2012/48
Ausgabe #

Völker, hört die Signale!

Separatismus und Nationalismus in Europa

Spalter aller Länder. In Katalonien wurde am Wochenende gewählt, die Separatisten sind im Aufwind. Nicht nur in Spanien: Auch Schotten, Flamen und Korsen wollen ihren eigenen kleinen Staat. Europa ist in der Krise und der Nationalismus gedeiht. Ein bunter Ethno-Zoo der bizarrsten Völkchen und Volksgrüppchen steht bereit, sich dem neuen Trend zum Zwergstaat anzuschließen. Dies ist aber keine Gegenbewegung zur EU. Die Idee der Vereinigten Staaten von Europa und der nationalistische ­Separatismus passten vielmehr schon immer gut zueinander.

Im dschungel läuft:

Rote Lieder. Ein neuer Film zeigt das Leben der chile­nischen Sängerin Violeta Parra.

Thema

Bernhard SchmidKorsika und der französische Staat
Rainer TrampertSeparatismus und Nationalismus in Europa
Thorsten MenseRechte und linke Nationalisten in Katalonien
Fabian FrenzelSchottland will über die Unabhängigkeit abstimmen

Inland

Peter NowakStreikrecht bei kirchlichen Arbeitgebern
matthias lehnertDer Umgang mit homosexuellen Migranten in Deutschland
Elke WittichÜber den Bundesparteitag der Piratenpartei
Birgit SchmidtDie Situation der europäischen »Neuzuwanderer« in Deutschland
Marcus LattonDie Debatte um den Einsatz der Bundeswehr in der Türkei

Ausland

Oliver M. PiechaIn Ägypten droht ein Staatsstreich
pascal mülchiProteste in Frankreich gegen den Bau eines Großflughafens
martino mazzonisKatastrophenhilfe, selbstgemacht. »Occupy Sandy« in New York City
Anton LandgrafKeine Einigung über den EU-Haushalt in Brüssel
Jörn SchulzDie Militärintervention gegen Jihadisten in Mali wurde verschoben
Christian JakobÜber die Situation der syrischen Kurden

Seite 16

Knut HenkelProbleme der Trinkwasserversorgung in Peru

Interview

nikolas lelle und martín steinhagenJonathan Ornstein im Gespräch über jüdisches Leben in Kraków

Disko

Thomas BlumFindet Kleidung reaktionär
paul bokowskiNacktheit macht prüde

Antifa

evelyn tietzeNazi-Aufmarsch im Berliner Stadtteil Rudow

dschungel

Sport

yannik strackeDer Streit um die Sicherheit in Stadien

Hotspot