Jungle World Cover Ausgabe 24 2022
Ausgabe #

Unendlicher Spaß

Das falsche Versprechen der Work-Life-Balance

Arbeit nervt. Mehr Freizeit und mehr Erfüllung in der Arbeit, das wünschen sich viele Millennials. Doch statt Arbeits- und Leistungszwang grundsätzlich in Frage zu stellen, werden Konzepte entwickelt, wie dieser besser mit der Selbstverwirklichung zusammen­gehen könnte. Dabei wäre eine Reduzierung des Arbeitspensums auch für den Klimaschutz notwendig. Während in China junge Menschen den Leistungsdruck demonstrativ ablehnen, schuften immer mehr unsichtbare Arbeiter, um die digitale Ökonomie am Laufen zu halten.

Im dschungel läuft:

Amour im Anmarsch. In »AEIOU« lässt Nicolette Krebitz ihre Hauptdarsteller Sophie Rois und Milan Herms eine ungewöhnliche Liebe durchspielen.

Thema

Norbert TrenkleDie Forderungen nach einer ­besseren »Work-Life-Balance« bleiben harmlos
David DemesUnter dem Slogan »Flachliegen« ­sabotieren junge Chinesen den Leistungszwang
Akteurinnen für urbanen UngehorsamHinter ­digitalen Dienstleistungen stehen oft prekarisierte Geisterarbeitende
Tobias PrüwerDie Forderung nach Arbeitszeitverkürzung könnte die Gewerkschaften mit der Klimabewegung zusammenbringen

Inland

Felix SassmannshausenIn Sachsen haben ­Abtreibungsgegner demonstriert
Thorsten MenseBei den Kommunalwahlen in Sachsen hat die AfD keine Posten gewonnen
Volker WeißBereits vor ihrem Parteitag rückt die zuletzt erfolglose AfD noch weiter nach rechts
Anton LandgrafStart-ups wie Gorillas kämpfen mit wirtschaftlichen Problemen
Detlef zum WinkelPolitiker nutzen den russischen Angriffskrieg, um Atomenergie zu protegieren
Philipp MöllerDie Zinswende verschlechtert das Geschäftsklima für Wohnungsunternehmen

Reportage

Sabine Küper-BüschEin Besuch in der Europäischen Kulturhauptstadt Kaunas in Litauen

Ausland

Bernhard SchmidDie Bündnisse Macrons und Mélenchons ringen um die Parlamentsmehrheit in Frankreich
Elke WittichDie republikanische US-Abgeordnete Marjorie Taylor Greene verhilft Milo Yiannopoulos zum Comeback
Ewgeniy Kasakow Bei den Protesten in der ­tadschikischen Provinz Berg-Badachschan sieht die Regierung Terroristen am Werk
Thomas BergerMyanmars Militärregime scheitert mit einem Dialogangebot an Rebellenorganisationen
Hanno HinrichsKenia will Flüchtlingscamps schließen
Joanna SchildIn Polen wächst die Angst vor mehr Indoktrination in der Bildung

Interview

Josefine ReinEin Gespräch mit Kakwenza ­Rukirabashaija über den Widerstand gegen das ugandische Regime

Disko

Peter KorigDie Debatte über »Westsplaining« ­verflacht zu Identitätspolitik

Antifa

Alex VeitIn Südafrika machen Gemeinden mit der »Operation Dudula« Jagd auf Ausländer
Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

dschungel

Jérôme BuskeAuf der Berliner Konferenz »Hijacking Memory« drehte sich alles um die BDS-Bewegung
Dominic AngelochImprint: Warum George Orwell als Vorläufer der Cultural Studies gelten darf
Georgia DaemsPaul McCartney steht zu Unrecht im Ruf, ein Schnulzensänger zu sein
Christian Bomm»AEIOU« von Nicolette Krebitz ist kein gewöhnlicher Liebesfilm
Daniel MoersenerDario Argentos neuer Film »Dark Glasses«
Jens Uthoff Big Thief haben ein Americana-Album vorgelegt
Christian M. Fachinger, Jens KraushaarWenn einem beim Wandern Trump-­Anhänger helfen
Leo FischerBeim Brettspiel »Altiplano« lernt man, wie ein Tauschring funktioniert
Heike Karen RungeLéonie Bischoff porträtiert die Schriftstellerin Anaïs Nin in einer Graphic Novel
Elke WittichWas früher in der Mascara drin war
Andreas MichalkeWie man sich in der Bank, beim Konzert und auf der Party gegen blöde Trends behauptet

Sport

Bernhard TorschDer Frankfurter Profikicker Martin Hinteregger wollte mit österreichischen ­Rechten feiern

Hotspot

Nicole TomasekDas Jugendministerium der VAE unter Noura bint Mohammed al-Kaabi verbietet ­einen Kinderfilm
Jörn SchulzGegen den Klimaschutz bildet sich in Deutschland eine informelle Koalition
Hannah JagemastSmall Talk mit Sara Carlo über eine verhinderte Solidaritätsreise nach Rojava