Artikel von Alex Feuerherdt

Alireza Karimi-Machiani, Iran
Sport Iranische Ringer verlieren lieber, als gegen Israelis anzutreten

Verlieren für Allah

Der Präsident des iranischen Ringerverbands ist zurückgetreten. Einer seiner Sportler hatte einen Kampf absichtlich verlieren müssen, um nicht in der nächsten Runde auf einen Israeli zu treffen. Erfolgte die Demission aus Protest gegen das Regime? Von mehr...
03#47
Thema Israelbezogener Antisemitismus in Europa

Hass verbindet

In Europa erstarkt der Antisemitismus. Längst ist er eine üble Melange geworden, zu der neben dem klassischen rechten auch der islamistische Hass gegen Juden und der linke Antizionismus gehören. Von mehr...
Reza
Inland Propagandisten des islamistischen Regimes in Iran bekommen Bundesmittel für ein Seminar gegen Extremismus

Mit Ayatollahs gegen Extremismus

Die Bundesregierung fördert einen Workshop zum Thema islamischer Extremismus, der ausgerechnet von einem Verband veranstaltet wird, der mit dem iranischen Regime verbunden ist. Von mehr...
Das beliebteste Angriffsziel iranischer Spione in Deutschland: exiliranische Oppositionelle wie hier im August 2016 in Berlin
Inland Das iranische Regime lässt in Deutschland spionieren

Israels Freund, Irans Feind

Der Iran ließ offenbar einen proisraelischen deutschen Politiker bespitzeln, die Bundesanwaltschaft hat mittlerweile Anklage gegen den enttarnten Spion erhoben. Die Bundesregierung schweigt bislang zu dem Fall. Von mehr...
Inland Freiburg steht seit dem Mord an einer 19jährigen Studentin unter Schock

Hohn und Hass

Nach dem mutmaßlich von einem Flüchtling begangenen Sexualmord an einer Studentin in Freiburg beschimpfen Rassisten das Opfer und dessen Eltern wegen ihres Engagements für Asylsuchende.

Von mehr...
Inland Reaktionen auf einen Aufruf zum Israel-Boykott in der GEW Oldenburg

Demagogisch und hasserfüllt

Ein Aufruf zum Boykott Israels, der in der Zeitschrift des Oldenburger Kreisverbands der Bildungsgewerkschaft GEW abgedruckt wurde, sorgt seit Wochen für eine Diskussion weit über die niedersächsische Stadt hinaus. Bundes- und Landesverband der GEW sind auf Distanz zum örtlichen GEW-Vorstand gegangen. Auch Bundespolitiker äußern deutliche Kritik.

Von mehr...
Inland Die Debatte um den verhinderten Selbstmordattentäter Jaber al-Bakr offenbart eine bezeichnende Ignoranz

Bezeichnende Ignoranz

Die Geschehnisse und Debatten rund um die Verfolgung, die Verhaftung und den Suizid von Jaber al-Bakr, der einen Bomben­anschlag in Deutschland geplant haben soll, sind ein anschauliches Beispiel für die derzeitigen politischen Zustände in Deutschland – insbesondere in Sachsen.

Von mehr...
Inland Die Doppelstrategie des IS in Deutschland

Das duale System des Jihadismus

Der »Islamische Staat« bedient sich zur Verbreitung von Angst und Schrecken in Europa einer Doppelstrategie: Zum einen schickt er ausgebildete Terroristen über die Fluchtroute, zum anderen leitet er Angriffswillige, die es unter den Flüchtlingen gibt, über soziale Medien gezielt bei ihren Attentaten an. Dabei geht es der Terrororganisation auch darum, die Geflüchteten zu diskreditieren und Ängste in der Bevölkerung zu schüren.

Von mehr...
Inland Die türkische Regierung erhöht den Druck auf Türkischstämmige in Deutschland

Erdogans Pegida

Die türkische Regierung verstärkt ihren Einfluss in Deutschland und den Druck auf hier lebende Türken und Deutschtürken immer mehr. Vor allem der Dachverband der Moscheevereine und die Union Europäisch-Türkischer Demokraten spielen dabei eine unrühmliche Rolle.

Von mehr...
Inland

Der islamistische Patient

Der Bundesinnenminister will den Terror vor allem mit autoritären Maßnahmen aufhalten. So wird sich der wachsende Einfluss des Islamismus allerdings nicht zurückdrängen lassen.

Von mehr...