflug

Die rechtsextreme »Identitäre Bewegung« versucht, auch im Vereinigten Königreich und in Irland Fuß zu fassen. Doch die Konkurrenz im rechten Milieu ist groß.
18#47
Disko Eine Kritik am Lutherjubiläum

Luther ist tot, es lebe Luther

Der »stiernackige Gottesbarbar«, als den Thomas Mann im Jahr 1949 den Reformator Martin Luther bezeichnete, »der aus der Kirche nur austritt, um eine Gegenkirche mit einem Gegendogma« zu etablieren, ist in doppelter Hinsicht Geschichte. Von Antideutsche Aktion Berlin mehr...
13#47
Ausland Simbabwes Diktator Robert Mugabe ist an den Institutionen gescheiert, die er einst selbst aufgebaut hatte

Ein Veteran weniger

Robert Mugabe ist in Simbabwe an den Institutionen gescheitert, an deren Ausbau er über Jahrzehnte hinweg maßgeblich mitgewirkt hat. Kommentar Von Alex Veit mehr...
03#47
Thema Israelbezogener Antisemitismus in Europa

Hass verbindet

In Europa erstarkt der Antisemitismus. Längst ist er eine üble Melange geworden, zu der neben dem klassischen rechten auch der islamistische Hass gegen Juden und der linke Antizionismus gehören. Von Alex Feuerherdt mehr...
Inland Die brasilianische Ex-Präsidentin Dilma Rousseff machte Wahlkampf in Berlin

Rousseff in Berlin

Der Besuch der ehemaligen brasilianischen Präsidentin demonstrierte, wie sehr die Politik in dem südamerikanischen Land auf den Hund gekommen ist. Raucherecke Von Nils Brock mehr...
08#47
Inland Warum »Jamaika« platzte und was danach kommt

Etwas Visionäres vielleicht

Die FDP hat die Koalitionsverhandlungen offenbar gezielt scheitern lassen. Aber warum? Kommentar Von Jörn Schulz mehr...
Homestory Homestory

Homestory #47

mehr...
dschungel Platte Buch

Doppeltes Spiel

Platte Buch Von Michael Saager mehr...
6tage
dschungel Zum 50. Jahrestag des Sechstagekriegs

Gekommen, um zu bleiben

Der Sechstagekrieg im Juni 1967 bedeutete eine Zäsur: Der Sieg des kleinen jüdischen Staates über vier arabische Armeen machte deutlich, dass sich Israel nicht so einfach von der nahöstlichen Landkarte tilgen lässt. Von Kevin Zdiara mehr...
Moskau1
Reportage Die Abrisspolitik und Stadtumbaupläne in Moskau

Platte Versprechungen

In Moskau, aber auch in anderen Städten, sollen Tausende Wohnhäuser abgerissen werden, angeblich um Platz für moderne Bauten zu machen. Millionen Menschen sollen umgesiedelt werden. Wer Glück hat, bekommt eine größere Küche. Wer Pech hat, landet am Stadtrand ohne ausreichende Infrastruktur. Von Ute Weinmann mehr...
Ausland Taiwan hat das Verbot der gleich­geschlechtlichen Ehe aufgehoben

Jubel für den ersten Schritt

Taiwan hat als erstes ostasiatisches Land das Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe aufgehoben. In anderen Ländern der Region ist Vergleichbares nicht in Sicht. Kommentar Von Simon Preker mehr...
Ausland Der politische Machtkampf in Mazedonien wird nun vor allem vor Gericht ausgetragen

Im Visier der Sonderstaatsanwaltschaft

In Mazedonien geht der Machtkampf zwischen den Nationalkonservativen und der sozialdemokratisch geführten Koalition vor allem auf juristischer Ebene weiter. Von Tom Witton mehr...
Zaimoglu
Thema Ein Gespräch mit dem Schrifsteller Feridun Zaimoglu über dessen »Luther-Roman«

»Es wird die Reformation gefeiert, aber nicht Martin Luther«

Feridun Zaimoglu hat seinem Roman »Evangelio – Ein Luther-Roman« (Kiepenheuer und Witsch, 2017) über die Leiden des jungen Luther geschrieben. Warum zur Hölle? Das erklärt Zaimoglu im Gespräch. Interview Von Tobias Prüwer mehr...
Antifa Eine Studie zu Rechtsextremismus in Ostdeutschland sorgt für Empörung

Drei Orte zum Davonlaufen

Eine Studie zu Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland sorgt für Empörung unter rechten Stimmungs­machern. Lesenswert ist sie in jedem Fall. Von Manja Präkels mehr...
Hools
Sport Die Debatte um Hochrisikospiele in Bremen

Wer zahlt?

Bremen möchte, dass die Polizeikosten bei sogenannten Hochrisikospielen nicht mehr vom Land getragen werden. Das wirft eine Menge Fragen auf. Von Alina Schwermer mehr...
Bürgerl. Hund
dschungel Ein Gespräch mit dem Regisseur Julian Radlmaier über seinen Film »Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes«

»Fatalismus interessiert mich nicht«

Arbeitslosigkeit, Berliner Hipster, eine Apfelplantage, der Weltmarkt und Hedonismus sind nur einige der Themen, die der Film »Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes« behandelt. Der Regisseur Julian Radlmaier verbindet in seinem jüngsten Werk Phantasie und politische Radikalität. Interview Von Jakob Hayner mehr...