Die preisgekrönte Reportage: Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock beantwortet Fragen

Der preisgekrönte Fragebogen

Die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock beantwortet zum zweiten Mal den Fragebogen, den schon Marcel Proust für die »FAZ« ausfüllen musste.
Kolumne Von

1.) Was ist für Sie das größte Unglück?
Dass der Robert jetzt wahrscheinlich wieder mehr schreiben wird.

Anzeige

2.) Wo möchten Sie leben?
Da, wo meine Liebsten sind, in der CDU.

3.) Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
Eine schwarzgrüne Koalition wie in Hessen, wo wir jede Schweinerei der CDU mittragen, ohne dass sie auf uns zurückfällt.

4.) Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?
Dass die CDU gerade ein bisschen Zeit für sich braucht – geht mir auch oft so  

5.) Ihre liebsten Romanhelden?
Sirius Black und der schwarze Korsar.

6.) Ihre Lieblingstugenden?
Christentum, Demokratie, Unionsgedanke.

7.) Ihre Hauptcharakterzüge?
Koalitionsfähigkeit, Regierungsfähigkeit.

8.) Was schätzen Sie an Ihren Freunden am meisten?
Wenn sie mich – trotz Vorbehalten! – wo mitmachen lassen.

9.) Was wäre für Sie das größte Unglück?
Für eine Linke gehalten zu werden.

10.) Ihr Traum vom Glück?
Ein Ministerinnenposten mit großzügiger Homeoffice-Regelung.

11.) Ihre Lieblingsblume?
Schwarzer Lotus.

12.) Ihr Lieblingsvogel?
Schwarzdrossel.

13.) Ihre Lieblingsschriftstellerin?
Ronja Räubertochter.

14.) Ihr Lieblingswald?
Schwarzwald.

15.) Ihr Lieblingsprodukt bei Manufaktum?
Die Messingschale, in der man seine Hände in Unschuld waschen kann.

16.) Welche militärische Leistungen bewundern Sie am meisten?
Die humanitären Einsätze unter Rot-Grün seit 1998.

17.) Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?
Zustimmend.