Artikel über Österreich

Ausland Im österreichischen Bleiburg wollen sich kroatische Rechte treffen, um an die Massaker an Nazikollaborateuren von 1945 zu erinnern

Die Nostalgiker der Kollaborateure

Seit Jahren treffen sich im Mai in Kärnten Tausende Kroaten, um der Nazikollaborateure der Ustascha zu gedenken. Die zuständigen österreichischen Behörden und das von der FPÖ geführte Innenministerium halten ihre schützende Hand über die Veranstaltung. Von mehr...
Pegida
Ausland Wie die FPÖ die extreme Rechte weltweit beeinflusst hat

Avantgarde des Rechtsextremismus

Weltweit sind Rechtsextremisten auf dem Vormarsch. Ihre völkische Ideologie wurde maßgeblich in Österreich erdacht: Rassistische Wahnvorstellungen waren bereits vor 20 Jahren Markenkern der FPÖ. Von mehr...
Spartaner
Ausland Die Identitären und der Terror

Die heikle Spende als Komplott

Martin Sellner von der Identitären Bewegung Österreich hatte eine Spende des mutmaßlichen Mörders von Christchurch erhalten. Nun wird geprüft, ob die Bewegung verboten werden kann. Von mehr...
Jelena Gučanin und Rick Reuther
Reportage Donnerstagsdemonstrationen in Wien gegen die rechte Regierung

Heraus zum Donnerstag

Seit Oktober wird in Österreich mit den sogenannten Donnerstagsdemonstrationen einmal pro Woche gegen die rechte Regierung protestiert. Jede Woche haben die Demonstrationen in Wien einen anderen Schwerpunkt. Statt um autonome Inszenierung geht es eher um das Zusammenkommen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen. Reportage Von mehr...
Ausland In Österreich könnte es bald größere Proteste gegen die rechte Regierungspolitik geben

Ab Oktober ist wieder Donnerstag

In Österreich könnte es im Herbst wieder Proteste gegen die Politik der rechten Regierungskoalition geben. Auch wegen der Abschottung der EU gegen Flüchtlinge sind Demonstrationen geplant. Von mehr...
Antifa Nach dem Prozess gegen Identitäre in Graz plant die rechtsextreme Bewegung nun ein Festival in Dresden

Österreichischer Heimatschutz in Sachsen

Kaum ist der Prozess gegen führende Mitglieder der Identitären Bewegung in Österreich beendet, plant die rechtsextreme Organisation bereits die nächste Veranstaltung – diesmal in Dresden. Von mehr...
Gewerkschaftsdemo Wien
Ausland Gegen den von der österreichischen Regierung beschlossenen Zwölfstundentag regt sich Widerstand

Schleich di, Sozialpartnerschaft

Gegen das Gesetz zur Arbeitszeitflexibilisierung regt sich in Österreich Widerstand. Die Tragweite der Reform scheint Gewerkschaften und Sozialdemokratie jedoch nicht bewusst zu sein. Von mehr...
Herbert Kickl (FPÖ)
Ausland Die österreichische Geheimdienstaffäre betrifft auch Daten aus Deutschland

Staatsgeheimnisse im Posteingang

Bei der Razzia gegen den österreichischen Verfassungsschutz BVT wurden auch Daten des deutschen VS beschlagnahmt. Kurz bevor Österreich den EU-Vorsitz übernimmt, versinkt der BVT im Chaos. Von mehr...
Antifa Die Identitäre Bewegung in Österreich hat Probleme

Gerichtstermin für Identitäre

Hausdurchsuchungen, Klagen, Sperren in den sozialen Medien – die österreichische Identitäre Bewegung steckt in einer Krise. Von mehr...
Sabine Mayr
Interview Sabine Mayr, Autorin, über Judenverfolgung und Shoa in Südtirol:

»Mit der Hetze gegen Juden ließen sich Wähler­stimmen gewinnen«

Sabine Mayr ist Germanistin. Zusammen mit Joachim Innerhofer hat sie 2015 das Buch »Mörderische Heimat. Verdrängte Lebensgeschichten jüdischer Familien in Bozen und Meran« herausgegeben. Interview Von mehr...
Anschluss, Österreich
dschungel Manfred Flügges Buch »Stadt ohne Seele« und der »Anschluss« Österreichs

Epidemische Gehirnerschütterung

Am »Anschluss« Österreichs im März 1938 ließe sich die Annahme prüfen, das Land verkörpere den nationalsozialistischen Wahn in besonderer Reinheit. Manfred Flügge deckt das Ereignis stattdessen mit Geschichten zu. Von mehr...
Ausland Österreich wird von einer Geheimdienstaffäre erschüttert

Spion vs. Spion

Österreich wird von einer Geheimdienstaffäre erschüttert. Justiz und Polizei gehen gegen den Verfassungsschutz vor, der den russischen Einfluss auf die neue Bundesregierung untersucht hatte. Von mehr...
Nur online
Karl Pfeifer
Ausland 80 Jahre »Anschluss«

»Für die Gegenwart tragen wir alle die Verantwortung«

Am 12. März jährte sich der Anschluss Österreichs an Hitlerdeutschland zum 80. Mal. Bei der Gedenkveranstaltung des Arbeitskreises Integration der Stadtgemeinde Bad Vöslau und der Initiative Frauenvielfalt sprach der Journalist Karl Pfeifer am 20. März über seine Erinnerungen an diese Zeit, die er als zehnjäriges Kind miterlebte. Wir dokumentieren den Text seines Vortrages. Von mehr...
Thema Die FPÖ braucht die Burschenschaften

Germanen raus

Die rechtsextreme Burschenschaft Germania könnte bald aufgelöst werden. Die Burschenschaften und die FPÖ sind eng miteinander verwoben und aufeinander angewiesen. Ohne die völkische Basis bliebe von der FPÖ nicht viel übrig. Kommentar Von mehr...
Akademikerball Proteste Wien
Thema Der Widerstand gegen die schwarz-blaue Regierung kommt nur langsam in Schwung

Harmloser Protest

Die Kurz-Strache-Regierung erscheint gerade schwach. Doch das liegt eher an ihrem kuriosen Fehlstart als an der Stärke der Opposition. Gastbeitrag Von mehr...