Artikel über Ökologie

Thema Völkische Siedler wollen die ­Hegemonie im ländlichen Raum erringen und ­Umweltgruppen unterwandern

Ausstieg rechts

Die Verbindung von Rechtsextremismus und Umweltschutz hat eine lange Tradition. Völkische Siedler und die Anhänger der Anastasia-Bewegung arbeiten daran, sie durch Siedlungsprojekte wiederaufleben zu lassen. Von mehr...
Thema Ein Gespräch mit dem Naturfreunde-Bildungsreferenten Yannick Passeick über rechtsextreme Infiltration in der Umweltbewegung

»Man schielt neidisch auf die Erfolge der Linken«

Yannick Passeick ist Bildungsreferent der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN). Diese ist ein Projekt der Naturfreunde Deutschlands und der Naturfreundejugend Deutschlands und macht seit 2017 Präventionsarbeit gegen Rechtsextremismus mit dem Schwerpunkt Natur- und Umweltschutz. Interview Von mehr...
Thema Die extreme Rechte widmet sich verstärkt der Umweltpolitik

Zurück zu den Wurzeln

Die extreme Rechte will die Umweltpolitik nicht länger den Linken und Grünen überlassen. Als größtes ökologisches Problem gilt ihr die »Überbevölkerung«, beliebt ist die Postwachstumsideologie. Zugleich versucht sie, den Klimawandel herunterzuspielen. Von mehr...
Thema Die AfD als Umweltpartei

Die Alternative für Vogelfreunde

Die AfD leugnet den Klimawandel, will sich aber als Öko-Partei ­profilieren – gegen die Grünen. Von mehr...
Romantisch und öko: Meerblick in der dünn besiedelten Region Alentejo
Ökologie Viele Winzer im portugiesischen Alentejo widmen sich der ökologischen Weinproduktion

Traditionell trinken

Im südportugiesischen Alentejo kultivierten schon die Römer Weinreben. Nun bauen Winzer wieder alte Sorten an, die dem extremen Klima der Region trotzen, und keltern in Keramikamphoren unter ökologischen Gesichtspunkten hergestellte Weine. Von mehr...
Inland Der letzte linke Kleingärtner ­besucht die große Stadt

Ökos rühren Beton an

Der letzte linke Kleingärtner, Teil 60 Krauts und Rüben Von mehr...
Ausland In der russischen Taiga protestieren Anwohner gegen eine Mülldeponie

Moskaus Müll ist nicht erwünscht

In der russischen Taiga soll in einem ökologisch empfindlichen Gebiet eine Mülldeponie für Abfälle aus dem 1 200 Kilometer entfernten Moskau entstehen. Die lokale Bevölkerung protestiert dagegen, weil sie Umweltschäden befürchtet. Von mehr...
Thema »Extinction Rebellion« und »Change for Future«

Jenseits von Greta

Die »Fridays for Future«-Bewegung beginnt, sich auszudifferenzieren. Manche suchen radikalere Formen des Protests. Von mehr...
Balzflug
Thema Mainstream statt Militanz

Immer diese Widersprüche

Das Klima ändert sich, so viel steht fest. Doch wer denkt, der Klimaschutz sei automatisch links und ökologisch, macht es sich zu einfach. Von mehr...
Greta
Thema Greta Thunberg und die Macht der Unschuld

Der Traum vom Kinderglück

Naiv, radikal und unerbittlich: Die 16-jährige Greta Thunberg ist zur globalen Ikone des Widerstands geworden. Ein Generationenwechsel liegt in der Luft. Von mehr...
Bäume auf Rädern
Ökologie Knorrige Olivenbäume als Luxusgut

Wandernde Bäume

In Spanien werden jahrhundertealte Olivenbäume ausgepflanzt und in alle Welt verkauft. Im katalanischen Montsià formiert sich Widerstand. Ein Gesetz soll dem lukrativen Geschäft ein Ende setzen. Von mehr...
Disko Nur die Wirtschaft kann das Klima retten

Mit der Umwelt für den Fortschritt

Umweltschutzbewegungen stehen im Ruf, links und progressiv zu sein. In Wahrheit sind sie oft klassistisch und elitär. Dabei sollte es doch eher um Wohlstand für alle gehen. Von mehr...
Mütze
dschungel Die Inszenierung der Greta Thunberg

Prophetien des Verzichts

Die von Greta Thunberg angefachten Proteste richten sich nicht gegen die kapitalistische Produktionsweise, sondern propagieren deren Fortführung durch bessere Menschen. Von mehr...
Beirut
Thema Die Proteste gegen Umweltverschmutzung sind hochpolitisch

Unter dem Abfall liegt der Strand

Die Müllkrise im Libanon nimmt kein Ende und steht beispielhaft für die politischen Probleme des Landes. Die Proteste dagegen könnten jedoch zur sozialen Bewegung heranwachsen. Von mehr...
baum
dschungel Essay - Eine Kritik von Konsumverzicht und Umweltaktivismus

Konsumkritik als Klassenkampf

Wie postmaterialistische Orientierungen zu neuen linken Leitwerten wurden. Essay Von mehr...