Homestory

Homestory #06

Dienstagmittag. Ein Schrei gellt durch die Redaktionsräume Ihrer Lieblingszeitung. »Die Homestory!« Exakt, die muss nämlich noch von dem in dieser Woche zuständigen Ressort verfasst werden. Die Redakteure, die diese Pflicht komplett vergessen hatten, machen sich sogleich an die Arbeit. Die Krux mit der Homestory ist folgende: Man wartet meist so lange auf die perfekte Geschichte, bis es zu spät ist und doch nichts in den Räumen der Jungle World passiert ist, was die Rubrik füllen könnte. Eine Idee muss also her, auch an diesem Dienstagmittag. Der Kollege hat einige Vorschläge, zum Beispiel diese: Gegenüber auf dem Dach vor dem Redaktionsfenster sieht er immer mal wieder zwei Tauben, die romantisch die Schnäbel aneinander reiben. Statt Telefonate zu führen und Texte zu redigieren, schaut er dann lieber den Vögeln beim Knutschen zu. Aber trägt das über eine gesamte Homestory? Ist das ergiebig? Gibt es romantische Liebe überhaupt? Und wenn ja, spüren Tauben dieselbe Liebe zueinander wie Menschen? Der zuständige Redakteur immerhin ist dieser Meinung.

Anzeige

Dann vielleicht doch lieber etwas Popkultur, wenn die Tiergeschichte nicht zieht. Was wäre also, wenn Marie Kondo ihre Lieblingszeitung besuchen würde, mit dem Ziel, diese mal so richtig auszumisten? Merkwürdige Bilder ploppen da auf: Kondo, in der Hand irgendeine alte Ausgabe der Jungle World, fragend: »Versprüht sie Freude?« Bei einer ganzen Archivwand dauert das Ausmisten nicht nur lange, sondern wirft auch nervenzerreibende Fragen auf: Natürlich bringen einem Islamisten, Armut und sonstiges Elend in der Welt keine Freude, aber will man die Zeitungen, in denen das alles drinsteht, deswegen wegwerfen? Tatsächlich aber wurde das Thema Aufräumen schon in der vorigen Woche in der Disko behandelt und auch ein Artikel im Dschungel dieser Ausgabe beschäftigt sich mit dem Phänomen, also auch kein geeigneter Aufhänger.

Langsam wird man panisch, was schreibt man denn nun? Die beiden schon hervorgebrachten halbgaren Themen zu etwas Neuem mixen? Also, Tauben sind hervorragende Aufräumer, sortieren sie doch im Märchen »Aschenputtel« die guten Linsen ins Töpfchen und die schlechten ins Kröpfchen … Okay, bevor es jetzt wirklich zu sehr ins Fabelhafte und damit ins Erstunkene und Erlogene abdriftet: Viel Spaß mit der Jungle World!