Hier geblieben!

<none>

Anzeige

Belgien. Kaum hatte Yves Leterme, der belgische Ministerpräsident, am Dienstag voriger Woche sein Rücktrittsgesuch eingereicht, da hatte er auch schon die Ablehnung in der Hand. König Albert II. wollte ihn nicht ziehen lassen. Damit bleibt Leterme vorerst im Amt, obwohl die Verhandlungen über eine grundlegen­de Staatsreform in Belgien erneut gescheitert sind. Er hatte nach der Parlamentswahl im Juni 2007 umfassende Reformen versprochen, konnte sich jedoch mit seinen Koalitionspartnern aus den frankophonen und flämischen Landesteilen nicht einigen. Letereme wurde erst vor vier Monaten nach zähen Verhandlungen in das Amt des Ministerpräsidenten gewählt worden. ke