2013/17
Ausgabe #

Privileg Scheitern

Warum man sich Niederlagen leisten können muss

L wie Loser. Es wird Zeit für eine neue Bewegung! Für eine, die das Recht auf Scheitern für alle einfordert. Denn dieses Privileg genießen bisher nur jene, die von weit oben fallen. Dabei erleben wir doch alle regelmäßig unsere Niederlagen. Verantwortlich für diese sind wir nicht immer selbst. Genau das will man uns allerdings einreden, damit wir uns noch mehr abstrampeln im Hamsterrad des Wettbewerbs. Warum Kapitulation das schönste Wort in deutscher Sprache ist, erfahren Sie ebenso wie die besten Niederlagen unserer Autorinnen und Autoren auf den Thema-Seiten.

Im dschungel läuft:

Ashley Paul goes Pop. Die britische Sound-Künstlerin kommt in die Pop-Pubertät und schaut in die Wolken.

Thema

Thomas EwaldDas Scheitern als Privileg
Ivo BozicUlrich Bröckling im Gespräch über den Druck zur Selbstoptimierung und das Scheitern als Tabu
Bianca RavelMeine schnönste Niederlage
Sarah SchmidtMeine schnönste Niederlage
Heiko WerningMeine schnönste Niederlage
Federica MatteoniMeine schnönste Niederlage
Markus StröhleinMeine schnönste Niederlage

Inland

Elke WittichAntifeministen bei der Piratenpartei
philipp metzgerVor den »Blockupy«-Aktionstagen in Frankfurt
Anja KrügerÜber die Frauenquote-Debatte in der CDU
Peter NowakDie Berichterstattung über den Tod einer Berliner Rentnerin nach einer Wohnungsräumung
Guido SprügelWarnstreik bei angestellten Lehrern
Hannes SoltauMerkel und der Mindestlohn

Reportage

Ausland

michaela sivichDie Präsidentschaftswahlen in Venezuela
Chrissi WilkensAbschiebungen von Flüchtlingen in Griechenland
Catrin DinglerÜber Italiens neuen und alten Staatspräsidenten
Hannah WettigStreit um die tunesische Femen-Aktivistin Amina Tyler
Wahied Wahdat-HaghVor der iranischen Präsidentschaftswahl

Seite 16

Guido SpeckmannFreihandelsabkommen zwischen der EU und Indien

Interview

gerti kösslinBettina Brokemper im Gespräch über die Reaktionen auf den von ihr produzierten Film »Hannah Arendt« in Israel

Disko

Christoph VillingerGentrifizierungskritik und Neubaupolitik

Antifa

Benjamin BöhmNazis bereiten sich auf den 1. Mai vor

dschungel

elisabeth weidingerDie Experimentalmusikerin Ashley Paul
stephanie majerus und danijel benjamin cubelicDie Sharjah Biennale in den Vereinigten Arabischen Emiraten
Magnus KlaueEckhard Henscheids »Denkwürdigkeiten«
Elke WittichDie Internetgemeinde und die Attentäter von Boston
Esther BussDie Lieblingsfilme von Frieda Grafe in Be
Klaus ThörnerDas Bild von Israel in deutschen Schulbüchern

Sport

David KirschÜber den möglichen Wechsel von Mario Gomez

Hotspot