Artikel über AfD

Antifa Alice Weidel referierte bei Götz Kubitscheks neurechter Sommerakademie in Schnellroda

Der nächste Streich

Bei der 20. Sommerakademie des Instituts für Staatspolitik in Schnell­roda referierte mit Alice Weidel bereits zum vierten Mal ein Mitglied des AfD-Bundesvorstands. Der Protest gegen die halbjährlich stattfindenden Veranstaltungen hält an. Von mehr...
Thema Die AfD und der Klimawandel

Immer diese Ausländer

Für die AfD stehen zwei Dinge fest: Den Klimawandel gibt es nicht. Und sollte es ihn doch geben, sind die Afrikaner schuld. Kommentar Von mehr...
Thema Rechtsextreme Studentenverbindungen

Kaderschmiede der AfD

Chauvenistisch, rassistisch, antisemitisch: Der Einfluss rechtsextremer Burschenschaften auf die Bundespolitik steigt. In der AfD haben sie nun auch eine Partei, um sich zu vernetzen. Von mehr...
Inland Im Paragraphendschungel – Recht im linken Alltag

Extrawurst für die AfD

Die AfD darf nun doch mit mehr Listenkandidaten bei der Landtagswahl antreten, hat der sächsische Verfassungsgerichtshof entschieden. Doch das Urteil taugt juristisch nichts. Kolumne Von mehr...
Thema Sexualisierter Hass auf Aktivistinnen

Vorsicht, Vagina

Von der AfD bis zur »Achse des Guten«: Beim Gedanken an Carola Rackete drehen alte, weiße Männer schier durch. Hinter ihren sexuellen Gewaltphantasien steht eine fragile männliche Identität. Kommentar Von mehr...
Inland Der völkische »Flügel« in der AfD

Bauchredner der Parteiseele

Der Personenkult um Björn Höcke ist vielen AfD-Funktionären ein Dorn im Auge. Doch sein völkischer Flügel hat in der Partei längst die Oberhand. Von mehr...
Antifa Rechte Reaktionen auf den Mord an Lübcke

»Hexenjagd und Pogromstimmung«

Nach dem Mord an Walter Lübcke stilisieren sich Rechtsextreme zu den eigentlichen Opfern des Attentats. Von mehr...
Inland Kulturkampf von rechts

Ariernachweis für die Staatsoper

Die AfD betreibt völkische Kulturpolitik. Linke, nichtdeutsche und liberale Künstler sollen aus dem Kulturleben verschwinden. Von mehr...
Thema Die extreme Rechte und der Terror

Der Feind ist markiert

Viele Rechtsextreme sind enttäuscht, dass die nationale Revolution bisher ausgeblieben ist. Die Terrorgefahr könnte deswegen steigen. Die ideologische Saat für mörderische Gewalt haben AfD, Kubitschek und Co. längst gelegt. Von mehr...
Inland Die AfD und die bürgerlichen Parteien

Ein Herz für AfD-Wähler

Die CDU lehnt öffentlich jede Zusammenarbeit mit der AfD strikt ab. Auf kommunaler Ebene versteht man sich aber bereits bestens. Kolumne Von mehr...
Nur online
AfD-Politiker Junge bei Hart aber fair

Demokratische Selbsttäuschung

Wer AfD-Politiker in Talkshows einlädt, verkennt, dass Rechtsextreme gar nicht an einem Diskurs interessiert sind. Im Gegenteil: Sie wollen den demokratischen Diskurs zerstören. Gastkommentar Von mehr...
Inland Die CDU nach dem Mord an Lübcke

Deutsche Allianzen

Während Linke in ganz Deutschland Gedenkkundgebungen für den ermordeten CDU-Politiker Lübcke veranstalten, fordern immer mehr Unionspolitiker, mit der AfD zu koalieren. Von mehr...
dschungel Antisemitismus in der AfD

»Adolf, bitte melde dich!«

Dass die AfD zutiefst antisemitisch ist, wird kaum beachtet. Dabei ist der Judenhass der gemeinsame Nenner, der die verschiedenen Strömungen der Partei eint. Essay Von mehr...
Inland Rechtsextremisten in der AfD

Die Reihen fest geschlossen

Gedenkveranstaltungen für die Waffen-SS, Solidaritätsbekundungen für Holocaustleugner? In der AfD alles halb so wild. Von mehr...
Protest gegen AfD
Inland AfD-Kampagne gegen antifaschistische Schüler

Denunziation macht keine Schule

In der Ida-Ehre-Schule in Hamburg-Eimsbüttel entdeckte die AfD ­antifaschistische Aufkleber, begann eine Kampagne gegen »verfassungs­feindliche linksextremistische Aktivitäten« – und scheiterte. Von mehr...