Currywurst für Adorno

<none>

Anzeige

Suhrkamp. Der Traditionsverlag, Sie haben es bestimmt auch schon gehört, wird jetzt wirklich von Frankfurt nach Berlin ziehen. Damit ist endgültig klar: Bei dem Traditionsunternehmen soll alles neu werden. Berlin soll es richten, Spree statt Main, Neukölln statt Bankenviertel. Die Belegschaft des Verlags hat auf das ganze Unternehmen zwar nicht so recht Lust, wird aber nicht weiter gefragt. Gut für Berlin, wo es ja arbeitslose Geisteswissenschaftler ohne Ende gibt. Die können sich bestimmt auch ­einen Job bei ­Suhrkamp vorstellen.   aha