Artikel über Literatur

Am liebsten mag ich Monster
dschungel Die Graphic Novel »Am liebsten mag ich Monster« von Emil Ferris ist großartig

Lieber Werwolf als Frau sein

Die US-amerikanische Zeichnerin Emil Ferris lässt ein zehnjähriges Mädchen die Geschichte ihrer Nach­barschaft in Form eines fiktiven, gezeichneten Tage­buchs erzählen. Im Stil von Horror-B-Movies und Grusel-­Groschenheften geht es um Antisemitismus, Rassismus und Sexismus. Der erste Band von »Am liebsten mag ich Monster«, der im Chicago der späten sechziger Jahre spielt, ist sensationell. Von mehr...
Annemarie Selinko
dschungel Das Politische in der Unterhaltungsliteratur von Annemarie Selinko

Puderdose und Stellungnahmen

Annemarie Selinko gilt im Nachkriegsdeutschland als unpolitische Unterhaltungsschriftstellerin. Dieses Bild der Erfolgsautorin bedarf gewisser Korrekturen. Von mehr...
Algorithmen
dschungel Hannes Bajohr, Literaturwissenschaftler, im Gespräch über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Literatur

»Ins Digitale verstrickt«

Der Literaturwissenschaftler Hannes Bajohr beschäftigt sich damit, wie sich Text, Rezeption und Autorenschaft im Zeitalter der Digitalisierung verändern. Interview Von mehr...
Trailerpark
dschungel Matthew Desmond begleitet das Leben US-amerikanischer Familien nach der Zwangsräumung

Endstation Trailerpark

Matthew Desmond zeigt in seiner aufrüttelnden Großreportage »Zwangsgeräumt«, wie die US-amerikanische Wohnungspolitik breite Bevölkerungsschichten in Armut stürzt. Von mehr...
Kasse
dschungel Alexander Schimmelbuschs Roman »Hochdeutschland«

Her mit der Obergrenze!

Alexander Schimmelbuschs Roman »Hochdeutschland« sagt der Wirklichkeit des Kapitals den Kampf an. Von mehr...
Der Fremde
dschungel Eine Geschichte von Elfriede Jelinek wurde für den Comic »Der Fremde!« von Nicolas Mahler adaptiert

Sie schauen skeptisch

In der Comicadaption der Kurzgeschichte »Der fremde!« von Elfriede Jelinek konzentriert sich der Zeichner Nicolas Mahler auf die Ängste von Kleinstadtbewohnern. Von mehr...
Friederike Mayröcker
dschungel Die Literatur von Friederike Mayröcker

Mit einem feinen spitzen Stift

In »Pathos und Schwalbe« arbeitet Friederike Mayröcker weiter am Sprachgespinst ihrer poetischen Notizhefte. Von mehr...
 Dennis Cooper
dschungel Der neue Roman von Dennis Cooper: »God Jr.«

Virtuelle Gewalt

Der Autor Dennis Cooper machte in den Neunzigern Furore mit seinen Romanen über Sex und Gewalt. Sein neues Buch behandelt die Trauer eines Vaters um seinen toten Sohn und die virtuellen Welten von Computerspielen. Von mehr...
Annie Ernaux
dschungel Das Buch »Die Jahre« von Annie Ernaux

Unbewegte Bilder

In »Die Jahre« gelingt Annie Ernaux, was Didier Eribon in »Rückkehr nach Reims« nur versprochen hat: die glückliche Allianz von Autobiographie und Historiographie. Von mehr...
Luanda
dschungel José Eduardo Agualusa über die Folgen des angolanischen Bürgerkrieges

Ludovica allein zu Haus

In seinem Roman »Eine allgemeine Theorie des Vergessens« schildert José Eduardo Agualusa die Folgen des Bürgerkriegs in Angola. Von mehr...
dschungel »Hard Revolution« von George Pelecanos

Washington von unten

Platte Buch Von mehr...
AF
dschungel Arno Frank erzählt seine Familiengeschichte

Missbrauchtes Vertrauen

Arno Franks Jugenderinnerungen »So, und jetzt kommst du« bereiten bei der Lektüre fast körperliche Schmerzen. Von mehr...
Meer
dschungel Der autobiographische Roman »Meine Eltern« von Hervé Guibert

Das habe ich von euch

»Meine Eltern«, der autobiographische Roman des französischen Autors und Fotografen Hervé Guiberts ist in deutscher Sprache erschienen. Von mehr...
Morgen
dschungel Herlinde Pauer-Studer, Philosophieprofessorin in Wien, im Gespräch über den Fall des SS-Richters Konrad Morgen

»Sein Gewissen versagte nicht gänzlich«

Die in Wien lehrende Philosophieprofessorin Herlinde Pauer-Studer hat den Fall eines SS-Richters recherchiert, der gegen hochrangige Nationalsozialisten ermittelt hat. Gemeinsam mit J. David Velleman hat sie bei Suhrkamp die Biographie der ambivalenten Persönlichkeit Konrad Morgen veröffentlicht. Interview Von mehr...