Artikel von moritz wichmann

01.11.2012
Thema Frances Fox Piven im Gespräch über den Konservatismus und den Einfluss der Tea Party auf Mitt Romney

»Gewinnt Romney, wird es ernst«

Die 80jährige Soziologin und Politologin Frances Fox Piven lehrt an der City University of New York. Zusammen mit ihrem inzwischen verstorbenen Ehemann, dem Bürgerrechtler Richard A. Cloward, engagierte sie sich für soziale und politische Belange. 1983 war sie Mitgründerin von ­Human Serve, einer Organisation, die versuchte, Menschen dazu zu bringen, sich für die Wahlen registrieren zu lassen.

27.09.2012
Ausland Der Stand der Occupy-Bewegung in New York

Burn-out bei Occupy

Zero Tolerance der Polizei und die Frage »Wo steht die Bewegung?« beherrschten die Proteste zum Jahrestag der Occupy-Bewegung in New York.

24.05.2012
dschungel Peter Marcuse im Gespräch über das »Recht auf Stadt« und Sozialismus

»Du kannst nicht bis zur Revolution warten, wenn du gerade einen Schlafplatz brauchst«

Peter Marcuse, Professor für Stadtplanung an der Columbia-Universität in New York, spricht über das Konzept »Recht auf Stadt«, den Umgang der »Occupy«-Bewegung mit Obdachlosen und den langen Weg zum Sozialismus.

22.03.2012
Inland Streit um die Privatisierung der Berliner Wasserbetriebe

Wasserbetriebe jammern und klagen

Die Offenlegung der Verträge zur Teilprivatisierung der Berliner Wasserbetriebe muss wegen einer Beschwerde der Konzerne RWE und Veolia vor dem Bundesverfassungs­gericht verhandelt werden.

01.03.2012
dschungel Kaus Stierstorfer im Gespräch über den Film »Die Eiserne Lady«

»Im Bildungsbereich sind die Auswüchse der Thatcher-Politik teilweise erst heute spürbar«

Der Film »Die Eiserne Lady« hat eine Diskussion über die historische Bedeutung ­Margaret Thatchers ausgelöst. Zugleich wird nicht nur in Großbritannien darüber debattiert, inwiefern ihre Politik der Deregulierung für die gegenwärtige Finanz- und Wirtschaftskrise mitverantwortlich ist. Klaus Stierstorfer, Professor für Anglistik an der Universität Münster, spricht über den Akzent von Meryl Streep, die Renaissance der Europa-Skeptiker und die Utilitarisierung der Bildung.

09.02.2012
Interview Jorge Murúa und Karol Cariola im Gespräch über die Zukunft der Protestbewegung in Chile

»Die Demokratisierung ist nicht beendet«

Bereits seit April des vergangenen Jahres protestieren Studierende, Schülerinnen und Schüler und weitere gesellschaftliche Gruppen in Chile für ein gerechteres Bildungssystem und weitergehende politische Reformen. Die chilenische Regierung unter Präsident Sebastián Piñera von der rechtsliberalen Partei »Nationale Erneuerung« kam der Protestbewegung bisher wenig entgegen. Die Proteste setzen die Regierung weiterhin unter Druck. Wie geht es 2012 weiter? Die Jungle World sprach mit Karol Cariola, der Generalsekretärin der Kommunistischen Jugend Chiles (JJCC), und mit Jorge Murúa, Mitglied des Bundesvorstands des chilenischen Gewerkschaftsdachverbands CUT, über den Stand und die Zukunft der Bewegung.

01.12.2011
Seite 16 Widerstand gegen den Walfang im antarktischen Ozean

Walkampf am Südpol

Dezember ist Jagdzeit für die japanische Walfangflotte. Die »Sea Shepherd Conservation Society« kämpft seit Jahren für den Schutz der Wale. Ihr Leiter Paul Watson gilt als Exzentriker und »Ökoterrorist«.

30.06.2011
Dossier Saskia Sassen im Gespräch über die Logik der Vertreibung in den Metropolen

»Die Stadt ist der Ort, an dem das globale Kapital sichtbar wird.«

Die Stadtsoziologin Saskia Sassen über die Logik der »Vertreibung« in den Metropolen des Weltmarktes

26.05.2011
Thema Nina Power im Gespräch über Commons und Kommunismus

»Es gibt keinen neuen Marx«

Nina Power plädiert für einen pragmatischen Kommunismus in der Gegenwart und erklärt, welche Ressourcen und Mittel dazu nötig sind und welche Rolle die Rückeroberung der Commons dabei spielt. Sie ist Senior Lecturer am Fachbereich Philosophie der Londoner Roehampton University. Nina Power ist Mitherausgeberin von Alain Badious »On Beckett« und »Political Writings«. Ihr Buch »One-Dimensional Woman« ist 2009 erschienen, die deutsche Übersetzung erscheint in Kürze im Merve-Verlag. Sie betreibt das Weblog Infinite Thought. Beim Kongress »Re-Thinking Marx« am vorigen Wochenende in Berlin hielt sie einen Vortrag unter dem Titel »The Commons in Practice«.

07.04.2011
Ausland Proteste gegen die Krisenpolitik der Regierung in Portugal

Die Wut der verlorenen Generation

Lange hat es in Portugal keine Proteste gegen die Krisenpolitik der Regierung gegeben. Noch vor dem Rücktritt des Premierministers organisierten Gewerkschaften und Initiativen gegen prekäre Arbeit mehrere Protestaktionen, die hunderttausende Menschen auf die Straße brachten.

02.12.2010
Thema Wie sich Seefahrer und Weltumsegler vor Piraten zu schützen suchen

Safer Shipping im Golf von Aden

Während die Politik harte Strafen für somalische Piraten fordert, hat man sich in der Region längst auf die Situation eingestellt und lebt mit der Bedrohung durch die Piraterie. Während die internationalen Marinestreitkräfte Seefahrer auf eine mögliche Gefangenschaft vorbereiten, versuchen die Weltumsegler, sich durch die Bildung von Konvois zu schützen.

11.11.2010
Antifa Über Antifas und Rechtspopulismus in den Niederlanden

Die Antifa-Aktie steigt

In Deutschland sind Parteien wie Pro Köln und Pro Deutschland noch ein relativ neues Phänomen. In den Niederlanden haben Antifaschisten schon mehr Erfahrung mit dem Rechtspopulismus gesammelt.

04.11.2010
Inland Raucherecke

Contra Pro vorm Rathaus

<none>

28.10.2010
Sport Krav Maga, eine Kampfsportart aus Israel 

Wenn’s hart auf hart kommt

Gegen Angriffe des antisemitischen Mobs entwickelte Imrich Lichtenfeld in den dreißiger Jahren das Selbstverteidigungssystem Krav Maga, das mittlerweile weltweit verbreitet ist. In Deutschland fristet es eher ein Nischendasein.

14.10.2010
Ausland

Bank gegen Banker

<none>