Milli Vanilli lassen grüßen

<none>

Anzeige

»Ça Plane Pour Moi«. Jeder kennt den Fetenhit von Plastic Bertrand, der 1977 die Charts stürmte. Der Song ist auch deswegen so einmalig, weil er von einem Franzosen stammt, und die Franzosen waren bekanntlich ansonsten nicht gerade diejenigen, die den Punk entscheidend vorangebracht haben. Nun aber ist eine Diskussion darüber entbrannt, ob der Hit überhaupt von dem Typen eingesungen wurde, der sich Plastic Bertrand nennt. Nicht nur das, es wird sogar in Zweifel gezogen, ob Plastic Bertrand überhaupt einen einzigen Song auf seinen drei Alben ein­gesungen hat. Sein ehemaliger Produzent jedenfalls behauptet: Plastic Bertrand war nur das Gesicht zur Musik, wirklich gesungen habe nur er selbst. Aus heutiger Sicht kann einem dieser Streit eigentlich egal sein: Plastic Bertrand ist sowieso längst vergessen, nur sein einziger Hit hat überlebt. Doch es geht dem Produzenten um die Rechte an dem Song. Und natürlich um viel Geld. Also ist es ihm schon wichtig, als »The Voice« anerkannt zu werden.   AHA