2011/14
Ausgabe #

Guido mobil

Die Bundesregierung schafft sich ab

Und ab dafür! Auf einmal ging es ganz schnell, und Guido Westerwelle war aus dem Weg geräumt. Zumindest als Parteivorsitzender. Auch als selbsternannter »Vizekanzler« steigt Westerwelle aus. Nur an seinen Job als Außenminister klammert er sich weiterhin. Er passt aber auch zu gut in Angela Merkels Kabinett des Grauens. Das schwarz-gelbe Trauerspiel wird allmählich zur peinlichen Klamotte. Die »Jungle World« beobachtet die Regierung bei ihrer Selbstdemontage und wirft einen Blick auf die 16 »and a half« Hauptdarsteller des letzten Aktes.

Im dschungel läuft:

Kino aus dem Tschad. Ein Meisterwerk: Ein Vater-Sohn-Konflikt in Zeiten von Krieg und Globalisierung.

Thema

Heiko WerningDie Bundesregierung schafft sich ab
ivo bozic, daniel steinmaier, regina stötzel, markus ströhleinSie nennen es Bundesregierung. Alle Minister im großen Jungle-Check

Inland

Christian WerthschulteDas Autonome Zentrum in Köln wird doch nicht geräumt
Christian JakobDie Debatte um »Methadon-Eltern« in Bremen
Markus StröhleinÜber die Ethikkommission zur Atomkraft
Claire HorstZur Debatte über die Frauenquote
Magnus KlaueÜber die deutsche Liebe zum Gau
Volker WeißDie Grünen und der bürgerliche Konservatismus

Reportage

Andreas KoobRechtsextreme Bürgerwehr gegen Roma in Ungarn

Ausland

Jörn SchulzFukushima: Die Strahlenbelastung wächst
David SchwarzÜber die indische Atompolitik. Teil 3 einer Serie über die internationalen Atomdebatten
Moritz WichmannProteste gegen die Krisenpolitik der Regierung in Portugal
Bernhard SchmidDie Revolten in Libyen und Marokko
Kathrin ZeiskeKämpfe gegen umweltschädlichen Bergbau in El Salvador

Seite 16

Ralf HessWie stabil ist der Dollar?

Interview

Ute WeinmannAlexej Jablokov, Strahlenbiologe im Gespräch über die Folgen der Tschernobyl-Katastrophe und die Lage in Fukushima

Disko

Holger MarcksÜber die Gefahr der Reaktion in den arabischen Revolten

Antifa

Ute WeinmannMordprozess gegen Nazis in Moskau

dschungel

Jürgen KiontkeÜber den Film »Un homme qui crie«
Floris BiskampÜber Patrick Bahners’ Buch »Die Panikmacher. Die deutsche Angst vor dem Islam«
Magnus KlaueE. M. Cioran wäre am 8. April 100 geworden
Ralf HutterWill Potter im Gespräch über die »Green Scare« und die Repression gegen Öko-Gruppen in den USA
Christina MohrHat den Lady-Gaga-Gipfel in Frankfurt besucht

Hotspot