Cover 09
Ausgabe #

Hart, aber unfair

Deutsche Gefängnisse und die Ausbeutung hinter Gittern

Adieu Resozialisierung. In Deutschland ertönt immer lauter der Ruf nach härteren Urteilen und längeren Gefängnisstrafen. Darüber freut sich auch die Knastindustrie, die mit der Häftlingsarbeit blendende Profite einfährt. Was die Gewerkschaft der Gefangenen fordert und warum die Zahl der Gefängnisimame stark zurückgegangen ist.

Im dschungel läuft:

Achtung, Ikonophobie! Die surrealistischen Foto­grafien von Man Ray stehen in einer derzeit laufenden Retrospektive unter besonderer Beobachtung. 

Thema

Oliver TolmeinIn Deutschland werden wieder härtere Strafen gefordert
Peter NowakDie Bundesländer verdienen Geld mit der Arbeitskraft von Häftlingen
Julia HoffmannGefängnisimame sollten bundesweit überprüft werden
Simon DunckerMarco Bras Dos Santos, Sprecher der Gefangenengewerkschaft GG/BO, über schlechte Haftbedingungen und Gegenwehr

Inland

Gaston KirscheDer Prozess gegen Fabio V. in Hamburg ist geplatzt, doch es gibt noch viele weitere G20-Verfahren
Anja KrügerDie Streichung des Paragraphen 219a droht an der SPD zu scheitern
Ralf FischerDie Debatte über linken Antisemitismus bleibt notwendig
Dominik KleinDie AfD bekämpft zivilgesellschaftlichen Pluralismus auch mit parlamentarischen Mitteln
Peter NowakIn Frankfurt macht die Polizei­gewerkschaft GdP Stimmung gegen eine Antifagruppe
Maren WenzelVor dem Frauenkampftag offen­baren sich im Feminismus Leerstellen

Reportage

Tal LederWegen hoher Mieten suchen immer mehr Israelis nach alternativen Wohnmöglichkeiten

Ausland

Axel BergerMit der Einführung der Krypto­währung Petro verhökert Venezuela seine Ölreserven
Jan KeetmanDer türkische Präsident hat für ­Syrien andere Pläne als der syrische Diktator
Jan Marot In Spanien treffen repressive Gesetze Musiker und Künstler
Catrin DinglerDie Wahlkampagne der rechten Parteien in Italien ist von Angriffen auf politische Gegner und Minderheiten geprägt
Nikolas GrimmDer mexikanische Präsidentschaftskandidat López Obrador schimpft lieber über Korruption als über den Kapitalismus
Ute Weinmann Im syrischen Deir al-Zor kamen bei einem Gegenangriff von US-Truppen russische Söldner ums Leben

Seite 16

Elke WittichTwitter hat Tausende Accounts mit Verbindung zur »russischen Trollfabrik« gelöscht

Interview

David GraaffVíctor de Currea Lugo, Autor, im Gespräch über die Guerilla­gruppe ELN und deren Verhandlungen mit der kolumbianischen Regierung

Disko

Tim KönigDiscount-Wohnungen und die Ideo­logie der Architektur

Antifa

Valentin DomannBei einem Prozess in Bernau bei Berlin geht es indirekt um die Frage, wie rechts die brandenburgische Stadt ist

dschungel

David Kowalski Imprint - Vorabdruck aus: Polens letzte Juden. Herkunft und Dissidenz um 1968. Schriften des Simon-Dubnow-Instituts, Band 30
Chaim NollEine Kritik von Ina Hartwigs Ingeborg-Bachmann-Biographie
Niklas DommaschkDas neue Album von Dedekind Cut
Verena DenglerDie Retrospektive des Künstlers Man Ray in Wien
Konstantin NowotnyDas Buch »Wa(h)re Gefühle« von Eva Illouz
Elke WittichDas Medium - Norwegen im Glückstaumel
Simon DunckerPlatte Buch - Nils Frahm: All Melody
Leo FischerKritische Astrologie - Die Qualifizierung und ihre Macht über unser Leben

Sport

Ute WeinmannRepressionen im Vorfeld der russischen WM

Hotspot

Ivo BozicBitte nicht füttern - Auch Tiere sind einsam
Simon DunckerPorträt - Der US-Waffenlobbyist Wayne LaPierre verbreitet rechte Verschwörungsideologie
Simon DunckerSmall Talk mit Thomas Kugler über Vielfalt in der frühkindlichen Pädagogik
Homestory