Artikel von Hannes Bode

13.11.2014
Ausland Gewalt in Ostjerusalem

Abgehängter Osten

In Israel eskalieren die Konflikte zwischen der jüdischen und der arabischen Bevölkerung. Sie sind unter anderem in der sozialen Ungleichheit begründet. Zudem nehmen Terroranschläge wieder zu.

28.05.2014
Seite 16 Eine Kritik an Hamed Abdel-Samads Buch »Der islamische Faschismus«

Heiliger Faschismus

Ist der Islam faschistisch? Der Publizist Hamed Abdel-Samad hat sich mit dieser Frage beschäftigt, doch seine Argumen­tation ist nicht schlüssig.

08.05.2014
Ausland Die Repression gegen die Opposition in Ägypten

Es kann noch dunkler werden

Das autoritäre ägyptische Regime geht noch härter gegen Streikende und die verbliebenen linken Oppositionsgruppen vor. Die islamistischen Muslimbrüder werden mit Hunderten von willkürlichen Todesurteilen in den Untergrund gezwungen.

16.01.2014
Ausland Ethnoreligiöse Konflikte im Irak und in Syrien

Im Krieg der Identitäten

Bei den Konflikten im Irak und in Syrien, die die gesamte Region betreffen, stehen sich eine Vielzahl ethnoreligiöser und sonstiger Gruppen gegenüber. Teils unterstützen ausländische Regierungen mit­einander konkurrierende Strömungen.

03.01.2014
Ausland Afrikanische Flüchtlinge im Sinai und in Israel

Aus der Hölle ins Gefängnis

Noch immer werden afrikanische Flüchtlinge im ägyptischen Sinai von Menschenhändlern gefangen gehalten und gefoltert. Diejenigen, die es bis nach Israel geschafft haben, sind auf der Straße oder in Gefangenenlagern gelandet.

19.12.2013
Ausland Die neue Verfassung in Ägyptens

Gesetze sind gut, Kontrolle ist besser

Ägypten bekommt eine neue Verfassung, aber das Militär hält die Stellung.

28.11.2013
Ausland Der Schriftsteller Hamed Abdel-Samad ist in Ägypten verschwunden

Verschwunden in Kairo

Der Publizist Hamed Abdel-Samad ist in Ägypten vermutlich entführt worden.

31.10.2013
Ausland Vor dem Prozess gegen Mursi. Repression gegen Antinationalisten in Ägypten

Kritik ist Verrat

Nicht allein die Muslimbrüder, sondern auch Gegner der nationalistischen Mobilmachung werden in Ägypten zum Ziel von staatlicher Repression und medialer Diffamierung.

22.08.2013
Ausland Über die Situation in Ägypten

Ägypten im Abgrund

Nach der Räumung islamistischer Protestlager in Kairo eskaliert die Situation in Ägypten. Im chauvinistischen Taumel wird die kritische, revolutionäre Opposition marginalisiert.

08.08.2013
Thema In Ägypten sind die Muslimbrüder inzwischen marginalisiert

Die Ausfahrt verpasst

Wochenlang protestierten die Muslimbrüder in Ägypten mit Massenkundgebungen gegen die Entmachtung der Organisation und ihres Präsidenten Mohammed Mursi. Politisch, medial und gesellschaftlich marginalisiert, beharrten sie bis vor kurzem auf unerfüllbaren Maximalforderungen.

18.07.2013
Ausland Ägypten und seine wirtschaftliche Lage nach dem Sturz Mursis

Zum Scheitern verurteilt

Nach der Entmachtung der islamistischen Muslimbruderschaft in Ägypten durch das Militär hat der gesellschaftliche Konflikt einen Höhepunkt erreicht. Nun wurde eine linksliberale Übergangsregierung gebildet, doch auch sie wird die sozialen und wirtschaftlichen Probleme des Landes nicht lösen können.

12.07.2012
Ausland Die Folgen des syrischen Bürgerkriegs für den Libanon

Keine Oase in Sicht

Der Bürgerkrieg in Syrien destabilisiert die ganze Region und vor allem den Libanon. Dort gibt es eigentlich schon genug Konflikte.

21.06.2012
Ausland Die politische Krise in Ägypten

Vorwärts in die Vergangenheit

Nachdem in Ägypten das Parlament aufgelöst und alle Staatsgewalt offiziell vom Militär übernommen worden war, war die Bevölkerung am Wochenende zu Präsidentschaftswahlen aufgerufen.

16.05.2012
Reportage Flüchtlinge aus Afrika und Rassismus in Israel

Sich selbst überlassen

In Israel gab es in den vergangenen Monaten Angriffe auf Migranten und Flüchtlinge. Vor allem im Süden Tel Avivs, wo viele ­illegalisierte Migranten leben, wird die soziale Lage immer angespannter. Antirassistische Gruppen versuchen, die israelische Öffentlichkeit für das Problem des Rassismus zu sensibilisieren, aber die fremdenfeindliche Rhetorik in Politik und Medien verschärft sich.

16.05.2012
Ausland Einheitsregierung in Israel

Alles oder nichts

Mit der Bildung einer »Einheitsregierung« hat Ministerpräsident Benjamin Netanyahu die israelische Öffentlichkeit überrascht und die verbliebenen Oppositionellen verärgert.

03.05.2012
Ausland

Militante Karriere

<none>

29.03.2012
Ausland Rassistische Übergriffe von rechten Ultras in Jerusalem

Gewalt aus der Kurve

Vergangene Woche kam es in Jerusalem zu rassistischen Übergriffen von Fans des rechten Fußballclubs Beitar auf arabische Israelis. Der Verein leugnet die Angriffe, die Polizei zögert mit ihren Ermittlungen.

15.03.2012
Ausland Im Gaza-Strefen wächst die Unzufriedenheit mit der Hamas

Realismus statt Raketen

Die Unzufriedenheit im Gaza-Streifen und der Aufstand in Syrien setzen die Hamas unter Druck. Über die beste Strategie zum Machterhalt ist man sich allerdings uneins.

16.02.2012
Ausland Die Konflikte in Ägypten

Höchste Zeit, dass sich was ändert

In Ägypten rief die Opposition am vergangenen Wochenende zu einem Streik und zu zivilem Ungehorsam auf. Die politische und soziale Polarisierung der ägyptischen Gesellschaft war noch nie so offenkundig.

16.02.2012
Disko Fordert mehr Materialismus bei der Analyse

Die kleine Freiheit

Die Umbrüche im Nahen Osten haben komplexe Ursachen. Ihre Analyse sollte ebenso materialistisch sein wie die notwendige linke Solidarität mit oppositionellen Kräften.