Béla Kun
dschungel Detlev Claussen, Historiker, im Gespräch über nationalistische Geschichtspolitik in Ungarn

»Entsolidarisierend wie nie zuvor«

Der Umgang mit dem 100. Jahrestag der Ausrufung der Ungarischen Räterepublik offenbart einmal mehr den Versuch der Regierung unter Viktor Orbán, eine homogene »Volksgemeinschaft« zu schaffen, kritisiert Detlev Claussen. Wie in anderen Ländern ersetze der Nationalismus das Klassenbewusstsein.
 LKW-Barrieren
Inland Hans-Georg Maaßens Rolle im Fall Anis Amri bleibt dubios

Der oberste Terrorbekämpfer kehrt zurück

Hans-Georg Maaßen, der ehemalige Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, arbeitet an einer Rückkehr in die Politik. Seine Rolle im Fall Anis Amri harrt allerdings noch ihrer Aufarbeitung. Von mehr...
primo levi
dschungel Imprint - Abdruck aus: »Primo Levi. Eine Graphic Novel«

Primo Levi

Matteo Mastragostino und Alessandro Ranghiasci erzählen in ihrer Graphic Novel »Primo Levi« von der Hölle von Auschwitz aus der Perspektive eines ihrer maßgeblichsten Zeugen. Imprint Von mehr...
Ausland Die Proteste im Sudan gegen das islamistische Regime gehen trotz Kabinettsneubildung weiter

Genug von islamistischen Schöpfbechern

Im Sudan gibt es seit Monaten Proteste gegen das islamistische Regime. Vergangene Woche stellte Präsident Omar al-Bashir eine neue Regierung vor. Doch die Proteste gehen weiter. Von mehr...
Barrikaden, München, 1919
Geschichte Vor 100 Jahren wurde in München die Bayerische Räterepublik ausgerufen und wenig später blutig zerschlagen

Freiheit unerwünscht

Im Misslingen der Bayerischen Räterepublik manifestiert sich ein grundlegendes Dilemma des sozialistischen Partei­wesens: die Angst vor der eigenen Utopie. Von mehr...
Inland Mittlerweile stehen zwölf hessische Polizisten im Verdacht rechtsextremer Umtriebe

Einzelfälle im Nazizimmer

Gegen zwölf hessische Polizisten wird wegen rechtsextremer Umtriebe ermittelt. Der Landesinnenminister agiert zögerlich. Von mehr...
Blumen
Thema In den Landtagen führt die AfD einen rechten Kulturkampf

Das blaue Puzzle ist komplett

Die AfD sitzt in allen deutschen Landtagen. Die sich daraus ergebenden Möglichkeiten nutzt die Partei für den Kampf um eine neurechte kulturelle Hegemonie. Von mehr...
 Brandenburger Polizei
Inland Die Brandenburger Landesregierung hat das Polizeigesetz verschärft – mit Beteiligung der Linkspartei

Fahnden mit links

Das Land Brandenburg hat seit der vergangenen Woche ein neues, schärferes Polizeigesetz. Die mitregierende Linkspartei hat der Novelle zugestimmt und erntet deshalb heftige Kritik. Von mehr...
AfD
Thema Die AfD im Bundestag professionalisiert sich - und wird gefährlicher

Hooligans machen Politik

Seit Oktober 2017 agiert die AfD im Bundestag als der parlamentarische Arm der Protestbewegungen von rechts. Das Parlament dient dabei als Tribüne eines Kulturkampfs, der sich gegen demokratische Institutionen richtet. Von mehr...
Interview José Claudio Alves, Soziologe, im Gespräch über die Gewalt der Milizen in Rio de Janeiro

»Ich rechne mit weiteren Toten«

José Claudio Alves ist Professor für Soziologie und forscht seit mehr als zwei Jahrzehnten über die Milizen, paramilitärischen Mafiagruppen, die viele Stadtteile von Rio de Janeiro kontrollieren oft Verbindungen zu – meist rechten – Politikern haben, selbst zur Familie des Präsidenten Jair Bolsonaro. Am 14. März jährte sich der Mord an der linken Stadträtin Marielle Franco und ihrem Fahrer Anderson Gomes in Rio de Janeiro. Am Dienstag vergangener Woche wurden die ehemaligen Militär­polizisten Ronnie Lessa und Élcio Vieira de Queiroz als Tatverdächtige festgenommen. Interview Von mehr...
Antifa Der Antifeminismus der Gruppe »Kandel ist überall«

Mutter mag Migranten nicht

Neue Rechte treten vorgeblich für das Wohl und die Sicherheit von Frauen ein. An der Gruppe »Kandel ist überall« wird deutlich, dass sich hinter der Rhetorik lediglich Antifeminismus und Propaganda gegen Einwanderung verbirgt. Von mehr...
Ausland Im Zuge der Proteste in Algerien gegen den Präsidenten Abdelaziz Bouteflika wurden Universitäten besetzt

Bouteflika ohne Wahlen

Die Proteste in Algerien gegen Präsident Abdalaziz Bouteflika weiten sich aus. Die ersten Universitäten wurden besetzt. Von mehr...
Caracas
Ausland Im venezolanischen Machtkampf bedienen sich beide Seiten immer schrillerer Propaganda

Drohnen, Brände, Schlägerbanden

Der Machtkampf in Venezuela bringt immer schrillere Propa­ganda mit sich. Während Präsident Maduro die paramilitärischen »colectivos« zum »aktiven Widerstand« auffordert, will sein Gegen­spieler Guaidó das Regime gegebenenfalls mit einer US-Militär­intervention stürzen. Von mehr...