2008/49
Ausgabe #

Could we?

Die US-Linke und ihr neuer Präsident

Geht noch was? Den US-Linken haben die Massenpartys für Obama so gut gefallen, dass sie jetzt gerne die nächste Fete schmeißen würden. Doch mit wem sollen sie die veranstalten? Viele hoffen, dass sich vielleicht die Grassroots mobilisieren ließen. Andere wiederum setzen auf die Gewerkschaften, die doch eigentlich wissen müssten, wie man noch was los machen kann. Mehr darüber, wie Linke in den USA den »Change« feiern im Thema

Im dschungel läuft:

Tierrechtler, Woody Allen, Gertrude Stein, Alice B. Toklas, Marius Müller-Westernhagen, feministische Kritik

Thema

rob augmanDie Neuorientierung der US-amerikanischen Linken
Doris AkrapInterview mit Mark Greif über Obamas »Postradikalismus«
bernd volkertDie Zukunft der Grassroots-Bewegung
malte meyerHoffnungen der Linken in den USA

Inland

Markus StröhleinDeutsche Unternehmer und der Handel mit dem Iran
matti steinitzDer Prozess im Fall Oury Jalloh
Heiko WerningDas Wahlkampfmotto der SPD für 2009
Ron SteinkeInterview mit Constanze Kurz über Hacker-Ethik in Zeiten des Bundestrojaners
Peer HeineltDeutschland kämpft gegen Piraten
jana brennerReligion als Schulfach in Berlin?

Reportage

tobias müller (text) und alexander stein (fotos)Transitmigranten an der belgisch-französischen Küste

Ausland

Seite 16

Felix WemheuerHungersnöte im Sozialismus

Interview

Jonathan WeckerleInterview mit Yossi Melman über das iranische Atomprogramm, die Haltung Israels und Obamas Strategie

Disko

Ivo BozicDie Kampagne »Servicewüste für Nazis« in Berlin
clara herrmannDie Kampagne »Servicewüste für Nazis« in Berlin

Antifa

robert andreaschStreit um die Richtung der NPD in Bayern

dschungel

Sport

Knud KohrDer Dokumentarfilm »Comeback«

Hotspot