Inland

Vater im homeoffice
Inland Die deutsche Pandemiestrategie

Die Strategie krankt

Die »Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder« hat sich in der Pandemie zu einem ­zentralen Entscheidungsgremium entwickelt. Ihre Strategie hat zum derzeitigen Infektionsgeschehen beigetragen. Von mehr...
Inland Der Abschiebestopp nach Syrien läuft aus

Abschiebungen mit Hindernissen

Ende des Jahres läuft der seit dem Jahr 2012 bestehende generelle Abschiebestopp nach Syrien aus.

Von mehr...
Fotos von »Verschwundenen« während einer Gedenkveranstaltung auf dem Gelände der Colonia Dignidad, 2015
Inland Der Arzt der Colonia Dignidad kommt in Deutschland nicht vor Gericht

Sicherer Hafen für den Sektenarzt

Folter, Missbrauch und Zwangsarbeit in der Colonia Dignidad bleiben in Deutschland bis auf Weiteres straflos. Der Arzt der deutschen Sekte in Chile, Hartmut Hopp, kommt hierzulande nicht vor Gericht. Von mehr...
Ties Rabe (SPD) verteidigte am 11. November seinen Kurs während einer Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft
Inland Hamburg verzichtet auf vollständige Schulschließungen

Hamburg bleibt hart

Im Zuge der neuerlichen Verschärfung der Pandemieregelungen wurde bundesweit entweder der Beginn der Weihnachtsferien vorgezogen oder zumindest die Anwesenheitspflicht ausgesetzt. Wie einige andere Bundesländer entschied sich Hamburg für Letzteres: Die Schulen bleiben geöffnet, wenn auch Fernunterricht das erklärte Ziel ist. Von mehr...
Zauneidechse auf einem Birkenast
Inland In Grünheide musste die Rodung für die Tesla-Fabrik erneut unterbrochen werden

Rodung gestoppt

Der Elektroautokonzern Tesla muss die Rodung eines Waldstücks in Grünheide (Brandenburg) erneut unterbrechen. Nachdem das Verwaltungsgericht Frankfurt /Oder einen Eilantrag zweier Umwelt­schutzverbände gegen die Rodung zunächst abgelehnt hatte, unterbrach das Oberverwaltungs­gericht die Bauarbeiten vergangene Woche. Von mehr...
Abbildung Cannabispflanze, Samen und CBD-Öl
Inland Obwohl CBD nunmehr als Lebensmittel gilt, wird der Verkauf mancherorts unter­bunden

Entspannung für den CBD-Verkauf

Die EU-Kommission hat Cannabidiol kürzlich als Lebensmittel eingestuft. Dennoch untersagen manche Behörden in Deutschland weiterhin den Verkauf. Von mehr...
Polizisten transportieren in Heroldsberg bei Nürnberg einen Panzer aus dem Arsenal der »Wehrsportgruppe Hoffmann« ab, 30. Januar 1980
Inland Vor 40 Jahren erschoss ein Nazi in Erlangen den Rabbiner Shlomo Lewin und dessen Lebensgefährtin

Ein Mord in einem Jahr voller Terror

Vor 40 Jahren erschoss ein Nazi in Erlangen den Rabbiner Shlomo Lewin und dessen Lebensgefährtin Frida Poeschke. Es gilt als der erste antisemitische Mord eines Rechtsextremen in der Bundesrepublik Deutschland. Früher im selben Jahr hatte bereits das Oktoberfest­attentat stattgefunden, der größte rechtsextreme Anschlag in Deutsch­land nach dem Zweiten Weltkrieg. Von mehr...
einer der letzten Demonstrierenden wird aus dem Dannenröder Wald fortgeschleift, 7. Dezember
Inland Das polizeiliche Vorgehen im Dannenröder Forst sorgt für Kritik

Schneebälle gegen Wasserwerfer

Vergangene Woche wurde der letzte Baum auf der für einen Autobahnbau vorgesehenen Strecke im Dannenröder Forst gefällt. Mittlerweile gibt es eine Diskussion über den Polizeieinsatz und »grüne Gewalt«. Von mehr...
Der Sender Frohser Berg versorgt Sachsen-Anhalt mit Radioprogramm
Inland Im Koalitionsstreit in Sachsen-­Anhalt ging es um mehr als den Rundfunkbeitrag

Für eine Handvoll Cent

Der Koalitionsstreit in Sachsen-Anhalt über die Erhöhung des Rund­funkbeitrags war mehr als eine Landesposse. Es geht um das künftige Verhältnis der CDU zur AfD. Von mehr...
Synagoge in Halle/Saale
Inland Der Prozess gegen den Attentäter von Halle steht vor dem Abschluss

Zeit der letzten Worte

Nach 25 Verhandlungstagen steht der Prozess gegen den Attentäter von Halle kurz vor dem Abschluss. Die Nebenklage blickte in ihren Plädoyers und Schlussworten auf den Anschlag und dessen Verhand­lung zurück. Von mehr...
Inland Juristisches Nachspiel der tödlichen Schüsse auf einen Flüchtling in Fulda

Empfindliche Polizisten

Das Amtsgericht Fulda hat am Donnerstag vergangener Woche den 26jährigen Christopher W. in erster Instanz freigesprochen. Ihm war vorgeworfen worden, auf einer Demonstration wegen des Todes von Matiullah J. eine polizeikritische Parole skandiert haben. Von mehr...
Querdenker Merchendise
Inland Merchandise, Spenden, Reisen – die Geschäfte von »Querdenkern«

Querdenken muss sich lohnen

Merchandise, Spenden, Busreisen – die Bewegung der »Querdenker« ist ein Geschäftsfeld. Auch manche Ärzte wollen mitverdienen. Von mehr...
Inland Der Verschwörungskult Qanon erhält mittlerweile auch hierzulande Aufmerksamkeit

Wenn Trolle töten wollen

Lange Zeit wurde der Verschwörungsmythos Qanon in Deutschland belächelt. Allmählich wird jedoch auch hierzulande registriert, dass es sich um einen Kult mit tödlichen Absichten handelt. Von mehr...
Polizeiaufgebot bei Demonstration gegen G20
Inland In Hamburg hat ein weiterer ­Prozess gegen Gegner des G-20-Gipfels begonnen

»Schön platt gemacht«

Schwerer Landfriedensbruch, tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte in einem besonders schweren Fall – wegen dieser und weiterer Vorwürfe stehen in Hamburg fünf Angeklagte vor Gericht. Allerdings gehen die Darstellungen darüber auseinander, was während einer Demonstration im Zuge der G20-Proteste im Hamburger Industriegebiet Rondenbarg tatsächlich geschah. Von mehr...
Jusos
Inland Partner oder nicht? Die Jusos und die Fatah-Jugend

Ein Schutzraum für Israels Feinde

Die Annahme des Beschlusses »Unsere Vision für das Willy Brandt Center Jerusalem« auf dem diesjährigen Bundeskongress der Jusos sorgte für großes mediales Echo. Vor allem die vom Bundesvorstand im Antrag genutzte Formulierung »Schwesterorganisation« für die Fatah-Jugend rief die Kritiker auf den Plan. Von mehr...