Böser Junge!

<none>

Anzeige

Franz Kafka. Große Erregung in der Germanistik: Bei Franz Kafka daheim wurden Pornoheftchen entdeckt. Bislang hatte Kafka eher das Image, ein verklemmter Bürohocker gewesen zu sein, der sich unglücklich in die falschen Frauen verliebte. Nun müssen Doktorarbeiten verfasst werden und Biografien umgeschrieben werden, denn der weltberühmte Schriftsteller schien trotz seiner Probleme mit den Frauen eine Menge Sex gehabt zu haben, wenngleich wohl auch nur hauptsächlich mit sich selbst. Lesbenpor­nos wurden jetzt in seinem Schränkchen entdeckt und irgendwas mit Tieren. Mit Tieren? Die Sache mit dem riesengroßen Käfer in »Die Verwandlung« wird man vielleicht ganz neu deuten müssen.   Aha