Artikel von magdalena marsovszky

14.06.2012
Thema Die Faschisierung Ungarns

Schamanen im Parlament

In Ungarn wird eine Politik der Volksgemeinschaft verfolgt, die die gesamte Gesellschaft durchdringt. Für Linke und Oppositionelle ist es schwer, dem völkischen Kult entgegenzuwirken.

22.04.2010
Ausland Der rechte Konsens in Ungarn

Ungarns völkische Wende

Die rechtsextreme Partei Jobbik hat sich mit ihrer offen rassistischen, antisemitischen und nationalistischen Propaganda als eine der wichtigsten politischen Kräfte in Ungarn etabliert. Sie kommt in der Bevölkerung gut an, denn sie spricht aus, was vom politischen Establishment tabuisiert wird. Die künftige Regierung wird dem Druck der Ultrarechten ausgesetzt sein.

14.03.2007
Ausland

Die Magyaren erwachen

In Ungarn rufen »revolutionäre Patrioten« zum »nationalen Widerstand« am Nationalfeiertag auf. Der Ministerpräsident warnt vor dem grassierendem Antisemitismus und überlegt, den Feierlichkeiten fernzubleiben. von magdalena marsovszky

03.04.2002
Ausland Vor den Parlamentswahlen in Ungarn

Göttliches Ungarn

Vor den Parlamentswahlen am Wochenende bestimmen nationalistische Parolen die politische Auseinandersetzung in Ungarn.