Thema

Nstream
Thema Ralf Fücks, geschäftsführender Gesellschafter des Zentrums Liberale Moderne, im Gespräch über die Achse Berlin – Moskau

»Es ist der alte Traum russischer Großmachtpolitik«

Das Zentrum Liberale Moderne widmet sich der Verteidigung der offenen Gesellschaft gegen autoritäre Entwicklungen und antiliberale Kräfte in Deutschland, der Europäischen Union und darüber hinaus. Ralf Fücks gehörte in den siebziger Jahren dem Kommunistischen Bund Westdeutschland (KBW) an. Seit 1982 ist er Mitglied der Grünen, bei denen er zum Flügel der »Realos« zählt. Interview Von mehr...
Merkel, Putin
Thema Nord Stream 2 ist für den russischen Energiekonzern Gazprom entscheidend

Verlustgeschäft für Gazprom

Deutschland und Russland halten an der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 fest. Die Ukraine befürchtet, durch das Projekt erneut in Gefahr zu geraten. Von mehr...
Thema Die Kritik des US-Botschafters Grenell stößt auf Unverständnis

Germany First

Warum der US-Botschafter Richard Grenell dem sozial­demokratischen Establishment so gelegen kommt. Kommentar Von mehr...
Thema Akinola Olojo, Sozialwissenschaftler und Konfliktforscher, im Gespräch über die Politik der Terrorgruppen Boko Haram und al-Shabaab

»Es geht nicht nur um Bomben und Schusswaffen«

Der Kampf gegen Boko Haram oder al-Shabab findet auch in den lokalen Gemeinden statt und geht über die Anwendung von Gewalt hinaus, erklärt Akinola Olojo im Interview. Olojo forscht über Terrorismus in Subsahara-­Afrika am Transnational Threats and International Crime Programme an dem Institute for Security Studies in Pretoria, Südafrika. Interview Von mehr...
Thema Jihadisten wähnen sich in der Sub­sahara auf einer imperialen Mission

Tödliche Mission

Die Destabilisierung der Staaten der Sahel-Zone durch jihadistische Bewegungen ist kein unabwendbares Schicksal. Kommentar Von mehr...
Nairobi
Thema Der Anschlag auf ein Hotel in Nairobi hatte ein antisemitisches Motiv

Die Propaganda des Menschenopfers

Mit dem Massaker in einem Hotel in Nairobi macht al-Shabaab in Kenia wieder von sich reden. Die jihadistische Organisation sieht den Anschlag als Teil des Kampfs gegen »zionistische Juden«. Von mehr...
Burkina Faso
Thema In Burkina Faso wächst die jihadistische Bedrohung

Der Jihadismus breitet sich aus

Seit drei Jahren werden jihadistische Attacken in Burkina Faso immer häufiger. In 14 von 45 Provinzen gilt mittlerweile der Notstand. Nun ist die Regierung zurückgetreten. Von mehr...
Brief
Thema Das Briefwahlergebnis in North Carolina gibt Rätsel auf

Der falsche Briefträger

Im US-amerikanischen Bundesstaat North Carolina wurden Brief­wahlstimmen manipuliert. Die Folge könnte eine Neuwahl in dem betroffenen Distrikt sein. Von mehr...
Shutdown
Thema Der »Shutdown« schwächt die USA

Bis auf Weiteres geschlossen

Der Streit über den Haushalt und die Finanzierung des Baus einer Mauer an der Grenze zu Mexiko geht in den USA in die vierte Woche. Ein Ende der »Shutdown« ist nicht in Sicht, obwohl es um weit mehr geht als den Mauerbau, nämlich um die Demokratie des Landes. Von mehr...
Women´s March
Thema Kira Sanbonmatsu, Professorin am Center for American Women and Politics der Rutgers University, im Gespräch über den Einfluß von Frauen in der US-amerikanischen Politik

»Das Machtpotential von Frauen in den USA ist nicht ausgeschöpft«

Kira Sanbonmatsu ist Politologin an der Rutgers University in New Jersey. Ihr neuestes Buch »A Seat at the Table: Congresswomen’s Perspectives on Why Their Presence Matters« widmet sich Frauen im US-amerikanischen Kongress. Mit der »Jungle World« sprach sie über den Einfluss von Frauen in der Politik und die Kontroversen innerhalb der Bewegung. Interview Von mehr...