Artikel von Michael Bergmann

Chemnitz
Inland In Chemnitz hob die Polizei eine mutmaßliche rechtsextreme Terrorgruppe aus

In den Fußstapfen des NSU

Mit der Gruppe »Revolution Chemnitz« ist erneut eine rechte mutmaßliche Terrororganisation in Sachsen bekannt geworden. Das neonazistische Milieu, aus dem bereits die »Gruppe Freital« hervorging, ist weiterhin gefährlich. Von mehr...
Antifa Der kuriose Kampf gegen Rechtsextremismus im sächsischen Schwarzenberg

Zu politisch fürs Erzgebirge

Zu welch kuriosen Ergebnissen die Reaktion öffentlicher Institutionen auf Rechtsextreme führen kann, zeigt ein Beispiel aus dem sächsischen Schwarzenberg. Von mehr...
chemnitz
Ausland უცხოეთი - Die extreme Rechte sieht sich durch die Ereignisse in Sachsen gestärkt

Eskalation mit Ansage

Die extreme Rechte sieht sich durch die jüngsten Ereignisse in Chemnitz bestätigt. Die Landesregierung zeigt sich im Umgang mit dem Rechtsextremismus weiterhin gespalten. Von mehr...
Inland Die Identitäre Bewegung hofft in der Pegida-Stadt Dresden auf offenen Arme

Heimspiel der Patrioten

Die Identitäre Bewegung will ihre politische Relevanz mit einem ­halbkommerziellen Festival in Dresden steigern. Von mehr...
Inland Der NSU-Untersuchungsausschuss in Sachsen steht trotz offener Fragen vor dem Ende seiner Arbeit

Die Geheimniskrämer aus dem NSU-Ausschuss

Die Arbeit des zweiten NSU-Untersuchungsausschusses des sächsischen Landtags nähert sich ihrem Ende. Oppositionsparteien und unabhängige Beobachter bemängeln die lückenhaften Ergebnisse. Von mehr...
Heidenau
Antifa Die rechtsextremen Strukturen im sächsischen Heidenau

Späte Aufklärung

Fast drei Jahre nach den rassistischen Krawallen in Heidenau lassen sich die rechtsextremen Strukturen dahinter deutlich erkennen. Doch die Strafprozesse kommen nur langsam voran. Von mehr...
Antifa Im sächsischen Ostritz ist ein Nazifestival an »Führers Geburtstag« geplant

Rechtsrock an der Neiße-Grenze

Im sächsischen Ostritz wollen Neonazis am 20. April, dem Geburtstag Adolf Hitlers, ein Großkonzert veranstalten. Selbst der sächsische Ministerpräsident ruft zum Protest auf – obwohl sein Verhältnis zu Rechtsextremen zwiespältig ist. Von mehr...
GF
Antifa Das Urteil gegen die »Gruppe Freital«

Freundlich, anständig, terroristisch

Ein Jahr nach der Verlesung der Anklageschrift wurden die Mitglieder der rechtsterroristischen »Gruppe Freital« verurteilt. Die Auseinander­setzung mit den Taten und den Unterstützern der Neonazis ist damit jedoch noch nicht beendet. Von mehr...
Dresden nazifrei
Thema Die Gedenkpolitik in Dresden bleibt dem Opfermythos verhaftet

Täglich grüßt die Nazidemo

In Dresden trauern Neonazis und Normalbürger jährlich um die ­deutschen Kriegstoten und die zerbombte Frauenkirche. Der Opfer­mythos eint in Sachsen nahezu alle. Von mehr...
08#47
Inland Vorbild für die Bundespolitik? Die sächsische CDU nähert sich der AfD an

Gemeinsames Weltbild

Die sächsische CDU will noch weiter nach rechts rücken. Da erscheint es nur konsequent, dass sich die Stimmen mehren, die eine Zusammenarbeit mit der AfD fordern – ein auch für die Bundespolitik mögliches Modell. Von mehr...