cover #08
Ausgabe #

Stets zu Diensten

Die Ökonomie des Trinkgelds

Anerkennung statt Einkommen. In manchen Ländern gilt es als unanständig und herabwürdigend, weil
es Statusunterschiede betont. Andernorts ist es selbstverständlicher Teil des Monatseinkommens.
Das aristokratische Relikt ist hierzulande vor allem im Niedriglohnsektor noch immer üblich. Doch macht Trinkgeld prekäre Jobs besser? Oder hilft es nur, Lohnstandards zu unterlaufen?

Im dschungel läuft:

Black Metal in Norwegen. Der Regisseur Jonas Åkerlund leuchtet die düsteren Wohn­stuben der Szene aus. Politisch erhellend ist sein Film »Lords of Chaos« allerdings nicht.

Thema

Elke WittichDie Geschichte des Trinkgelds ist von Land zu Land verschieden
Moritz WichmannIn den USA wird der Mindestlohn durch Trinkgelder unterlaufen
Julia HoffmannWinfried Heitkamp, Historiker, im Gespräch über Trinkgelder in der »Gig Economy«, gemietete Tische und die Frage der Klasse

Inland

Alexandra GehrhardtDie SPD will das Image der Hartz-IV-Partei loswerden und schlägt Sozialreformen vor
Sebastian WeiermannBei den deutschen »Gelben Westen« sammeln sich Rechtsextreme und Verschwörungsideologen
Roland RöderDer letzte linke Kleingärtner und sein Huhn Hilde zeigen den Ökos, wo es lang geht
Richard GebhardtDie CDU kann sich von Angela Merkel distanzieren, nicht aber von der politischen Realität
Peter NowakVerharmlost der Afrikabeauftragte der Bundesregierung, Günter Nooke, den Kolonialismus? Ein Gespräch mit Experten endete im Eklat

Ausland

Stephan Grigat In Israel könnte der regierende Likud abgewählt werden
Antje MissbachDas australische Parlament hat dafür gestimmt, medizinische Evakuierungen von Flüchtlingen zu vereinfachen
Winnie MedinaIn Spanien hat der Prozess gegen katalanische Separatisten begonnen, zudem stehen Neuwahlen bevor
Bernhard Schmid Im Tschad haben französische Streitkräfte einen aus Libyen kommenden Rebellenkonvoi beschossen
Oliver M. PiechaWas tun mit den in Syrien gefangenen europäischen IS-Kämpfern?
Michael Reckordt Auf den Philippinen werden regierungskritische Medien immer stärker gemaßregelt

Seite 16

Veronika KracherDer Umgang des Smoothie-Herstellers True Fruit mit Sexismus- und Rassismusvorwürfen

Ökologie

Jan MarotIn Spanien machen Klimawandel und Schädlingsbefall den Wäldern zu schaffen

Wissenschaft

Rüdiger MatsGedanken über die Verwirklichung des Kommunismus

Disko

Martin HesseDie Filmindustrie hat Berlin als Kulisse entdeckt

Antifa

Ute WeinmannIn Russland werden Geständnisse von Antifaschisten durch Folter erzwungen

dschungel

Magnus KlaueLahme Literaten - Folge 6
Leo FischerKritische Astrologie - Lungenkrankheiten und ihre Macht über unser Leben
Leon AckermannMichael Rothers Soloalben
Philipp BöhmFilmkritik zu »Lords of Chaos«
Dirk von Lowtzow Imprint - Abdruck aus: »Aus dem Dachsbau«
Tobias PrüwerDie Biographie von B. Traven
Elke WittichDas Medium - Das Ende von »Lohengrin«
Peter NowakPlatte Buch - »Auf der Spur« von Anne Reiche

Sport

Ralf FischerDer Regionalligist FC Viktoria 1889 Berlin muss Insolvenz anmelden

Hotspot

Miriam N. ReinhardSmall Talk mit Monica Tschanz und Bea Trampenau über das Netzwerk »Lesben gegen rechts«
Nicole TomasekPorträt - In El Salvador ist die nach einer Totgeburt wegen Mordes verurteilte Evelyn Beatríz Hernández Cruz auf Bewährung entlassen worden
Jörn SchulzWas kümmert mich der Dax - Bundesverkehrsminister Scheuer (CSU) nimmt den Kampf gegen die Wissenschaft auf
Homestory