2013/13
Ausgabe #

Drei Tage wach

Religion und Tanzverbot

… jetzt wirst du langsam schwach. Statt Afterhour Tanzverbot. Weil ein gewisser Jesus von Nazareth vor über 2 000 Jahren einen schmerzvollen Tod am Kreuz erfahren haben soll, ist es in Deutschland untersagt, am Karfreitag Party zu machen. Die Kirchen sind hier sowieso voll druff, druff, druff: von Laizismus keine Spur. Doch nicht nur Christen haben Angst vor dem Hüftschwung, in Tunesien und Ägypten versuchen Islamisten, den Harlem Shake zu unterbinden. You gotta fight for your right to party! Auf geht’s, ab geht’s auf den Thema-Seiten

Im dschungel läuft:

Lonely Heroes. Stöbern in der ganz privaten Sammlung des US-Regisseurs Martin Scorsese.

Thema

Pascale MüllerDer »Harlem Shake« als Protest gegen die Islamisten
Ivo BozicStaat, Kirche und Tanzverbote
Roger BehrensWarum fürchtet die Kirche das Tanzen?

Inland

Thorsten MenseDie Zukunft von Initiativen gegen rechts
Anja KrügerÜber den Umgang mit Zuwanderern aus Rumänien in Köln
Annelie KaufmannJost Rebentisch im Gespräch über sogenannte Ghettorenten
Axel BergerDeutschland, Zypern und die Euro-Krise
Peter NowakDie Geschichte eines besetzten Hauses und »Täterorts« in Erfurt
Christian JakobDie Aktionen des »Refugee Strike«

Reportage

John MalamatinasDie selbstverwaltete Fabrik VIO.ME in Thessaloniki

Ausland

Joce CognordDie Verhandlungen zwischen Zypern und der EU
Ivo BozicNeoklis Sylikiotis im Gespräch über die Lage in Zypern
Hannah WettigKonfessionalismus in Libanon
Thomas von der Osten-SackenBarack Obamas Besuch in Israel
Sabine Küper-BüschDie Verhandlungen zwischen der türkischen Regierung und der PKK

Seite 16

Elke WittichDatenschutz bei Facebook

Interview

Bernd BeierHabib Kazdaghli im Gespräch über Salafisten in Tunesien

Disko

gruppe »disneyland des unperfekten«Die Debatte um Gentrifizierungskritik in Leipzig

Antifa

dschungel

Hotspot