Artikel von Paulette Gensler

16.11.2017
dschungel Unsere Autorin findet die #meetoo-Kampagne verharmlosend

Bitte melden!

Die »Me too«-Kampagne verharmlost Vergewaltigungen, weil sie sie in einer nivellierenden Masse von unterschiedlichsten, wenn auch ­insgesamt unappetitlichen Vorfällen untergehen lässt.

21.09.2017
Disko Eine Kritik des Verhältniswahlrechts

Weniger ist mehr

Das Mehrheitswahlrecht gilt vielen Linken als undemokratisch oder zumindest unfair. Doch in der Zwischenkriegszeit ermöglichte das Verhältniswahlrecht den Einzug der Faschisten in die Parlamente. Schon Hannah Arendt machte sich darüber Gedanken.

10.08.2017
dschungel Über die Kritik an Facebook

Das Ende der Debatte

Die Kritik an Facebook konzentriert sich auf Datenschutz und Hassreden. Das greift zu kurz.

03.08.2017
Disko Militanz, Krawalle und Polizeigewalt: Disko-Reihe zur G20-Debatte

Bambule, Randale – Verbalradikale!

Den Protesten gegen den G20-Gipfel fehlte vor allem eines: Inhalte. Um dies zu verschleiern richtet die radikale Linke ihre Aufmerksamkeit ausschließlich auf die Polizeigewalt.

G20
27.07.2017
dschungel Der Streit um das "Monkey´s selfie"

Tiere klagen dich an

Der Streit um das »Monkey’s Selfie« ist nicht die erste juristische Auseinandersetzung zwischen Mensch und Tier in der Rechtsgeschichte.

04.05.2017
dschungel Sven Plöger und die Wissenschaft vom Wetter

Heiter bis wolkig

Sven Plöger moderiert nicht nur das Wetter im Ersten, er ist auch ein wahrer Aufklärer. Ein nachträglicher Geburtstagsgruß.

02.02.2017
dschungel Eine Verteidigung der Katze gegen den Vorwurf der Hinterhältigkeit

Für die Katz

Liebeserklärung an das Tier, das von ­Dichtern besungen wurde und von den ­Deutschen besteuert werden soll. 

25.08.2016
Disko Ein Verbot der Burka reicht nicht aus

Zwang zur Aufklärung

Das Verbot von Burka, Burkini und Hijab ist autoritär, aber notwendig.

28.04.2016
dschungel Feminismus und Werbung

Verführung zur Mündigkeit

Warum es keine richtige Werbung im Falschen noch richtige Argumente gegen die Reklame geben kann.

04.02.2016
Disko Das westliche und das islamische Frauenbild in der linken Debatte

Und es hat doch mit dem Islam zu tun

Darüber, dass es massive Unterschiede zwischen dem westlichen und dem islamischen Frauenbild gibt, herrscht in der Debatte über die Kölner Attacken einigermaßen Konsens. Bei der eigentlichen Frage, warum das so ist, kommt nahezu programmatisches Unwissen ins Spiel.

23.12.2015
Inland Die Grenzen der politisch korrekten Sprache am Beispiel des Wortes »Flüchtling«

Fliehen ohne Ende

Das Wort »Flüchtlinge« durch das Modewort »Geflüchtete« ersetzen zu wollen, ist ein sprachpolitischer Taschenspielertrick. Konsequenzen hat er dennoch.

23.12.2015
dschungel Grenzregimes in der Sexualität

Im Bett mit Habermas

Bloß nicht! Dann doch besser mit Kant einschlafen. Ein Plädoyer für die Abschaffung des Grenzregimes in der Sexualität.

17.12.2015
Inland Selbstjustiz im Namen der Ehre in Freiburg

Selbstjustiz im ­Namen der ­Blutsbande

In Baden-Württemberg wurden ein Vater und sein Sohn wegen Mordes verurteilt. Sie hatten den mutmaßlichen Vergewaltiger ihrer Tochter respektive Schwester getötet, um die »Ehre der Familie« wiederherzustellen.

03.12.2015
dschungel Die Serie »Downton Abbey«

Kein Leben ohne Stil

Die britische Fernsehserie »Downton Abbey« wird demnächst eingestellt. Dabei sind die Geschichten über das Leben der hochadeligen Familie Crawley und ihr Umfeld ein vergnüglicher und lehrreicher Zeitvertreib.

09.07.2015
Disko Der Generationenkonflikt der Antideutschen

Krampfhaft links

Sogenannte Jungantideutsche und Bewegungslinke unterscheiden sich nicht sehr voneinander, findet unser Autorin.

09.07.2015
dschungel Die Serie »Orange Is the New Black«

Knast ist die neue Freiheit

Die Web-Serie »Orange Is the New Black« genießt nicht nur Kultstatus, sondern wird auch als Gesellschaftskritik vermarktet. Dabei ist das Comedy-Drama nichts weiter als ein queerer Schulmädchen-Report hinter Gittern.

13.05.2015
dschungel Woyzeck als Action-Schocker im Berliner Ensemble

Erbsen-Alarm im Krisengebiet

Leander Haußmann inszeniert »Woyzeck« im Berliner Ensemble.

30.04.2015
Disko Heideggers Adepten

Sehnsucht nach etwas Festem

Die Kritik an Heidegger entbindet nicht von der Auseinandersetzung mit seinen aktuellen Adepten und ihrem Jargon.

26.02.2015
Dossier Verteidigung des Schwarzen in der Sprache

Die Nacht der Aufklärung

Zur Verteidigung des Schwarzen in der Sprache.