2010/06
Ausgabe #

Die Wiederkehr der Blutsauger

Von Bettwanzen und anderen Parasiten

Auf der Mauer, auf der Lauer. Wanzen, Zecken, Ungeziefer: In der Philosophie erfreuen sich die kleinen Schmarotzer schon lange großer Beliebtheit. In der politischen Demagogie sind sie leider nicht totzukriegen. Derzeit erleben sie ihr großes Comeback – Bettwanzen besiedeln unsere Betten, Kopfläuse unsere Haare und Filzläuse, na, Sie wissen schon. Warum die Wanzen wiederkommen, was das mit Arm und Reich zu tun hat, was Parasitenmetaphern mit der Vernichtung von Menschen zu tun haben und was ein Kammerjäger zu erzählen hat: Alles über Ungeziefer auf den Thema-Seiten

Im dschungel läuft:

Berlinale: 60. Jubiläum. Ausstellung: The Complete Metropolis. Iran: Neue Romane. Platte: Four Tet

Thema

Cord RiechelmannVon Wanzen und Menschen
Samuel SalzbornZum antisemitischen Gehalt von Ungeziefer-Metaphern
Daniel SteinmaierGespräch mit Mario Heising über den Beruf des Kammerjägers

Inland

Stefan RipplingerDeutsche Statistiken und der Hartz-IV-Satz
winfried rustDie Vermarktung der deutschen »fairen Milch«
Markus StröhleinPeter Ramsauer und die Entschädigung polnischer NS-Opfer
Axel BergerDie Gründung des Instituts Solidarische Moderne
Josefine HauboldDas Berliner Hausprojekt Liebigstraße 14 ist von Räumung bedroht

Reportage

Ausland

Seite 16

Ralf HessPleiten und Skandale bei den Landesbanken

Interview

audioscript dresdenGespräch mit Olga Horak, wie sie einen Todesmarsch durch Dresden im Jahr 1945 überlebte

Disko

Alex FeuerherdtDie EU ist kein verlässlicher Partner für Israel
Ulrich W. SahmDer Aufnahme Israels steht nichts im Weg

Antifa

Andreas SpeitDie finanziellen Schwierigkeiten der DVU

dschungel

julia tägertBerlin Beatet Bestes, Spezial-Folge 32
Oliver M. PiechaDrei Romane aus dem Iran und Pakistan
Karl PfeiferErlebnisse des Autors als Kämpfer im israelischen Unabhängigkeitskrieg
Jürgen KiontkeAuf der Berlinale wird viel zurückgeblickt und recycelt
Esther BussDie restaurierte Fassung von »Metropolis«

Sport

André TucicGespräch mit Max Eberl über seine Ziele als Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach

Hotspot