2011/33
Ausgabe #

Was ihr wollt

Großbritannien nach den Riots

Big Bang in London. Und auch in anderen britischen Städten hat es mächtig gescheppert. Nun ­rätseln alle, was die Ursache für die Eskalation der Gewalt in England war und was die Randalekids ­eigentlich wollten: die neuesten Turnschuhe oder einfach etwas kaputt machen? »Broken Windows« sind jedenfalls nicht nur das Ergebnis der Riots, sondern dienen auch als Stichwort für die Law-and-Order-Politiker, die jetzt die Gesellschaft »reparieren« wollen. Alles über die Reaktionen auf die Riots in England und ein Interview mit Kenan Malik auf den Thema-Seiten

Im dschungel läuft:

Antifeminismus. Wie Charlotte Roche den dunklen Schatten von Alice Schwarzer im Ehebett besiegt.

Thema

Federica MatteoniKenan Malik im Gespräch über die Riots und den Unterschied zu klassischen sozialen Revolten
peter stäuberFragt in Hackney nach den sozialen Ursachen
Fabian FrenzelGroßbritannien nach den Riots

Inland

André AnchueloDie steigenden Mieten politisieren den Berliner Wahlkampf
anna kowÜber Kinderarmut in Deutschland
michael klarmannPrämierter Antisemitismus. Streit über die Vergabe des Aachener Friedenspreises
Klaus ThörnerDie Bundesregierung und ihre Begehrlichkeiten auf dem Balkan
Jennifer StangeÜber die Razzia bei einem Jugendpfarrer in Jena

Reportage

benjamin hillerBesuchte Kurden im türkisch-syrischen Grenzgebiet

Ausland

Knut HenkelProteste gegen die Militarisierung der Drogenpolitik in Mexiko
Jörn SchulzHilfsorganisationen, Warlords und Jihadisten in Somalia
Bernhard SchmidÜber französische Geschäfte mit Libyen und Syrien
Juliane SchumacherIslamisten und Militär verbünden sich gegen die Demokratiebewegung Ägyptens
hanno pöppelDie Regierung macht der Protestbewegung in Israel unzureichende Angebote
ann löwinGriechenland will Flüchtlinge abschrecken

Seite 16

Gerhard ScheitÜber die reaktionäre Wut auf Rating-Agenturen

Interview

kendra eckhorstMartin Klingner im Gespräch über die Prozesse um Entschädigungen im Fall Distomo

Disko

Jörn SchulzÜber Islamkritik und Rechtspopulismus

Antifa

Michael BergmannZum Prozess gegen einen Dresdener Nazi wegen versuchten Mordes und Brandstiftung

dschungel

Sven SakowitzÜber Sarah Gliddens Comicband »Israel verstehen«
Birgit SchmidtDer Gerichtsreporter Leo Rosenthal fotografierte NS-Verbrecher vor Gericht
Magnus KlaueWen meint Breivik mit seinem Feindbild »Kulturmaxisten«?
Claire HorstCharlotte Roche nervt mit ihrem Roman »Schoßgebete«

Sport

Thorsten HaselbauerNeues zum Olympischen Dorf von 1936
André AnchueloÜber den Antikapitalismus des spanischen Fußballers Javier Poves Gómez

Hotspot