Action

<none>

Anzeige

Donnerstag, 1. April

Düsseldorf. »Angela Davis«. Eine Dokumentation über den Lebensweg der Black-Power-Aktivistin. Veranstaltung im Rahmen des »Alerta-Action-Monats«. Im »Linken Zentrum Hinterhof«, Corneliusstr. 108, um 20.30 Uhr.

Freitag, 2. April

Köln. »Strike Bike«. Dokumentarfilm über die Besetzung der Fahrradfabrik in Nordhausen (Thüringen) und die zeitweilige Übernahme der Produktion durch die Arbeiter. In der Liebig­str. 25, um 19.30 Uhr.

Berlin. »Strategien zur EU-weiten Legalisierung von Abtreibung«. Wanda Nowicka (Polen), Stephanie Lord (Choice Irland), Anna von Gall (ECCHR) sprechen zum Thema. Mit deutscher Übersetzung. Im »Haus der Demokratie«, Greifswalder Str. 4, um 19 Uhr.

Samstag, 3. April

Berlin. »Rechtsextrem = linksextrem = totalitär?« Ein Wochenendseminar mit Referenten der INEX (Initiative gegen jeden Extremismusbegriff) zu Totalitarismustheorien, dem Extremismusansatz und den Folgen für linke Gesellschaftskritik und Praxis. Der Ort und die genaue Zeit werden bei Anmeldung mitgeteilt:

Sonntag, 4. April

Rosenheim. »It’s a free world«. Der Film von Ken Loach (GB u.a., 92 Min.) über das Geschäft mit der Leiharbeit wird gezeigt. In der »Vetternwirtschaft«, Oberaustr. 2, um 20 Uhr.

Dienstag, 6. April

Leipzig. »Fight for Freedom! Die Legende vom ›anderen Deutschland‹«. Buchvorstellung mit Jan Gerber und Anja Worm. Im »Conne Island«, Koburger Str. 3, um 20 Uhr.

Mittwoch, 7. April

Tübingen. »Dalai Lama – Fall eines Gottkönigs«. Vortrag und Diskussion mit dem Buchautor Colin Goldner zur Kritik der Tibet-Solidaritätsbewegung und der Verherrlichung des »alten Tibet«. In der »Hausbar«, Schellingstr. 6, um 20 Uhr.

Berlin. »Heraus zum 1. Mai – aber wohin?« Diskussion zu Prekarität, Arbeit, Alltag und den 1. Mai in Berlin. Eine Aktivistin der Gruppe »Für eine linke Strömung« begründet, warum es in diesem Jahr keine »Mayday-Parade« geben wird, und diskutiert mit einem Vertreter der Gruppe »Internationale KommunistInnen« und Aktivisten der »Jungen GEW Berlin«. Im »Zielona Gora«, Grünbergerstr. 73, um 20 Uhr.

Tipp der Woche

Donnerstag, 1. April, Berlin. »Raumanzüge und Räuberpistolen«. Das Autorenkombinat »Schlotzen & Kloben« liest zum Glück keine Aprilscherze vor, dafür aber unkuschelige Geschichten über bärenohrige Prinzessinnen, kritische Theorien über dunkle Herrscher oder den Stachel des Todes. Eine echte Alternative zur ­Hörspielkassette! In der »Tristeza«, Pannierstr. 5, um 20 Uhr.