Artikel von maría porciel crosa

Interview Diana Sacayán im Gespräch über das Gesetz zur Geschlechtsidentität in Argentinien

»Außerhalb von Buenos Aires ist es ziemlich hart«

Im Mai dieses Jahres wurde in Argentinien ein weltweit einzigartiges Gesetz zur Geschlechtsidentität verabschiedet, das es Personen erlaubt, ihr selbstgewähltes Geschlecht ohne langwierige Prozeduren ­offiziell anerkennen zu lassen (Jungle World 21/2012). Die Jungle World sprach mit Diana Sacayán über die Bedeutung dieses Gesetzes und die gesellschaftliche Akzeptanz von Transpersonen in Argentinien. Sie ist Repräsentantin der International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Asso­ciation (ILGA) für den Cono Sur.

Von mehr...