2011/16
Ausgabe #

Tunesien trainiert für Europa

Strategien gegen das Grenzregime der EU

Hürdenlauf in die Freiheit. Die tunesischen Revolutionäre haben es geschafft: Das Regime ist gestürzt. Doch ausreisen dürfen sie dehalb noch lange nicht – mit der Reisefreiheit hapert es. Das verdanken sie der EU. Tunesiens Demokraten fühlen sich von Europa verraten. Und die Staaten der Europäischen Union sind sich derweil nur in einem einig: Die Tunesier sollen draußen bleiben. Nur ein paar antirassisitische ­Initiativen sehen das anders – doch was können sie schon tun?

Im dschungel läuft:

Comic as Comic Can. Zwischen Graphic Novel und Surrealismus: Das Comic-Festival Fumetto in Luzern.

Thema

Anton LandgrafDie Renationalisierung der europäischen Politik
Christian JakobAntirassistische Initiativen gegen die europäische Flüchtlingspolitik
laura eduatiEine Reportage über die Situation in Lampedusa
Daniel SteinmaierAbdeljelil Bedoui im Gespräch über die Flüchtlingspolitik und den Rassismus in den EU-Staaten

Inland

Axel BergerDie Deutsche Bank und die Immobilienblase in den USA
Martina MescherDie Debatte zur Präimplantationsdiagnostik
Ivo BozicDer Machtkampf in der Partei »Die Linke«
Magnus KlaueDer erste bundesweite »Boy’s Day«
Guido SprügelDie Behindertenrechtskonvention und ihre Umsetzung in Deutschland

Reportage

Emanuel BergmannEin Besuch bei AKW und Erdbebenspalten in Kalifornien

Ausland

Catrin DinglerDie Reaktionen auf die Ermordung eines italienischen Aktivisten im Gaza-Streifen
Bernhard SchmidLibyen-Intervention ohne Konzept
Andreas BenlDie irakische Armee greift ein Flüchtlingscamp der Volksmujahedin an
Knut HenkelStichwahl bei den Präsidentschaftswahlen in Peru
Fabian FrenzelDie britische Atompolitik. Teil 5 einer Serie über die internationalen Atomdebatten

Seite 16

Interview

siamend hajoEin Gespräch mit dem syrisch-kurdischen Studentenaktivisten Bêkas A. über die Proteste in Syrien

Disko

Gerhard HanloserDer Krieg in Libyen und die antiimperialistische Linke

Antifa

Michael BergmannErmittlungen gegen Antifas wegen Angriffen auf Nazis

dschungel

Sport

nicole selmerFrauenfußball in der DDR

Hotspot