Artikel über Rechtsextremismus

Antifa Frankreichs extreme Rechte

Generation Haftbefehl

In Frankreich erhöhen Regierung und Gerichte den Druck auf die extreme Rechte – zu offensichtlich sind deren gewalttätige Tendenzen. Von mehr...
Ausland Spanien steht nach den Wahlen eine schwierige Regierungsbildung bevor

Zehn Prozent für Francos Fans

In Spanien haben die Sozialdemokraten die Wahlen zu gewonnen. Den größten Stimmen­zuwachs verzeichnete allerdings die rechts­extreme Partei Vox. Von mehr...
Antifa

Deutsches Haus

Wie die Volksstimme unter Berufung auf Polizeiangaben meldete, wurde in der Nacht zum 4.

Von mehr...
Antifa Rechtsterrorismus in Großbritannien

Ein Bombenbauer kommt selten allein

Vor 20 Jahren verübte ein Neonazi in London eine Serie tödlicher Anschläge. Der britische Rechtsterrorismus bleibt eine Gefahr. Von mehr...
NSU
Inland NSU in Bayern

Wie weiß-blau war der NSU?

Die Terrorgruppe NSU war in Bayern besonders gut vernetzt und beging dort die Hälfte ihrer Morde. Noch immer sind viele Fragen offen, der Ruf nach einem zweiten Untersuchungsausschuss wird lauter. Von mehr...
Pegida
Ausland Wie die FPÖ die extreme Rechte weltweit beeinflusst hat

Avantgarde des Rechtsextremismus

Weltweit sind Rechtsextremisten auf dem Vormarsch. Ihre völkische Ideologie wurde maßgeblich in Österreich erdacht: Rassistische Wahnvorstellungen waren bereits vor 20 Jahren Markenkern der FPÖ. Von mehr...
Hitlergruß
Inland Rechtsextreme bedrohen in Wiesbaden und Mainz Flüchtlinge und deren Helfer

Ein rechtsextremes Halali

In anonymen Schreiben haben Rechtsextreme in Wiesbaden und Mainz mit der Ermordung von Flüchtlingen gedroht. Von mehr...
Nazi
Antifa Rechtsextreme Konzerte

Wo Nazis singen

In Sachsen und Thüringen veranstalten Neonazis besonders viele Rechtsrockkonzerte und Liederabende. Dort mangelt es nicht an geeigneten Orten. Von mehr...
Christchurch
Ausland Der Attentär im neuseeländischen Christchurch hatte sich in rechtsextremen Foren herumgetrieben

Massenmord und große Pläne

Ein Rechtsextremer erschoss im neuseeländischen Christchurch mindesten 50 Moscheebesucher. Das Livestreaming des Mordens und ein Pamphlet sollten seiner Tat internationale Wirkung verleihen. Von mehr...
 Oliver von Dobrowolski
Interview Oliver von Dobrowolski, Vorsitzender von PolizeiGrün e. V., im Gespräch über Rechtsextremismus in der Polizei und die Notwendigkeit unabhängiger Polizeibeauftragter

»Sehr hinderlicher Korpsgeist«

Der Berliner Kriminalhauptkommissar Oliver von Dobrowolski ist Vorsitzender des Vereins »PolizeiGrün«. Dobrowolski wurde 1976 geboren, ist seit 1998 Kriminalbeamter bei der Polizei Berlin und seit 2011 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen. Er war in verschiedenen Kriminalkommissariaten sowie beim Kriminaldauerdienst beschäftigt und ist seit 2006 dazu noch Konfliktmanager im Kommunikationsteam der Polizei Berlin, dem vormaligen Antikonfliktteam. Im Jahr 2011 war er einige Monate als Ausbilder und Mentor in einer polizeilichen Auslandsmission in Afghanistan tätig. Seit 2012 arbeitet er beim Landeskriminalamt Berlin, erst bei der Zentralstelle für Prävention und seit Dezember 2018 bei der Koordinierungsstelle für organisierte Kriminalität. Interview Von mehr...
Nur online
Inland

Die Sehnsucht nach dem Ernstfall

Viel ist derzeit die Rede davon, ob sich die deutsche Geschichte wiederholt, konkret, ob die gegenwärtigen Entwicklungen mit den Weimarer Verhältnissen vergleichbar sind. Das ist kein Alarmismus. Kommentar Von mehr...
Herz, Holz
Inland Kritik der Gewalt – ob mit oder ohne Kantholz

Über antifaschistische Mittel und Zwecke

Den Rechten kommt man mit Argumenten nicht bei. Auch dann nicht, wenn diese sehr robust vorgetragen werden. Kommentar Von mehr...
Bottrop, Osterfelder Straße
Inland Die nordrhein-westfälischen ­Behörden weigern sich, bei den Anschlägen von Bottrop und Essen von Rassimus zu sprechen

Ein unpolitischer Rassist

In Bottrop und Essen machte Andreas N. in der Neujahrsnacht mit seinem Auto gezielt Jagd auf Migranten. Von Rassismus und einem Terror­angriff will das nordrhein-westfälische Innenministerium nicht sprechen. Von mehr...
chemnitz
Inland Nicht nur in Chemnitz zeigt die extreme Rechte, dass sie den »Systemsturz« will

Den Rechten gehts ums Ganze

Ob auf den Straßen von Chemnitz oder in den Parlamenten – der extremen Rechten geht es nicht einfach um die demokratische Ablösung der Regierung Merkel. Sie befindet sich im Kampf gegen das imaginierte System einer »Kanzler-Diktatorin«. Von mehr...
Ausland უცხოეთი - Die rechtsextreme Randale in Connewitz 2016 wird vor Gericht verhandelt

Harte Strafe für rechte Provokation

Mehr als 200 Rechtsextreme randalierten im Januar 2016 im links­alternativ geprägten Leipziger Stadtteil Connewitz. Zwei von ihnen wurden kürzlich zu Freiheitsstrafen verurteilt. Von mehr...