Artikel von Ralf Fischer

Nazi
Antifa Rechtsextreme Konzerte

Wo Nazis singen

In Sachsen und Thüringen veranstalten Neonazis besonders viele Rechtsrockkonzerte und Liederabende. Dort mangelt es nicht an geeigneten Orten. Von mehr...
Koran
Inland In Wuppertal soll ein großes islamisches Zentrum entstehen, das dem Salafismus nahesteht

Spenden für Segregation

In Wuppertal plant ein mutmaßlich salafistischer Verein ein millionenteures Jugendzentrum. Von mehr...
Inland Das Jüdische Museum Berlin hat den iranischen Kulturrat Seyed Ali Moujani empfangen

Antizionistische Brücken bauen

Nach einem Besuch des iranischen Kulturrats Seyed Ali Moujani wird das Jüdische Museum in Berlin heftig kritisiert. Von mehr...
Langlauf
Sport Der Dopingring aus Erfurt

Im gesamtdeutschen Dopingsumpf

Im Umfeld eines Erfurter Dopingrings tummelten sich Thüringer Würdenträger, frühere Stasi-Spitzel und alte Bekannte. Von mehr...
Necmettin Erbakan
Inland Ein Finanzier mit Verbindungen zum Islamismus will in der Provinz eine Moschee bauen

Bauen mit den Muslimbrüdern

Im nordrhein-westfälischen Neuenrade soll eine neue Moschee ent­ste­- hen. Die Verbindungen der Finanziers zum organisierten Islamismus scheinen die Verantwortlichen in der Stadt nicht zu stören. Von mehr...
Taxifahrer
Inland Taxifahrer und Lokalpolitiker kritisieren eine Gesetzesnovelle des Bundesverkehrsministers

Ärger am Taxistand

Der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will den Markt im Interesse neuartiger Anbieter von Personenbeförderung wie Uber deregulieren. Die Taxifahrer protestieren, aber auch Kommunal­politiker sehen das Vorhaben kritisch. Von mehr...
Fereshta Ludin
Inland Legalistische Islamisten sind in manchen antirassistischen Bündnissen willkommen

Zweifelhafte Bündnisse

Islamisten verschaffen sich auch mit antirassistischer Arbeit Anerken­nung vom gesellschaftlichen Mainstream. Das wird an einer geplanten Konferenz der Linkspartei und einem Aktionstag deutlich. Von mehr...
Small Talk Marko Peters vom vom »Bündnis gegen Antisemitismus und Antizionismus Jachad« über den Streit um die Vergabe des Göttinger Friedenspreises an eine BDS nahestehende Gruppe

»Die Jury muss neu besetzt werden«

Trotz der Proteste des Zentralrats der Juden hält die Stiftung Dr. Roland Röhl an der Vergabe des Göttinger Friedenspreises an den Verein »­Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost« fest. Auch der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, kritisierte den Verein wegen seiner Nähe zur BDS-Kampagne. Die Jungle World sprach mit Marko Peters vom »Bündnis gegen Antisemitismus und Antizionismus Jachad« aus Göttingen darüber, warum sich die Sparkasse Göttingen, die Universität und die Stadt nun vom Friedenspreis zurückgezogen haben. Small Talk Von mehr...
Viktoria
Sport Der Regionalligist FC Viktoria 1889 Berlin muss Insolvenz anmelden

Profifußball mit Amateurvereinen

Ein zweites Hoffenheim oder RB Leipzig wollte der FC Viktoria 1889 Berlin werden – nun musste der Regionalligist Insolvenz anmelden, so wie die ehemaligen Bundesligisten Wuppertaler SV und Wattenscheid 09. Von mehr...
Inland Viele muslimische Gefängnisseelsorger in Deutschland stehen islamistischen Gruppen nahe

Islamismus für die Seele

Dürfen Imame, die von der türkischen Regierung abhängig sind oder islamistischen Organisationen nahestehen, in der Gefängnisseelsorge arbeiten? Darüber wird in Niedersachsen und Berlin gestritten. Von mehr...