Ausgabe 37

#37 Unter Eidgenössli

Die Schweiz zwischen Häuserkampf, Steuerflucht und Rechtspopulismus

Links im Schwyzerland. Radikale Linke haben es in der Schweiz schwer: Der Korporatismus ist stark ausgeprägt, es gibt kaum Streiks und soziale Auseinandersetzungen. Antiimps und Anarchos schwelgen dennoch in Umsturzphantasien. Immerhin gibt es noch immer zahl­reiche besetzte Häuser, die Sozialdemokraten stehen deutlich weiter links als ihre europäischen Schwesterparteien, Klima- und Frauen­streik­bewegung bringen Zehntausende auf die Straße.

Im dschungel läuft:

Zürcher Selbstbefriedi­­gungs­schule. Die Band OneTwoThree spricht über die miss­günstige Schweiz und Gründe, laut zu sein.

Einzelpreis
5,00 €