dschungel

Ausgabe vom
dschungel Nedjib Sidi Moussa: »La fabrique du musulman«

Wie Muslime gemacht werden

Ein französischer Essay kritisiert die Konfessionalisierung der sozialen Frage. Von Bernd Beier mehr...
D08#41
dschungel Emmanuel Carrère: »Brief an eine Zoowärterin aus Calais«

Das Leben ist keine Reportage

Emmanuel Carrère versucht in »Brief an eine Zoowärterin aus Calais«, die Bewohner der nordfranzösischen Stadt zu verstehen. Von Knud Kohr mehr...
D06#41
dschungel Pedro Kadivar, Autor und Theaterregisseur, über Literatur und Migration

»Mit Proust entdeckte ich die Sprache«

Pedro Kadivar hat nach seiner Flucht aus dem Iran seine Muttersprache abgelegt. Ein Gespräch über innere und äußere Migration, die Aufhebung von Grenzen in der Literatur und eine denkwürdige Nacht mit Heiner Müller. Interview Von Jakob Hayner mehr...
dschungel Das Medium

Großer Mann – wohin?

Das Medium Von Elke Wittich mehr...
Ausgabe vom
d1040
dschungel Eine Analyse des des notwendigen Scheiterns der israelischen Matzpen-Gruppe

Scheitern der universalistischen Zukunftshoffnung

Eine Studie erzählt die Geschichte der marxistischen israelischen Gruppe Matzpen, die eine »Dezionisierung« des Landes anstrebte. Von Stephan Grigat mehr...
Ausgabe vom
dschungel Alain Gomis’ Film »Félicité«

Schöner als Lügen

Von Dennis Vetter mehr...
d0340
dschungel Von Monstern, Mythen und Musik: Das neue Album von Cold Specks

Mit der Königin gegen die Monster

Ladan Hussein alias Cold Specks, die kanadische Soul-Avantgardistin aus einer somalischen Familie, lässt auf ihrem neuen Album eine Matriarchin aus mythischer Zeit wiederauferstehen. Von Jana Sotzko mehr...
d0940
dschungel Die Nähe zwischen Intendant und Besetzern der Volksbühne

Performance statt Revolte

Der Intendant Chris Dercon und die Besetzer der Berliner Volksbühne ähneln einander konzeptionell, wenn sich auch die Gehaltsklassen stark unterscheiden. Von Jakob Hayner mehr...
d0740
dschungel Der israelische Musiker Shaya Feldmann im Gespräch über Erwin Schulhoff, Drag und Gibberish

»Verlust von Material«

Der israelische Musiker Shaya Feldman beschäftigt sich mit dem als »entartet« diffamierten jüdischen Komponisten Erwin Schulhoff, seiner »Sonata Erotica« und der Verbindung von Dada, Feminismus, Gibberish und Drag. Interview Von Eva-Maria Tepest mehr...