Box-Sets I

<none>

Anzeige

Weihnachtsgeschäft. Box-Sets sind in Zeiten des Internet als unend­lichem Archiv eigentlich überflüssig. Niemand kauft mehr CDs, keiner braucht mehr den physischen Tonträger zur Ausstellung seines guten Geschmacks. Somit wären Box-Sets bloß noch Staubfänger und Musiksärge. Zugleich aber sind diese Box-Sets auch Ausdruck der Tendenz, Popmusik zu einem klassisch gewordenen Kulturgut zu erklären. Demnach hat Pop seine wesentliche Aufgabe bereits erfüllt und nun geht es vor allem darum, dieses Kulturerbe zu verwalten. Klas­sische Platten werden mit immer noch mehr Bonustracks neu herausgegeben, sie werden erneut gemastert, in unterschiedlichen Mono- und Stereoversionen präsentiert, und in die Booklets werden immer neue Liner­notes und unveröffentlichte Fotos gepackt. Nie ­waren Box-Sets also so unsinnig und gleichzeitig wichtig wie heute. Was sie so selbstverständlich auch zu perfekten Weihnachtsgeschenken macht.   aha