Ku-Klux-Klan
Sport Rassismus und Antisemitismus waren im deutschen Fußball auch 2018 virulent

Rassismus hier, Judenhass da

Ein Rückblick auf die Zustände im deutschen Fußball zeigt: Rassismus und Antisemitismus waren auch 2018 weit verbreitet.
Cross
Sport Cyclocross ist in Belgien sehr populär

Matadore des Matschs

Cyclocross ist überall eine Randsportart – außer in Belgien. Ein Besuch im berühmtesten Sandkrater der Branche. Reportage Von mehr...
Argentinien
Geschichte Vor 100 Jahren machten staatliche und paramilitärische Kräfte in Argentinien Jagd auf Streikende und Juden

Das erste Pogrom

Diese Woche jährt sich zum 100. Mal die »Semana Trágica« in Argentinien. Dabei handelt es sich nicht nur um die blutige ­Nieder­schlagung eines Streiks, sondern auch um das erste anti­jüdische Pogrom auf dem amerikanischen Kontinent. Von mehr...
Guatemala
Ausland Die Regierung Guatemalas beendet das Mandat für UN-Ermittler gegen Korruption

Rausschmeißen statt aufklären

Seit 2007 ermittelt die UN-Kommission CICIG gegen Straflosigkeit und Korruption in Guatemala. Doch die Regierung von Jimmy Morales hat ihr Mandat nun vorzeitig beendet. Von mehr...
Werbung
dschungel Sexistische Werbung soll in London verboten werden

This is London banning

Ab dem 14. Juni diesen Jahres soll im Vereinigten Königreich ein neuer Werbekodex gelten.

Von mehr...
Nordkorea
Ausland Südkorea bemüht sich weiter um die Annäherung an Nordkorea, obwohl das Regime kaum Zugeständnisse macht

Lieb sein zum Diktator

Obwohl das nordkoreanische Regime weit entfernt von Abrüstung und demokratischer Öffnung ist, bemüht sich Südkorea weiter um Annäherung. Von mehr...
Stülp
dschungel Fünf Comics, die Krankheit und Behinderung thematisieren

Konturen des Andersseins

Bilder von Krankheit reproduzieren, hinterfragen und neu zusammensetzen: Wie der Comic mit Krankheit und Behinderung umgeht. Von mehr...
Inland Die Justiz in Brandenburg musste wegen Personalknappheit einen mutmaßlichen Nazibrandstifter aus der Untersuchungshaft entlassen

Keine Strafen für Nazis

In Brandenburg musste ein mutmaßlicher neonazistischer Brandstifter aus der Untersuchungshaft entlassen werden. Die Opposition und antirassistische Gruppen kritisieren die schlechte Personalausstattung der Justiz in dem von SPD und Linkspartei regierten Bundesland. Von mehr...
Edgar Hilsenrath
dschungel Ein Nachruf auf den verstorbenen Schriftsteller Edgar Hilsenrath

Zumutbare Erinnerung

Der Schriftsteller Edgar Hilsenrath ist im Alter von 92 Jahren verstorben. Seine Bücher werden weiter für Irritationen sorgen. Von mehr...
Indien_repo_1
Thema Im indischen Kolkata weht ein kosmopolitischer Geist

Aus Migration entstanden

Chinesen, Armenier, Briten, Juden aus Bagdad, Flüchtlinge aus Pakistan: Sie alle ließen sich in Kolkata nieder. Die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Westbengalen gilt als Beispiel für die ­historische Ent­stehung des Kosmopolitismus. Doch dieser bedarf angesichts der bestehenden Probleme einer Erneuerung. Reportage Von mehr...
Interview Walter Otte, Sprecher der Initiative »Pro Berliner Neutralitätsgesetz«, im Gespräch

»Religiöser Absolutismus ist nicht akzeptabel«

Der Rechtsanwalt Walter Otte ist Mitgründer und ­Sprecher der Initiative »Pro Berliner Neutralitätsgesetz«. Zudem ist er Sprecher der Bundes- und der Berliner ­Landesarbeitsgemeinschaft Säkulare Grüne. Interview Von mehr...
Deerhunter
dschungel »Why Hasn’t Everything Already Disappeared?« - Das neue Album von Deerhunter

Barocke Dunkelheit

Das achte Album der Indierock-Band Deerhunter klingt nach Baroque Pop aus den sechziger Jahren. Von mehr...
Hausbesetzer
Inland Potse, Drugstore, Syndikat – linke Projekte in Berlin sind von der Schließung bedroht

Briefkastenfirmen mit Immobilienanschluss

Häufig sind in Berlin neben privaten Mietern auch kleine Gewerbe­treibende und nichtkommerzielle Projekte von Verdrängung betroffen. Neue Immobilieneigentümer sind oft nur schwer zu fassen. Von mehr...