Artikel von Dierk Saathoff

Sarah Michelle Gellar
dschungel Vor 25 Jahren startete die Serie »Buffy the Vampire Slayer«

Mythos wider Willen

Vor 25 Jahren startete »Buffy the Vampire Slayer« im US-amerikanischen Fernsehen. Die Serie hat wohl mit die erbittertsten Fans, die allerdings oft aus verkehrten Gründen die Serie lieben. Außerdem wurden vor kurzem Vorwürfe des Machtmissbrauchs gegen den »Buffy«-Erfinder Joss Whedon laut. Von mehr...
Chan Marshall
dschungel Cat Powers Album »Covers« enthält ausschließlich Coverversionen

Warm gemacht

Unter dem Namen Cat Power hat die Musikerin Chan Marshall nicht nur ihre eigenen Kompositionen, sondern auch eine Menge an Coverversionen veröffentlicht. Ihr neues Album »Covers« besteht gar nur aus solchen, bleibt aber in puncto Radikalität hinter ihren früheren Neuinterpretationen zurück. Von mehr...
Malaria
dschungel Das Buch über die Undergroundbands Mania D., Malaria! und Matador

M und Ms

Mania D., Malaria!, Matador – drei Bands und drei Frauen bestimmten Anfang der Achtziger den Post-Punk in Berlin mit. In dem Buch »M_Dokumente« wird ihre Geschichte auch mit vielen Abbildungen erzählt. Von mehr...
Filmstill aus »Being the Ricardos«
dschungel Der Film »Being the Ricardos« über Lucille Ball

Szenen einer Fernsehehe

In »Being the Ricardos« spielt Nicole Kidman die Fernsehikone Lucille Ball. Diese war nicht nur der Star der ersten Sitcom, sondern auch eine ausgesprochen widersprüchliche Figur in Sachen Emanzipation. Von mehr...
Billie Holiday bei einem Schläfchen
dschungel Der Dokumentarfilm »Billie« lässt Freunde und Bekannte über Billie Holiday berichten

This Lady Is a Tramp

Billie Holidays Leben hat den Stoff für etliche Biographien geliefert, seien es Bücher oder Filme. Der Dokumentarfilm »Billie« zeigt anhand von Interviewaufnahmen mit Weggefährten, wie tough die Jazzsängerin war, und erzählt nebenbei die Geschichte der Journalistin Linda Lipnack Kuehl, die sich ein Jahrzehnt lang mit Holiday beschäftigte. Von mehr...
Andy Warhol kuschelt mit Lou Reed, Moe Tucker malträtiert ihre umgedrehte Bassdrum
dschungel Die neue Dokumentation über The Velvet Underground von Todd Haynes

Blowjobs, Bananen und elektronische Bratschen

Die Dokumentation von Todd Haynes über The Velvet Underground ist eine Collage aus Experimentalfilmen und zollt damit nicht nur der Band, sondern auch der subversiven Kunst der sechziger Jahre Respekt. An die Frage, warum es das so nicht mehr gibt, wagt er sich nicht. Von mehr...
Julie Bindel bei einer Konferenz gegen Menschenhandel in Riga, 2015
dschungel »Feminism for Women«, das neue Buch von Julie Bindel

Immer Trouble mit Gender

Julie Bindel ist eine der profiliertesten und gleichzeitig am meisten angegriffenen britischen Feministinnen. In ihrem neuen Buch »Feminism for Women« versucht sie sich an einer Definition von Feminismus, der sich an der Lebensrealität von Frauen orientiert und nicht an abstrakten Theorien über Gender. Von mehr...
Edmund White
dschungel Edmund Whites Autobiographie »Meine Leben«

Genet im Negligé

Eine Reihe autobiographischer Bücher hat der schwule US-amerikanische Schriftsteller Edmund White verfasst. Sein zuletzt auf Deutsch erschienenes »Meine Leben« ist besonders schlüpfrig. Von mehr...
Die Musikerin Anika
dschungel Anikas neuem Album »Change« fehlt ein schlüssiges Konzept

PR-Stunt ohne Ende

Die Musikerin Anika beherrscht die Inszenierung ihrer Person geradezu perfekt. Mit ihrem zweiten Soloalbum »Change« treibt sie es allerdings etwas zu weit. Von mehr...
Cover Alan Vega: Mutator
dschungel Alan Vegas posthumes Album »Mutator«

Reise durch die Genres

Am 16. Juli 2016 verstarb Alan Bermowitz, besser bekannt als Alan Vega, im Alter von 78 Jahren.

Platte Buch Von mehr...